Die Strippenzieher von Klima-Greta & Co.

Bei den Klimaführern wie Greta Thunberg, Luisa Neubauer, Carla Reemtsma oder Jakob Blasel handelt es sich keineswegs um Wunderkinder.

Vielmehr sind es erwachsene Vertreter einer Klima-Lobby sowie zumeist die eigenen Eltern, die die Ideologie der angeblich von Schülern ins Leben gerufenen „Fridays for Future“-Bewegung maßgeblich anschieben und für die notwendige organisatorische Unterstützung sorgen.

So war es der schwedische PR-Unternehmer Ingmar Rentzhog, der Greta Thunberg als Aushängeschild  für die Geschäfte seines Klima-Unternehmens „We don’t have Time“ nutzte, um Investoren anzulocken, ein Partner von Al Gores Climate Reality-Projekts.

Es war die radikale Klimaschutzorganisation Extinction Rebellion, die Schulstreiks als Idee erstmals ins Spiel brachte und die es Greta Thunberg ermöglichte, ihre Rede auf dem UN-Klimagipfel zu halten.

Und es ist die von keinem Geringeren als dem Vizepräsidenten des deutschen Club of Rome, Fritjof Finkbeiner, geleitete internationale Organisation „Plant-for-the-Planet“, die „Fridays for Future“ (FFF) ein Spendenkonto zur Verfügung stellt. Es dürfte dabei mehr als nur der Zufall gewesen sein, daß sein Sohn Felix Finkbeiner auf eine ähnliche Wunderkind-Karriere zurückblicken kann wie Cullis-Suzuki oder Thunberg.

Bereits als Grundschüler hält er ein Referat über den Klimawandel, gründet als Viertkläßler mit seinem Vater die Jugendorganisation „Plant-for-the-Planet“ und hält wenige Jahre später ebenfalls eine Rede vor der UN-Vollversammlung.

Quelle und FORTSETZUNG des Beitrags hier: https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2019/wer-steckt-hinter-fridays-for-future/


20 Kommentare on “Die Strippenzieher von Klima-Greta & Co.”

  1. Anonymous sagt:

    Stefan Kunz,

    ein Tip:

    Nicht jeder „Anonymous“ ist identisch. Der vom Menschen verursachte Klimawandel ist nicht „Gerede“, sondern Realität. Die Ursache ist die menschliche Gier, gepaart mit Bequemlichkeit. Und diese Gier wollen die Initiatoren der Leugner des vom Menschen verursachten Klimawandels nicht aufgeben, sondern weiter ihr Geld mit fossilen Energiequellen verdienen.

    Liken

  2. Anonymous sagt:

    Michael Limburg verbreitet Fake-News:

    „EIKE ist unter anderem durch das Committee for a Constructive Tomorrow mit dem Lobbyismus für die Leugnung der menschengemachten globalen Erwärmung in den USA verbunden. EIKE täuscht Wissenschaftlichkeit vor, verbreitet gezielt Desinformationen und versucht, Einfluss auf Parteien zu nehmen. Die verantwortlichen Personen sind und waren nicht in der Klimaforschung tätig. Der Verein veröffentlicht keine Publikationen in wissenschaftlichen Fachzeitschriften. Einige Publikationen von Vereinsmitgliedern erschienen in Raubjournalen, werden jedoch auf der Website als peer-reviewed (also durch wissenschaftliche Qualitätssicherung geprüft) beworben. Eine Offenlegung der Finanzierung des Vereins oder der Einkünfte der Mitglieder findet nicht statt.

    EIKE prägt inzwischen die Klimapolitik der Alternative für Deutschland (AfD).“

    Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Europ%C3%A4isches_Institut_f%C3%BCr_Klima_%26_Energie

    Liken

  3. Athene sagt:

    Ach Anonymous, ist Ihnen entgangen, dass der Mensch erst sehr viel später die Bildfläche unserer Schöpfung betreten hat und sich die Erde immer wieder selbstständig klimatisch verwandelt hat? Die Antarktis und Grönland waren einmal grüne Kontinente und da gab es die Eingriffe der Menschen noch nicht.
    Der Anteil des Menschen beim Klimawandel war eher gering, bis gierige Politiker, UN-Finanzoligarchen und Konzerne für ihre Profitgier unsere natürlichen Ressourcen zerstören. Da brauche ich nur an die Grünen denken, die für ihr dickes Geldpolster mit der Energiewende viel Schaden an unserer Natur anrichten wollen und schon haben, aber demonstrativ Frösche über die Straße tragen.
    Unser Energienetz kollabiert nicht, wohl etwas nicht mitbekommen ? In mehreren Großstädten gab es schon beträchtliche Stromausfälle, nix ging mehr und es sind in einem Stadtteil in Berlin deshalb auch Menschen gestorben.
    Die Sonne hat auch einmal Feierabend und wechselt sich mit dem Mond ab und die Windkraftanlagen können nur Strom produzieren, wenn der Wind bläst und wenn er zuviel bläst, dann wird billig Strom in das Ausland verscherbelt und wenn er zu wenig bläst, und das weiß fast jeder, deshalb zittert man, wird vor allem teuer Strom aus maroden Atommeilern von Frankreich zurück gekauft und der Bürger zahlt sich mit der EEG-Umlage dumm und dämlich, er muss ja auch die Energiekosten für die Neusiedler, die trotz des Füllhorns an sozialen Leistungen davon befreit sind, übernehmen, so wird ein Schuh draus.
    Warum baut China moderne Atomkraftwerke in Hülle und Fülle, um eine gesunde Landschaft weniger mit Windspargeln und Solarparks zu belasten, die wertvolle natürliche Flächen zerstören?
    Ach und ihre Wunderkinder, schon aufgefallen, dass Greta nur vom Klimawandel bellt und wichtige naturwissenschaftliche schulische Fächer schwänzt, die ihr ermöglichen würden, statt hohler Phrasen mit etwas Sach- und Fachkenntnis zu glänzen.
    Warum wehren Sie sich, Anonymous, gegen Fakten, lassen Sie sich fallen und betrachten die Dinge neu. Wie oft sind wir laut Käseblättern wie Spiegel schon in der Eiszeit erfroren, ja das Wetter spielt manchmal verrückt und Wetter bleibt Wetter, wie Kachelmann sagt und wir schießen auch keine Silbernitratraketen wie die USA in den Himmel, um künstlich Regen zu erzeugen oder machen Atomwaffentests, wie oft wäre laut Käseblättern des Mainstreams Hamburg und der ganze Norden schon abgesoffen oder wir grausam am Ozonloch zugrunde gegangen.
    Da erinnere ich nur an die Massenhysterie der BRD, wie gerade Greta diese für die Finanzlobby im Westen bedient, wo nach Tschernobyl sich wenigstens die Regale im Osten mit Obst und Gemüse gefüllt haben, weil die Wessis Angst hatten, selbst von polnischen Waldpilzen verstrahlt zu werden, Propaganda ist halt alles und die Ossis müssten nach diesem Lebensmittelverzehr so verstrahlt sein, dass man lieber hätte eine Mauer bauen sollen und später nach sehen, ob sie noch leben.
    Diese Fälle gab es in Zeiten der Pest, wo man Straßenzüge zugemauert hat und nach 10 Jahren nachsah, ob die Menschen noch leben.

    Liken

  4. Cäsar sagt:

    Die Streithammel Athene und Anonymous einfach köstlich. Dabei ging es nicht darum, den Klimawandel, der schon uralt ohne menschliche Eingriffe ist, zu leugnen, sondern darum, dass die Menschen Klima nicht erziehen können und wie sagte Kachelmann: Wetter ist Wetter und der Vulkan fragt auch nicht, wenn er uns mit seinem Wutausbruch beglückt, aber vielleicht können ja die Grünen schon ungezogene Vulkane erziehen.
    Der Fanatismus der Öko-Sekte ist ja wohl das Übel, die mit Lernresistenz wissenschaftlich technischen Fortschritt verhindert für saubere Technologie und sich wie Hippies Tänze um den Scheiterhaufen Diesel und CO2 vollführend rühmen, aber die FFF-Kids verzichten nicht auf ihre Flugreisen, das Smartphone zum daddeln, hinterlassen Müllberge, wegräumen tun es die anderen.
    Gemäß dem Spiegel und anderer Käseblätter, übrigens Käßmann bekommt eines von Brüssel für die korrekte religiöse Ausrichtung spendiert, wären wir schon längst dank Ozonloch einen grausamen Erstickungstod gestorben, Hamburg und der ganze Norden schon längst abgesoffen nebst ostfriesischen Inseln, wo Taucher nach Artefakten in Ostsee und Nordsee suchen, der Wald durch den sauren Regen längst krepiert, wobei man sicher auch umweltschädliche Einflüsse betrachten sollte, aber der Witz der Geschichte ist, dass er gerodet werden soll für die Energiewende und wer verdient daran, und Warmsanierung für die Geldgier nicht ausgeschlossen!
    Es war auch der Spiegel, der uns früher die Eiszeit, wo wir frierend dem Eiszeit-Tod in das Auge schauen, prophezeite, noch nicht mal das Greta Orakel und die Massenhysterie der BRD wegen Tschernobyl bescherte endlich den Ossis volle Regale mit Gemüse und Obst und sie laufen auch heute noch nicht als verstrahlte Glühbirnen rum! Zwischen dem Atomreaktor Tschernobyl und heutiger Atomkraftwerk Wissenschaft liegen Welten des wissenschaftlich technischen Fortschritts, der dem Tiger den gefährlichen Zahn gezogen hat.
    Wir verkaufen Strom in das Ausland, weil er bei gutem Wind überschüssig ist, aber bei Flaute kaufen wir den billig verkauften Strom teuer aus dem Ausland zurück und blechen für die EEG Umlage. Experten bibern schon, wenn die alten Atommeiler aus Frankreich den Geist aufgeben, dass es in Deutschland dunkel wird, weil der Wind nicht spurt und die grünen Windspargel antreibt. Greta weckt in unserer Kanzlerin mütterliche Gefühle, na für das eigene Volk lassen die zu wünschen übrig.

    Liken

  5. Anonymous sagt:

    Ist der Glaube an die CO2-gemachte Erd-Erwärmung der größte Irrglaube der Menschheitsgeschichte? Welche Folgen hat dies für den Wirtschaftsstandort Deutschland? Wird ein Blackout immer wahrscheinlicher? Michael Mross im Gespräch mit Michael Limburg,

    Liken

  6. Anonymous sagt:

    Liebe Athene,

    die Realität hat Sie schon lange überholt. Der vom Menschen verursachte Klimawandel ist eine Tatsache, die sich nicht ändert, wenn Sie noch so verbissen dagegen anschreiben. Denn er läßt sich ja in Echtzeit beobachten. Auch Ihre Claqueure können daran nichts ändern.

    Sie haben ja nichts Anderes zu bieten als Ihre Meinungsgegner haltlos zu beschimpfen.

    CO2 als solches wird nicht verteufelt. Es geht um den ANSTIEG von klimaverändernden Treibhausgasen, der durch überhöhten CO2-Anstieg angestoßen wird. Dazu gehören insbesondere Ausgasungen von Methan durch das Tauen der Permafrostböden in Russland und Alaska. Usw. usf. Es ist eine Frage der DOSIS, die sich nicht mit kleinen Prozentzahlen schönrechnen lässt. Das ist übrigens eine uralte Erkenntnis, die z.B. bei der Gewinnung und beim Einsatz von Arzneimittel ständig eingesetzt wird.

    Gegen diese Erkenntnis wehren Sie sich zwar hartnäckig. Das aber hilft ja nichts. Und so zu tun, als ob jetzt alle Wissenschaftler unqualifiziert und finanziell bestochen seien, während Sie das natürlich mit überlegener Fachkenntnis durchschauen, ist schlicht und ergreifend armselig. Dabei lassen Sie beharrlich die Öllobby der Klimawandelleugner außer Acht, die den ganzen Klimawandelskeptizismus bzw. dessen Leugnung erst ins Leben gerufen und finanziert haben. Die Gebrüder Koch, von denen kürzlich einer verstorben ist, lassen grüßen.

    Unser Stromnetz kollabiert auch nicht. Wir exportieren sogar Strom. Und inwieweit sich angeblich Greta „dumm und dämlich verdient“, wollen Sie doch mal belegen. Selbst wenn Greta im Zusammenhang mit ihrer „Mission“ Einkommen generieren würde, würde das aber ebenfalls an der Realität des vom Menschen verursachten Klimawandels nichts ändern.

    Liken

    • Anonymous sagt:

      „Sich an den Dummen dämlich verdienen!“

      Kommerzielles Ziel der Rentzhog-Kampagne war es von Anfang an, über die Klima-Ikone Greta die Aktiengesellschaft „We don’t have time“ zu einer grünen Massenplattform auszubauen. Erste Investorenrunden wurden anberaumt und Finanzprospekte geschrieben, um Aktienkapital zeichnen zu lassen. In einem Börsenbriefing hieß es: „Unser Vorbild ist TripAdvisor.com, das mit seinen 390 Millionen Usern Unternehmen bewertet und beeinflusst.“

      https://www.n-tv.de/politik/politik_person_der_woche/Wie-viel-PR-steckt-in-Greta-Thunberg-article21203063.html

      Gefällt 1 Person

      • Stefan Kunz sagt:

        Wie vereinbaren Sie diese Erkenntnis mit den realen Tatsachen des Themas? Einerseits bieten Sie hier dieses Gerede vom Menschengemachten Klimawandel und dann geben Sie zu, dass hinter allem nur ein großer Finanzschwindel steht!
        Ihre gesamten Aussagen sind ebenso wie FFF und Greta Thunfisch ein Widerspruch in sich selbst.

        Liken

  7. Athene sagt:

    Ach Anonymous, warum sollte ich Geschwätz-Wissenschaftlern ihre Thesen abkaufen, zumal sie ohne Fach- und Sachkenntnis als Diener der Finanzoligarchie und Eliten den Bürgern solchen Unsinn einbläuen, um deren Geld ab zu zocken? Das fängt beim Kohlendioxid an, das verteufelt wird, ähnlich wie der Diesel, aber unsere Regierungselite braucht jeder ein extra Flugzeug und Kerosin besteht aus Diesel, die Schleppermafia, die mit Dreckschleuder-Schiffen Menschenhandel betreibt und die Mikrobe der Dummheit, weil ohne CO2 Leben auf der Erde unmöglich wäre, nur mal in Biologie aufpassen.
    Und es hört bei den wirklichen Schadstoffen auf und wird etwa nicht mit CO2-Zertifikaten gehandelt? Aus unserer Luft wurde ein Finanzprodukt gemacht, wo gewissenlos gehandelt wird, anstatt in wissenschaftlich technischen Fortschritt zu investieren.
    Das E-Auto, bei unserem fast kollabierendem Stromnetz, die Weigerung, modernste Atomkraftwerke zu bauen und die Umwelt-Zerstörung durch die erneuerbaren Energien, weil gierig Verträge geschlossen wurden. Da wo diese mit der Umwelt und Natur im Einklang stehen, lass ich mir das gefallen, auf Abraumhalden Solarparks, aber nicht die Verschwendung unserer natürlichen Naturressourcen und Zerstörung von Agrarstrukturen. Na ja, Annalena Bärbock kann ja auch Umweltplakate an Vulkane verteilen und wenn diese Lava spucken, erzieherisch eingreifen oder überhaupt den tektonischen Erdplatten die Reibung verbieten. Wo man hätte Einspruch erheben können, als China und Saudi Arabien dem Meer Land abgetrotzt haben oder Waldflächen für wahnwitzige Ideen gerodet werden.
    Greta verdient sich mit den Lobbyisten dumm und dämlich an dem Bildungsnotstand der anderen, das sagt aber keiner.

    Gefällt 1 Person

  8. Anonymous sagt:

    Der Sinn des Beitrags erschließt sich mir nicht. Wer hat denn bitteschön behauptet, Greta Thunberg, Luisa Neubauer, Carla Reemtsma oder Jakob Blasel seien „Wunderkinder“? Die Antwort lautet:

    NIEMAND!

    Hier wird ein Strohmann kreiert, um dann auf denselben einzudreschen.

    Dass Kinder von ihren Eltern beeinflusst werden, ist übrigens von Gott so eingerichtet. Und dass diese Jugendlichen auch die Unterstützung durch Erwachsene haben, versteht sich von selbst. Auch das ist kein Skandal.

    Es geht doch NUR darum, ob das Anliegen, das diese Jugendlichen transportieren, INHALTLICH gerechtfertigt ist. Und das ist es.

    Mehr ist zu diesem überflüssigen Beitrag nicht zu sagen.

    Liken

  9. Athene sagt:

    Deutschland hatte, bevor es von rotgrünlinken Ideologen bis zur Unkenntlichkeit herunter gewirtschaftet wurde für eine kranke Ideologie ein Bildungssystem was viele Wissenschaftler hervor brachte. Während im Osten noch Basisfächer gehalten wurden, setzte im Westen seit den 68ern sich die Waldorf Bildungsideologie, wo wichtige Basisfächer wie Chemie, Biologie, Geschichte zu Wahlfächern degradiert wurden und mit Geschwätz wissenschaftlichen Unsinn aufgepeppt. Jedes Mal könnte ich durch die Decke schießen, wenn so viel Leute diesem politischen Unsinn wie die Kinder dem Rattenfänger von Hameln hinterherlaufen und tatsächlich glauben, das Kohlendioxid als einzig vorhandener Umweltkiller existiert, was eine glatte propagandistische Lüge ist, weil die Luft besteht nur zu 0,3 Prozent zirka aus Kohlendioxid, es ist nicht giftig und unsere Pflanzen brauchen das mit unserer Atemluft ausgeschiedene Kohlendioxid zum Leben. Die wirklich schädigenden IMMISSIONEN sind Kohlenwasserstoffe, Stickoxide, Kohlenmonoxid und Strahlungen wie sie auch von der Energiewende verursacht werden. Darüber wird kein Wort verloren, die Menschen sollen an die Kohlendioxid Hysterie glauben. Möllemann der letzte Ritter der FDP warnte vor dem Fördermittelmissbrauch durch Umverteilungspolitiker und kam mysteriös um das Leben. Fördermittel waren früher dazu gedacht, um Fabriken zum Einbau sauberer Technologien die Schadstoffe filtern können zu bewegen und zu unterstützen. Von daher hatten wir durch wissenschaftlich technischen Fortschritt die saubersten Technologien und die Gier der ultraroten Grünen, die mit Fördermittelmissbrauch, Subventionsmissbrauch über Brüssel und Handgeld von Konzernen verdienen vernichten unsere natürlichen Ressourcen (jetzt soll Grimms Märchenwald weichen für Tierkillerwindmühlen, obwohl der Wald Wasserspeicher, Sauerstofflieferant und Lebensraum für Wildtiere ist). Die Grünen laden zwar halb Afrika nach Deutschland ein, aber vernichten wertvollen Ackerboden für die Nahrungsmittelproduktion mit Solarparks und irgendwann sieht es mit unseren Nahrungsmitteln dank grüner Ideologie mau aus. Es war auch die rotgrüne Regierung, die unsere Wasserrechte an einen französischen Konzern verscherbelt hat, das Grundnahrungsmittel für unsere Schöpfung, der es gehört. Jetzt zurück zu dieser krankhaften Fieberwahn Ideologie Kohlendioxid, wo unsere Politiker Hitergründe verschweigen und ganze Generationen mit der heiligen Greta in ihrer Profitgier in die Irre führen. In Wirklichkeit geht es darum, das unsere Politiker für ihre ideologischen Mätzchen im Zuge der Umverteilung nach neuen Geldquellen gesucht haben und siehe da, aus dem Förderprogramm für saubere Technologien kann man ein neues Finanzprodukt mit Luft kreieren und Strafzahlungen der Fabriken abkassieren und jetzt soll der Bürger mit dem erschwindelten Klimaschutzpaket dran glauben. So wurde 2005 in BRÜSSEL der Emissionshandel der aus dem Ursprung der Immissionen hergeleitet wurde realisiert und auch noch an der Börse zum Handeln gebracht. Unsere Mainstreamreporter rutscht es raus Kohlendioxid Verteufelung mit der Börse zu nennen, unsere Luft wurde zum Handelsobjekt für die Gier von Umverteilungspolitikern gemacht. Ohne das diesen Gier Lappen und Erziehungsideologen meist ohne Berufs und Studienabschluss besonders bei den Grünen diese Schöpfungsgüter Wasser und Luft gehören, haben sie die Schöpfungskinder darum enteignet, um gierig damit Kohle zu machen.

    Gefällt 1 Person

    • Stefan Kunz sagt:

      Sehr gute Darstellung der Realität, Athene. Doch für die meisten MSM-Junkis nicht begreiflich! Mangelhafte, da Links-Grün versiffte Ausbildungsstrategien, um gezielt verblödete, aber scheinbar Hochgebildete zu produzieren.
      Hätten Wir wirklich noch ausreichend Intelligente in unseren jüngeren Generationen, würde diese sicher hinter keiner Greta Thunfisch und ähnlichen Lichtgestalten herlaufen. Schlimm ist, dass dieser Virus mittlerweile fast die gesamten Westeuropäischen Bereiche besetzt hat.

      Weitre Argumente, angeblicher Tierschutz als Waffe gegen die Landwirtschaft, insbesondere kleinere und Mittelständische Unternehmen
      Angeblicher Naturschutz ebenso
      Verboten von PSM, anstatt gesetzlich dafür zu sorgen, dass er nur durch Fachleute eingesetzt werden darf. Bestes Beispiel Glycophosphat, gibt es weltweit einen Schadensersatzanspruch, seitens einer Fachkraft für PSM? Es sind immer Laien, Hobbyanwender, die sich daran vergiftet haben. Immer getreu dem Motto 0,000001 soll rein….die Nullen interessieren nicht, also verbleibt dann 1 ltr.
      Solche Bsp. gibt es zu häufig. Und Übrigens interessieren Nullen nur noch in der Parteipolitik!

      Liken

  10. Stefan Kunz sagt:

    Es werden so oft Kinder von Eltern entfernt! Die, die ihre Elternrolle ausnutzen, um aus ihren Kindern finanzielle Vorteile zu ziehen, werden nicht angegangen. Wo ist da das Jugendamt, hier könnte man die Eltern dafür sogar zur Kasse bitten.
    Wer versteht da noch die Welt?

    Gefällt 2 Personen

    • Nero sagt:

      Die meisten Beamten in Deutschland interessiert nur ihr eigenes Gehaltskonto und vernachlässigen ihre gesellschaftliche Fürsorgepflicht und mitunter lassen sie sich von politischen Ideologen kaufen, das Wohl der Kinder? Den fürsorglichen Eltern werden die Kinder weggenommen und es ist auch schon passiert, in pädophile Fürsorgefamilien gesteckt, ganz nach dem Geschmack der grünen Kinder Schänder Partei. Jüngst wurde ein Fall bekannt, wo Kinder ihre Eltern bei einem tragischen Autounfall verloren haben und das erwachsene Kind die Fürsorge für das minderjährige Kind bekam und das Waisengeld auf das Konto des erwachsenen Kindes überwiesen wurde. Die Überraschung, wo die Zahlung des Waisengeldes eingestellt wurde, flog das jüngere Kind zu seinem 18. Geburtstag aus der Wohnung quasi obdachlos ohne einen Pfennig Geld in der Tasche. Das Jugendamt versuchte sich aus seiner Verantwortung zu winden. Hätte wir nicht so viele verantwortungslose Beamte, denen nur ihr Gehalt und nicht ihre Verantwortung wichtig ist, dann hätten wir auch nicht so große gesellschaftliche Verwerfungen. Das BAMF, Hauptverdiener an der Asylindustrie mit den Christus verratenden Kirchen.

      Gefällt 1 Person


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s