Umfrage-Ergebnisse zur Sonntags-Wahlfrage

Diese Statista-Grafik zeigt sechs Umfrage-Ergebnisse, wenn am nächsten Sonntag zur Bundestagswahl wäre.
In den Umfragen ist die FDP bei drei Umfrage-Instituten von neun bzw. acht Prozent Stimmenanteil auf sechs Prozent gefallen.
Die Union liegt zwischen 27 und 29 Prozent, nur bei Infratest Dimap ist sie auf 26 Prozent gefallen.
Die SPD verzeichnet leichte Gewinn und liegt bei Infratest-Dimap sogar bei 16 Prozent. Diesen Wert hatte sie länger nicht erreicht. Die Linkspartei liegt mehrheitlich bei 10 Prozent der Stimmen.

Die Sonntagsfrage zeigt den aktuellen Wahl-Trend in der Bundesrepublik und wird regelmäßig von den Meinungsforschungs-Instituten erhoben.

Quelle: https://de.statista.com/infografik/7930/sonntagsfrage-bundestagswahl/


One Comment on “Umfrage-Ergebnisse zur Sonntags-Wahlfrage”

  1. Holger Jahndel sagt:

    Die CSU hat mit ihrer Verweigerung einer bundesweiten Ausdehnung eine Lücke offengelassen, in die die Republikaner und die ehemaligen Mitglieder von Frauke Petrys Blauer Partei und der AFD mit ihren Landtags- und Bundestagsmandaten und Abgeordneten-Sitzen und auch die ehemaligen Mitglieder der Pro Deutschland Bewegung mit ihren Kreistagsmandaten und Kreistagssitzen und Sitzen in den Regional-Parlamenten stossen können, wenn diese sich zusammentun.
    Vorausgesetzt die Rechts-Konservativen in Deutschland sind intelligent genug, sich zusammenzutun und eine seriöse patriotische Alternative zum Haifischbecken-AFD (auch bei mir in der Region im Osnabrücker Land und in Niedersachsen leider zerstritten und intrigant usw.) und zum korrupten und neoliberalen globalistischen islamophilen und werte-relativistischen Establishment der CDU/CSU (siehe die Bekämpfung der Werte-Union dort, die vielleicht austreten sollte und bei der zu gründenden neuen Partei mitmachen usw.) und der neoliberal-globalistischen FDP (die sozialdarwinistische und postmoderne Interessen-Vertretung der Freimaurer in Deutschland mit ihren Vorfeld-Organisationen wie den Rotary-Clubs der Lions und Kiwanis und Service-Clubs und Round-Table-Clubs und Odd-Fellow Orden) und der globalistisch-multikulturalistisch-islamophil-werte-relativistischen-politisch-korrekten inkompetenten SPD und erst recht den islamophilen postmodern-dekadenten-werte-relativistischen links-liberalen globalistischen multi-kulturalistischen Grünen zu bilden.
    Auch CDU-Mann Friedrich Merz, ein Neocon und Neoliberaler, ist ein Globalist und Mitglied in einem Rotary-Club als liberales Establishment der Freimaurerei und Globalisten und Kommandant eines Hedge-Fonds bzw. Heuschrecken Geier-Fonds und Finanzkapital-Fonds und somit ein Interessen-Vertreter des spekulativen destruktiven globalistischen Finanzkapitals usw.
    Jede andere Annahme wäre auch allzu naiv, immerhin sitzt Friedrich Merz ja im Aufsichtsrat des Hedge-Fonds „Black Rock“ und wird seinen finanziellen Anteile und Aktien natürlich behalten. Auch wenn er offiziell mittlerweile angeblich sein Amt niederlegen will, aber davon sollte man sich nicht täuschen und irreführen lassen! Dies sind nun eben die Folgen
    von jahrzehntelangem „Augen zu und Zähne knirschend CDU“!

    Liken


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s