Deutschlands Auto-Industrie schmilzt dahin

Die Fraktionsvorsitzende der AfD im Deutschen Bundestag, Dr. Alice Weidel (siehe Foto), kommentiert Meldungen über weitere geplante Stellenstreichungen beim Automobilhersteller Opel:

„Deutschlands industrieller Kern schmilzt dahin. Der geplante neuerliche Stellenabbau bei Opel ist ein Alarmsignal. Durch den Verkauf an den französischen Konzern PSA steht der kriselnde Autobauer ohnehin unter starkem Druck.

Der politisch gewollte Kampf gegen Diesel- und Verbrennungsmotoren, der willkürliche Grenzwertewahn und die von Brüssel und Berlin verordnete E-Auto-Planwirtschaft treffen die deutsche Automobilindustrie gerade dort, wo sie ihre Stärken hat, nämlich in der Antriebstechnik, Forschung und Entwicklung.

Für die übrigen Hersteller ist es kein Anlass zur Entwarnung, dass sie vorläufig noch gute Absatzzahlen vorweisen können. Die Schwächsten trifft es nur zuerst.

Der Binnenmarkt leidet unter absurden politischen Vorgaben und autofeindlichen Kampagnen. Wir müssen endlich aufhören, dem Herzstück unserer produktiven Industrie im ‚Klimaschutz‘-Wahn laufend weitere Mühlsteine um den Hals zu hängen.“

 


3 Kommentare on “Deutschlands Auto-Industrie schmilzt dahin”

  1. Elster sagt:

    Nun ja, das Brüsseler Bürokratiemonster muss gefüttert werden und während Industrieabgase früher als Immissionen bekannt waren, wurde postfaktisch 2005 in Brüssel über die Finanzwirtschaft der Begriff Emissionen und CO2 Zertifikate eingeführt und unsere Luft, von Mutter Erde geschenktes Gut für alle Lebewesen, zum Handelsobjekt erhoben und damit der Realwirtschaft ein Dolchstoß versetzt. Da ist die Frage, bringt uns globaler Handel durch die Gier der Eliten eines Tages ohne Verstand um?

    Liken

  2. dorrotee sagt:

    Habe heute eine satte Nachzahlung an die Stadtwerke von 140 Euro bekommen.

    Krankenkassenbeitrag um 5 E pro Monat gestiegen. Nächstes Jahr soll es richtig an Erhöhungen KK gehen.

    Spritpreise liegen meist bei 1,40 l. Das wird sich dieses Jahr weiter erhöhen.

    In Geschäften merkt man deutlich den Trend zu den sauteuren „Bio“-Produkten. Da ist Vorsicht geboten. Teils teuer, aber gar nicht Bio drin. Es wird ein Riesenmarkt der Abzocke von Verbrauchern.
    Einfach nur noch ärgerlich.

    Liken

  3. Bernd L. Mueller sagt:

    Deutschland wird von „Grünen“ angetrieben massiv deindustrialisiert.

    Grüne Politiker/innen – Habeck, der kein Volk kennt, aber von dem gefüttert wird und Frau Kobold an der Spitze – sehen nur noch CO2 und Klimakatastrophen in ganz Deutschland.

    Wir – Deutsche Bürger/innen mit Industrie , Handwerk und Landwirtschaft – sind die Umweltsäue resp. Nazisäue beim größten ÖR WDR in Köln.

    Wir kaufen den teuren Kohlestrom aus Polen und Atomstrom aus Frankreich – wie in den windstillen Monaten Juni bis August 2019 – und erheben ab 2021 in Deutschland CO2 Steuern auf fast Produkte, Energie, Kraftwerke, Industrie und Landwirtschaft.

    Gesamt – CO 2 Ausstoß in Deutschland bei 2 % und selbst wenn wir a l l e s hier stillegen, bringt das vielleicht 0,2 % Reduzierung auf 1,8 % . Wird mehr gefordert, müssen wir sämtliche Tiere schlachten und Krankenhäuser schließen.

    Wir haben die höchsten Energiepreise in Europa mit AKWs, die sicher sind und legen diese in 2 Jahren komplett still, Kohlekrafterke wie in Datteln mit höchstmöglichen sauberen Filtern lassen wir nicht komplett ans Netz.

    Etc. etc. Deutschland von Idioten regiert.

    Gefällt 2 Personen


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s