Dt. Bundestag gegen „Widerspruchslösung“

Die Abgeordneten des Deutschen Bundestags haben sich am heutigen Vormittag (Donnerstag, 16.1.) gegen den Vorschlag von Gesundheitsminister Jens Spahn und Karl Lauterbach (SPD) zur Neuregelung des Organspendegesetzes ausgesprochen.

Dieses hätte vorgesehen, daß jeder Bürger potenziell Spender sein soll, außer es wurde aktiv vor dem Tod mit einer schriftlichen Erklärung widersprochen.  

Weitere INFOS zum Thema Organentnahme, Hirntod und zur aktuellen  Debatte siehe hier (ca 80 Artikel):https://charismatismus.wordpress.com/category/organspende-hirntod-kritik/


2 Kommentare on “Dt. Bundestag gegen „Widerspruchslösung“”

  1. killema sagt:

    Ich habe einen Spenderausweis. Hätte der Bundestag anders entschieden, hätte ich ihn vernichtet. Ich bin kein Ersatzteillager.

    Liken

  2. dorrotee sagt:

    das ist ja mal was Erfreuliches aus dem Bundestag.

    Die Abgeordneten haben bestimmt auch dabei an sich selber gedaht. Wenn man da so hirntod liegt und evtl. doch ga rnicht tot ist. Und Angehörige, die Widerspruchserklärung, wenn gemacht, für nicht mehr richtig erklären.

    Gefällt 2 Personen


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s