Iran: Christlicher Ex-Muslim Firouzi im Knast

Die Europa-Abgeordnete Monika Hohlmeier (CSU) hat für den iranischen Konvertiten und Pastor Ebrahim Firouzi eine politische Patenschaft auf Bitte der Internationalen Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM) übernommen.

Pastor Firouzi, der im Jahr 2010 zum Christentum übertrat, wird „Propaganda gegen den Staat“ und „Bedrohung der nationalen Sicherheit“ vorgeworfen. Hohlmeier möchte ein Zeichen setzen und dazu beitragen, dass Pastor Firouzi bald wieder in Freiheit ist.

 Im Rahmen des Patenschaftsprojekts der IGFM engagieren sich prominente Politiker für politische Gefangene.

Die Abwendung vom Islam zu einem anderen Glauben oder offene Religionslosigkeit sind im Iran lebensgefährlich. „Abgefallenen“ (Apostaten) drohen Folter, jahrelange Haftstrafen und außergerichtliche Tötung.

Ebrahim Firouzi wird seit Jahren wegen der Ausübung seines Glaubens im Iran gefangen gehalten. Der iranische Geheimdienst nahm Firouzi das erste Mal im Januar 2010 fest. Am 8. März 2012 wurde er ein zweites Mal verhaftet, weil er angeblich versucht hatte, eine Website mit christlichen Inhalten zu erstellen.

Ein Islamisches Revolutionsgericht verurteilte ihn daraufhin wegen „Propaganda gegen den Staat“ für zu einem Jahr Gefängnis und zwei Jahren Exil. Im Jahr 2015 wurde er zu fünf Jahren Haft verurteilt, weil er angeblich eine Gruppe gründete, um „die nationale Sicherheit zu stören.“

Während seiner Gefangenschaft im Radschai-Schahr-Gefängnis in der Stadt Karadsch, 40 Kilometer westlich von Teheran, verstarb seine Mutter, die ihn zuvor aus gesundheitlichen Gründen nicht besuchen konnte. Ihm wiederum wurde ein Besuch bei seiner Mutter von den Behörden verweigert.

Firouzi trat in den vergangenen Jahren mehrfach in Hungerstreik, um gegen die Verletzung seiner Rechte, die Haftbedingungen und fehlende Gesundheitsfürsorge zu protestieren. Seine Haftstrafe endet zwar offiziell im Januar 2020, anschließend droht ihm die Verbannung in die 1.600 Kilometer entfernte Stadt Sarbaz, nahe der Landgrenze zu Pakistan.

Die IGFM befürchtet, dass Firouzi nach seiner Entlassung jederzeit wieder verhaftet werden kann.

Weitere Infos zu Menschenrechten im Iran: www.igfm.de/iran


One Comment on “Iran: Christlicher Ex-Muslim Firouzi im Knast”

  1. Holger Jahndel sagt:

    https://de.yahoo.com/nachrichten/pompeo-warnt-iran-raketenangriffen-milit%C3%A4rbasen-irak-221935361.html

    AFP
    Pompeo warnt Iran nach Raketenangriffen auf Militärbasen im Irak
    AFP AFP vor 21 Stunden
    Kommentare Reblog on Tumblr Share Tweet E-Mail

    Pompeo warnt Iran nach Raketenangriffen auf Militärbasen
    Nach mehreren Raketenangriffen auf irakische Militäranlagen mit US-Streitkräften hat US-Außenminister Mike Pompeo den Iran gewarnt. Für jeden Angriff des Iran oder seiner Verbündeten, der US-Interessen schade, müsse Teheran mit einer „entschlossenen“ Reaktion rechnen, erklärte Pompeo am Freitag. Der Iran müsse „die Souveränität seiner Nachbarn respektieren“ und sofort die Unterstützung Dritter im Irak und in der Region einstellen, forderte Pompeo.

    Bei einem Raketenangriff auf einen irakischen Militärstützpunkt in Bagdad waren am Montag sechs irakische Soldaten verletzt worden. Auf der Militärbasis befanden sich auch US-Soldaten und -Diplomaten. Der Angriff war der neunte innerhalb von sechs Wochen gegen Militäranlagen mit US-Streitkräften oder die US-Botschaft in der abgeschirmten Grünen Zone in der irakischen Hauptstadt. Bislang bekannte sich niemand zu den Angriffen. Die US-Regierung wies die Verantwortung vom Iran unterstützten irakischen Milizen zu.

    Der Iran hat im Nachbarstaat Irak seit dem Sturz Saddam Husseins 2003 deutlich an Einfluss gewonnen. Die US-Regierung versucht dem unter anderem durch Sanktionen, die sich gegen die iranische Ölindustrie richten, entgegenzuwirken.

    Liken


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s