Der neue Kinofilm über Papst Benedikt erweist sich als vertane Chance

Von Dr. David Berger

Kürzlich hatte ein neuer Film über Papst Benedikt XVI, der unter dem Titel „Verteidiger des Glaubens“ Ende des Monats in die Kinos kommt, in Berlin seine Kimopremiere.  Leider schreibt er nur die üblichen Stereotype fort, reduziert das Pontifikat weitgehend auf den Missbrauchsskandal und erweist sich am Ende als einzige vertane Chance.

Als Ehrengast mit geladen war auch der Präsident des umstrittenen Zentralkomitees der Katholiken, Sternberg, der in der anschließenden Diskussion in seiner Begeisterung für den Film überhaupt nicht zu bremsen war.

Der Film ist zwar frei von heftigen Provokationen, scheint wie gemacht für das Ü-60-Publikum des öffentlich-rechtlichen Rundfunks, der den Film finanziell gefördert hat. Erregungsgefahr geht von ihm weder in die eine noch in die andere Richtung aus.

Er gibt im Grund genommen nur – freilich mit teilweise sehr interessanten Archivbildern – wieder, was in den deutschen Mainstreammedien seit 2010 über Benedikt XVI. zu lesen war. Und so verwundert es auch nicht, dass hier wie dort fast ausschließlich Menschen zu Wort kommen, die Ratzinger bzw. Papst Benedikt und die Kirche, für die er steht, weich bis hart kritisieren.

Ein Ausnahme macht hier ein Interview mit Msgr. Gänswein, der in dem Film immer mal wieder mit einem klugen Statement auftaucht.

Auch dass der Blick auf das ganze Pontifikat vom Missbrauchsskandal geprägt ist, dürfte für die Leser von taz und „Zeit“ kaum verwunderlich sein.

Oder um die Botschaft des Filmes kurz zusammenfassen: Papst Benedikt steht für die vor-konziliare Kirche der Ordnung, die aber zugleich unmenschlich war und nur mit der Angst vor der Hölle arbeitete. Anfangs sei er ganz vernünftig gewesen, bis er aus lauter Schock über die Studentenunruhen in den 68-er Jahren eine komplette Kehrtwende gemacht habe und zum erzkonservativen Inquisitor und dann später zum tragischen Papst geworden sei.

Wenn es eine Sache gibt, die man dem Film nicht vorwerfen kann, dann ist es übergroße Differenziertheit und das Wahrnehmen von Grautönen.

Denn diese vor-konziliare Konzeption von Kirche mit ihrem Bild des Priesters sei die Hauptschuldige für das Verbrechen des Missbrauchs von schutzbefohlenen Kindern und Jugendlichen.

Am Ende entsteht das Bild eines Papstes, der wider Willen enorme Schuld am Missbrauch tausender Kinde rund Jugendlicher in der katholischen Kirche hat.

Wie falsch das angesichts der rabiaten und enorm mutigen Maßnahmen Papst Benedikts XVI. gegen Pater Marcial Maciel (Legionäre Christi) ist, zu denen sich sein Vorgänger nicht durchringen konnte, wurde nirgends deutlich.

Insgesamt hatte man den Eindruck, dass hier Insiderwissen, besonders theologisch fundiertes, praktisch nicht vorhanden ist.

So entstand am Ende der Eindruck einer großen verpassten Chance: Finanzielle Mittel, tolle Archivmaterialen, ein spannendes Thema, zu dem wir bislang nur mit von Vorurteilen gegen die Tradition der Catholica gesättigten Berichten gefüttert wurden. Daraus hätte ein epochaler Film entstehen können.

Stattdessen: eine Neuauflage all dessen, was wir ohnehin schon wissen, aufgehübscht mit schönen Bildern und eingängigen Melodien, die aber auch mit der Person Benedikts (dem „Mozart unter den Theologen“) nichts zu tun haben. Schade!

Den vollständigen Beitrag von Dr. Berger lesen sie hier auf seiner PP-Seite: https://philosophia-perennis.com/2019/10/16/vertane-chance-zur-kinopremiere-des-neuen-films-ueber-papst-benedikt-xvi/


6 Kommentare on “Der neue Kinofilm über Papst Benedikt erweist sich als vertane Chance”

  1. Andreas sagt:

    Hallo Frau Küble. Können sie mal bitte einen klärenden Blick auf die laufenden Ereignisse in Rom werfen. Es ist sicher in ihrem Sinne(AKTUELLES – AUFKLÄRUNG über…..Falschmystik)
    https://gloria.tv/post/ZYCbJoNyszxU4wLCBUXUFaLRZ?fbclid=IwAR1jIiKMgim1DLyV7EvMwFmkpWH-32AHZFB4r10mpeHqD1QdxsoDkHXsaPc
    und über das heidnische Ritual in Rom mit der „Figur der Pachamama“. Vielen Dank.
    https://gloria.tv/post/VQmUsC42T2732gc2VJpVzLidb

    Liken

  2. Holger Jahndel sagt:

    Papst Benedikt: Letzte Gespräche
    Von Cathwalk -1. Juli 20160278

    https://www.thecathwalk.de/2016/07/01/papst-benedikt-letzte-gespraeche/

    Benedikt XVI. – ein theologischer Aufklärer?
    Von Cathwalk -25. April 2019

    https://www.thecathwalk.de/2019/04/25/benedikt-xvi-ein-theologischer-aufklaerer/

    1968: Das Jahr der Zerstörung?
    Josef Jung – 22. Februar 201

    https://www.thecathwalk.de/2019/02/22/1968-das-jahr-der-zerstoerung/

    Moderne Priesterseminare sind leer, traditionelle Priesterseminare boomen Von Cathwalk -6. Oktober 2019

    https://www.thecathwalk.de/2019/10/06/moderne-priesterseminare-sind-leer-traditionelle-priesterseminare-boomen/

    Der Sonne entgegen – Ein Kommentar zum Höhenflug des heiligen Albert des Großen Von Cathwalk -15. November 20183217

    https://www.thecathwalk.de/2018/11/15/der-sonne-entgegen-ein-kommentar-zum-hoehenflug-des-heiligen-albert-des-grossen/

    Neue Analyse zeigt: Pornographie macht Männer unzufrieden mit der eigenen Beziehung Von Cathwalk -15. März 2017

    https://www.thecathwalk.de/2017/03/15/neue-analyse-zeigt-pornographie-macht-maenner-unzufrieden-mit-der-eigenen-beziehung/

    Die erste muslimische „Miss USA“ ist katholisch geworden Von Cathwalk -11. Mai 20161292

    https://www.thecathwalk.de/2016/05/11/die-erste-muslimische-miss-usa-ist-katholisch-geworden/

    Pfingsten: Veni Sancte Spiritus

    https://www.thecathwalk.de/2019/06/09/pfingsten-veni-sancte-spiritus/

    Pille-Porno-Puff-Idylle
    Von Cathwalk -26. April 2016

    https://www.thecathwalk.de/2016/04/26/pille-porno-puff-idylle/

    Epic fails: Determinismus, Reduktionismus, Materialismus
    Von The Cathwalk -3. April 20182248

    https://www.thecathwalk.de/2018/04/03/epic-fails-determinismus-reduktionismus-materialismus/

    Der größte Theologe aller Zeiten: Thomas von Aquin
    Von Josef Jung -28. Januar 20193444

    https://www.thecathwalk.de/2019/01/28/der-groesste-theologe-aller-zeiten-thomas-von-aquin/

    Papst Pius XII – sein Tod und Testament
    Von The Cathwalk -9. Oktober 20167968

    https://www.thecathwalk.de/2016/10/09/zum-tod-von-papst-pius-xii/

    Gut besetzter Spielfilm zum Völkermord an den Armeniern
    Von The Cathwalk -21. August 20170233

    Im Jahr 1915 führten die Türken einen Völkermord an den vorwiegend christlichen Armeniern durch, der bei vielen Menschen immer noch eher unbekannt ist. Nun hilft ein Spielfilm dabei, die Geschichte ins Bewusstsein zurückzurufen. Die Hauptrollen des Streifens, der am Donnerstag in die Kinos kam, sind prominent besetzt. Eine Filmkritik von Jörn Schumacher

    https://www.thecathwalk.de/2017/08/21/gut-besetzter-spielfilm-zum-voelkermord-an-den-armeniern/

    Die Wahrheit über die Kreuzzüge
    Von The Cathwalk -15. Februar 20171428

    Robert Spencer über die Folgen der verbreiteten historischen Irrtümer
    WASHINGTON D.C., (ZENIT.org).- Es könnte sein, dass „die Kreuzzüge der Vergangenheit heute mehr Verwüstung anrichten, als sie es in den drei Jahrhunderten, als die meisten von ihnen geführt wurden, getan haben. Das ist die These eines Mannes, der sich in der Geschichte der Kreuzzüge auskennt.

    https://www.thecathwalk.de/2017/02/15/die-wahrheit-ueber-die-kreuzzuege/

    https://www.thecathwalk.de/author/matthias-schaeppi/

    „Wir wollen Gott“ – Kulturmarxismus besiegen wie JP2 den Kommunismus
    Von Josef Jung -12. August 20190684

    https://www.thecathwalk.de/2019/08/12/wir-wollen-gott-kulturmarxismus-besiegen-wie-jp2-den-kommunismus/

    „Jeder Priester sollte die Alte Messe lernen“ – Interview mit Erzbischof Sample
    Cathwalk – 30. Juli 2018

    https://www.thecathwalk.de/2018/07/30/jeder-priester-sollte-die-alte-messe-lernen-interview-mit-erzbischof-sample/

    Film zum Wochenende: Johannes XXIII – Ein Leben für den Frieden
    Von The Cathwalk -6. Mai 20171513

    Anrührende dt./it. ZDF Verfilmung über Papst Johannes XXIII aus dem Jahr 2002. Als Papst Pius XII 1958 stirbt, wird Angelo Roncalli zum neuen Kirchenoberhaupt gewählt. Viele nennen ihn den „Übergangspapst“, doch als Initiator des 2. Vatikanischen Konzils führt er die Kirche als „Johannes, der Gute“ in eine neue Zeit…

    https://www.thecathwalk.de/2017/05/06/film-zum-wochenende-johannes-xxiii-ein-leben-fuer-den-frieden/

    Franziskus: „Piusbruderschaft ist katholisch“
    Von The Cathwalk -17. Mai 20164357

    Im Papst-Interview mit der französischen Zeitung „La Croix“ erklärt Franziskus, dass die FSSPX katholisch ist, die Einigung auf „gutem Weg“ sei und man mit dem Generaloberen Fellay keinen Radikalinski als Dialogpartner habe.
    VATIKANSTADT, (CNA Deutsch).- Papst Franziskus hat die Piusbruderschaft (Fraternitas Sacerdotalis Sancti Pii X, SSPX) als Katholiken bezeichnet, die auf dem Weg zur vollen Kommunion sind. In einem weitreichenden Interview mit der in Frankreich verlegten katholischen Zeitung La Croix sagte der Heilige Vater: „Sie lieben die Kirche“, und bestätigte mit Blick auf die Versöhnung, dass diese auf einem „guten Wege“ sei.

    https://www.thecathwalk.de/2016/05/17/franziskus-piusbruderschaft-ist-katholisch/

    Zum Altare Gottes will ich treten: Alte Messe erklärt
    Von Cathwalk -10. März 2019

    https://www.thecathwalk.de/2019/03/10/zum-altare-gottes-will-ich-treten-alte-messe-erklaert/

    Zwölf Dinge, die jeder Christ über die Engel wissen sollte
    Von The Cathwalk -1. September 2017

    https://www.thecathwalk.de/2017/09/01/zwoelf-dinge-die-jeder-christ-ueber-die-engel-wissen-sollte/

    Mit der Alten Messe das Abendland retten
    Von Cathwalk -5. April 2019

    https://www.thecathwalk.de/2019/04/05/mit-der-alten-messe-das-abendland-retten/

    Mit jesuitischer Barockmoral gegen den Jansenismus
    Von Cathwalk -31. Mai 2016

    https://www.thecathwalk.de/2016/05/31/mit-jesuitischer-barockmoral-gegen-den-jansenismus/

    Die Tempelritter Gottes geheimnisvolle Krieger – Reportage über die Tempelritter
    Von Cathwalk -8. April 2017

    https://www.thecathwalk.de/2017/04/08/die-tempelritter-gottes-geheimnisvolle-krieger-reportage-ueber-die-tempelritter/

    Theologische Fakultäten: Kaderschmiede für Atheisten
    Von Cathwalk -25. Juli 2019

    https://www.thecathwalk.de/2019/07/25/theologische-fakultaten-kaderschmiede-fur-atheisten/

    Das Naturrecht: Grundlage von Recht und Moral
    Von Josef Jung -16. September 20180651

    https://www.thecathwalk.de/2018/09/16/das-naturrecht/

    Priesterausbildung in der Tradition: Alte Messe, Thomas von Aquin und 30 neue Seminaristen
    Von Cathwalk -8. Oktober 20190496

    https://www.thecathwalk.de/2019/10/08/priesterausbildung-in-der-tradition-alte-messe-thomas-von-aquin-und-30-neue-seminaristen/

    Das Priesterseminar vom Institut Christus König und Hoherpriester (mit Video)
    Von Cathwalk -14. Oktober 2019

    https://www.thecathwalk.de/2019/10/14/das-priesterseminar-vom-institut-christus-koenig-und-hoherpriester-mit-video/

    Gregor XVI. und der Highway to Hell
    Von Josef Jung -17. Oktober 20190399

    https://www.thecathwalk.de/2019/10/17/gregor-xvi-holle/

    Woher wir wissen, was moralisch richtig ist
    Von The Cathwalk -29. Februar 2012

    https://www.thecathwalk.de/2012/02/29/woher-wir-wissen-was-moralisch-richtig-ist/

    Liken

  3. Holger Jahndel sagt:

    Siehe dazu auch die Regensburger Rede von Papst Benedikt XVI zur Verschwisterung der christlichen Theologie mit der griechischen Philosophie und zu den Unterschieden und der Abgrenzung vom Islam nach Mohammed und seinem Koran aufgrund dessen problematischer Inhalte.Vor zehn Jahren: Die Regensburger Rede von Papst Benedikt XVI.

    http://de.radiovaticana.va/news/2016/09/11/vor_zehn_jahren_die_regensburger_rede_von_papst_benedikt_xv/1257369

    Liken

  4. Klöckner Gerti sagt:

    Ich bin über 60, mein Favorit war er noch nie! Aber, so ist es im Leben, nicht bei jeder Person stimmt die Chemie, warum sollte ausgerechnet Papst Benedikt „every bodies Darling sein?“

    Liken


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s