Gepriesen sei der HERR, der Gott Israels!

Heutige liturgische Lesung der kath. Kirche:
Lk 1,68-69.70-71.72-73.74-75.

Gepriesen sei der HERR, der Gott Israels!
Denn ER hat sein Volk besucht und ihm Erlösung geschaffen;
ER hat uns einen starken Retter erweckt
im Hause seines Knechtes David.
.
So hat ER verheißen von alters her
durch den Mund seiner heiligen Propheten.
ER hat uns errettet vor unseren Feinden
und aus der Hand aller, die uns hassen.
.
ER hat das Erbarmen mit den Vätern an uns vollendet
und an seinen heiligen Bund gedacht.
ER hat an den Eid gedacht,
den ER unserm Vater Abraham geschworen hat.
.
ER hat uns geschenkt,
dass wir, aus Feindeshand befreit, ihm furchtlos dienen
in Heiligkeit und Gerechtigkeit
vor seinem Angesicht all unsre Tage.
.

2 Kommentare on “Gepriesen sei der HERR, der Gott Israels!”

  1. Holger Jahndel sagt:

    Gibt es einen Gott?
    In einem kurzen Video erklärt Sabine Hossenfelder den Zusammenhang zwischen Gott und Multiversen.

    https://www.spektrum.de/video/multiversen-gibt-es-einen-gott/1663388?utm_source=SPNW&utm_medium=BAVB&utm_campaign=SCIVIEWS_BAVB_HOSSENFELDER

    Das Gute in uns?
    Egoistisches Verhalten sei erlernt und daher veränderbar, meint der Journalist und Regisseur Andreas von Westphalen.von Tanja Neuvians

    https://www.spektrum.de/rezension/buchkritik-zu-die-wiederentdeckung-des-menschen/1678904

    Liken


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s