CDU-Kampfansage an die „WerteUnion“

NS-Vokabular wie „Krebsgeschwür“ gegen Konservative

Mehrere CDU-Politiker haben der WerteUnion den Kampf angesagt. Der ehem. CDU-Europa-Abgeordnete Elmar Brok verglich diese Vereinigung gegenüber der Tageszeitung Die Welt mit einem „Krebsgeschwür“, das man „mit aller Rücksichtslosigkeit“ bekämpfen müsse.

Auch der Unionsfraktionschef im Bundestag, Ralph Brinkhaus (CDU), distanzierte sich von der Werte-Union.

„Die Leute von der WerteUnion gehören nicht zu uns“, sagte er der Bild-Zeitung.

Brinkhaus reagierte damit auf die Stellungnahme von WerteUnion-Chef Alexander Mitsch, der nach dem Rücktritt der Parteivorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer gegenüber der Nachrichtenagentur dpa die Hoffnung äußerte, daß ein neuer Parteichef den „jahrelangen Linkskurs der vorherigen Vorsitzenden Merkel nun nachhaltig“ korrigieren werde.

Zudem verlangte die WerteUnion eine Mitgliederbefragung über den neuen Vorsitzenden.

Quelle und vollständige Meldung hier: https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2020/cdu-politiker-bezeichnen-werteunion-als-krebsgeschwuer/


9 Kommentare on “CDU-Kampfansage an die „WerteUnion“”

  1. A. Nickmann sagt:

    „Krebsgeschwür“ „mit aller Rücksichtslosigkeit bekämpfen“

    Da schläft wohl jemand mit Opas alten „Stürmer“-Ausgaben unterm Kopfkissen.

    Liken

  2. Mit dem – in Saarbrücken weltbekannten – Ministerpräsidenten Tobias Hans griff ein weiterer bereits in der Ausbildung gescheiterter und daher im normalen Erwerbsleben nur schwer vermittelbarer Polit-Apparatschik die Werte-Union an. Die Werte-Union sei „eine Beleidigung für jedes CDU-Mitglied“, so Hans am 10. Februar 2020 im ARD-Brennpunkt, da diese Werte hätten, eine Werte-Union brauche es daher nicht. Herr Hans studierte 18 Semester Wirtschaftsinformatik, Informationswissenschaft und Anglistik, ohne jedoch einen Studienabschluss zu erreichen. Gleichwohl schaffte es Herr Hans (als „Hans im Glück“?) trotzdem 2006 „wissenschaftlicher Mitarbeiter“ der CDU-Landtagsfraktion zu werden, seine weitere Karriere erfolgte im Parteiapparat.

    Wie heißt es so schön im „Lied der Partei“: Was wir sind, sind wir durch sie.

    Liken

  3. killema sagt:

    Ja David. Die Dickdarmkriecher zeigen nun ihr wahres Gesicht. Wenn das alles vorbei ist, ist es an der Zeit, dass diesen Leuten der Prozess gemacht wird. Diese Kreaturenhaben unser hochstehendes wohlhabendes Deutschland in den Ruin getrieben und ein haufen einfältiger Gutmenschen beten diese Deutschlandhasser noch an.

    Liken

  4. Bezeichnend, dass Politik-Apparatschiks wie Brok und Widmann-Mauz (im zitierten JF-Artikel) sich für diese Schmutzkampagne hergeben (müssen?). Herr Brok wurde nach erfolglosem Jura- und Politik-Studium (ohne Abschluss) „Rundfunk- und Zeitungsjournalist“ und dann bezahlter Lobbyist der Bertelsmann AG. Von einer soliden Berufsausbildung samt Anschluß weiß Wikipedia nichts zu berichten (https://de.wikipedia.org/wiki/Elmar_Brok#Ausbildung_und_Beruf).

    Ebenso wie Herr Brok ist auch Annette Widmann-Mauz eine berufslose Studienabbrecherin, die es in die sichere Parallelwelt der politischen Pöstchen und Ämtchen geschafft und sich dafür dem Parteiapparat auf Gnade und Ungnade ausgeliefert hat (https://de.wikipedia.org/wiki/Annette_Widmann-Mauz#Leben_und_Beruf) und die ihre Tätigkeit wohl laut „Spiegel“ mehr als private Pfründe versteht (https://de.wikipedia.org/wiki/Annette_Widmann-Mauz#Kritik). So ist man halt bequem lenkbar.

    Frau Widmann-Mauz – die bereits durch die Versendung entchristlichter „Weihnachts“-Karten ihre Bereitwilligkeit signalisierte, zum Zweck des Broterwerbs jede Politik zu vertreten, die ihr angewiesen wird – verwendete ebenso den Ausdruck „Krebsgeschwür“ für die Werte-Union, stellte später auf Twitter klar, „daß sie bei einer Sitzung des CDU-Bundesvorstands zwar das Wort verwendet habe, es aber von jemand anderem eingeführt worden sei. Sie habe in ihrer Wortmeldung den Begriff „sofort zurückgenommen und korrigiert“.

    Also das Idealbild einer „modernen Politikerin“: macht, was ihr gesagt wird, plappert Begriffe nach, die sie von anderen hört und distanziert sich – wohl, weil andere sie über deren Bedeutung informiert haben.

    Ein solcher Politikertypus (egal, welches Lebensalter, welche Partei oder welches Geschlecht) wird folgsam alles nachplappern, was ihm auf einem Zettel geschrieben wird und eifrig vorauseilenden Gehorsam an den Tag legen.

    Sonst ist es mit dem Schlaraffenland nämlich schnell Essig…. 😉

    Liken

  5. Bernd L. Mueller sagt:

    “ ….Der ehem. CDU-Europa-Abgeordnete Elmar Brok verglich diese Vereinigung gegenüber der Tageszeitung Die Welt mit einem „Krebsgeschwür“, das man „mit aller Rücksichtslosigkeit“ bekämpfen müsse“.

    Elmar Brok CDU aus Bielefeld, selbsternanntes „Urgestein EU“, hat wesentlich in den Verhandlungen vs. Brexit GB in der EU-Administration und im persönlichen Auftrag der Kanzlerin mitgewirkt.

    Gleichwohl ohne Wenn und Aber allen Beteiligten bekannt sein Credo seit x-Jahren war „…..GB Rosinenpicker“ .

    Broks irreale Forderungen, Bedingungen an GB aufrecht zu erhalten, gleichwohl es Ziel der Verhandlungen GBs war, u.a. die wesentichen Punkte “ …..Arbeitnehmerfreizügigket …… Asylflutung“ zu minimieren oder ganz wegzubeamen.

    So kam es dann zum Brexit und Erlangung GBs über die eigene Souveränität.

    Brok ist Hasser aller europäischen Nationen, die selbständig / souverän über ihr Land bestimmen wollen.

    Unvergessen sein pesönlicher Rachefeldzug vs. DK, weil die es 2013 nur wagten, Stichproben – Kontrollen (Stichproben!) vs. Schlepper, Rauschgift, Krimineller, Illegale etc. an den Grenzen zu Deutschland zu installieren.

    An den EuGH sollte DK gezerrt werden. Pressekampagne vs. DK waren Folge und DK schmiss das Handtuch. Aus mit den Stichproben und die desaströsen Folgen nach 2013 sind bekannt.

    Ganz anders seine Verhandlungen bei dem Pleite-Land Ukraine, die hätte er lieber Heute als Morgen in die EU aufgenommen.

    Das ist die Führungsriege von Kanzlerin Merkel, auch wenn Brok endlich zu Hause bleibt, aber seinen Müll vs. denkende deutsche Bürger/innen nicht für sich behalten kann.

    Gefällt 2 Personen

  6. Anonymous sagt:

    Die sollten endlich die CWU gründen und stärker werden als die gewandelte wertefreie „Wurzeipartei“ !!

    Liken

  7. David sagt:

    Jetzt kommen sie aus den „Löchern“ und zeigen, wer sie wirklich sind und für was sie stehen. Endlich!

    Liken


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s