Neue grüne Attacken gegen Maaßen

Der frühere Verfassungsschutz-Chef Hans-Georg Maaßen hat Vorwürfe gegen sich im Zusammenhang mit dem Anschlag im hessischen Hanau zurückgewiesen.

Der Grünen-Politiker Cem Özdemir hatte am Donnerstag gefordert: „Wir müssen über rechtsradikalen Terror reden und dann bitte auch darüber, daß an der Spitze des Verfassungsschutzes über Jahre ein Hans-Georg Maaßen saß.“

Zudem zweifelte er Maaßens Engagement als Verfassungsschutzpräsident gegen rechte Netzwerke und Strukturen an.

Özdemirs Äußerung sei eine „unverschämte Behauptung, um mich zu diskreditieren“, sagte Maaßen der JUNGEN FREIHEIT. Er habe etwa die Abteilung Rechtsextremismus neu aufgebaut und um zahlreiche Stellen vergrößert. „Wir erzielten erhebliche operative Erfolge“, ergänzte der CDU-Politiker.

Die Grünen hingegen hätten die Arbeit des Verfassungsschutzes immer bekämpft.

Quelle und Fortsetzung der Meldung hier: https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2020/attacke-auf-maassen-unverschaemte-behauptung-um-mich-zu-diskreditieren/

Foto: Michael Leh


7 Kommentare on “Neue grüne Attacken gegen Maaßen”

  1. Drossel sagt:

    Man sehe nur nach Thüringen, wie dort wieder eine rote Diktatur entsteht, ohne den Bürger zu fragen. Früher hatten sich DKP und SPD zur SED vereinigt, um den Bürgerwillen zu brechen, heute vereinigen sich die Verlierer SPD und Grüne mit den Siegern Linke, und man glaubt es kaum, CDU.

    Gefällt 1 Person

  2. killema sagt:

    Ich habe mir gestern Abend Mainz bleibt Mainz angesehen. Ich hatte gemeint, dass es eine Karnevalveranstaltung wäre. Weit gefehlt. Dieses Event strotzte nur so von Hasstiraden. Ja,sie stellten die Wähler der AfD in Thüringen als Ausgeburten der neuen Nazis hin. Speziel der kleine Dicke schrie mit überschlagender Stimme seinen Hass heraus. Traurig, wie tief ist der Karneval gesunken.

    Gefällt 3 Personen

  3. Hat ‚grün‘ nötig, mit dem Finger auf andere zu zeigen? Fragen wir doch lieber mal nach dem linken Terror! Die machen alles ganz öffentlich und keinen interessiert’s, am wenigsten die, die jetzt andere diskreditieren. Nennen wir doch mal z. B. die Lebensschutzmärsche. Friedliche Gebetsmärsche werden unglaublich attackiert, die Kreuze entrissen und z. B. in die Spree geworfen. Und jetzt die Frage: Herr Cem Özdemir, haben Sie dazu ggf. etwas zu sagen? Es ist eine unglaubliche Anmaßung, solche Schuldzuweisungen in den Raum zu stellen. Vielleicht sollte man des grünen Verständnisses wegen sich diesen Artikel einmal zu Gemüte führen. Tier-, Natur- und Umweltschutz ist nur Tarnung; ich bin im Tierschutz und frage mich schon lange, wo da ein Grüner zu finden ist. Wer wach genug ist, kann die wirklichen Absichten locker erkennen, ggf. nachlesen
    https://www.zeit-fragen.ch/archiv/2012/nr25-vom-1162012/moechten-sie-zu-schule-und-bildung-eine-kleine-neurolinguistische-seelenmassage.html

    Gefällt 3 Personen

  4. dorrotee sagt:

    Es ist unfassbar, wie nun wieder von den linksgrünen Politikern der Anschlag eines Wahnsinnigen instumentalisiert wird.
    Der Täter war hochgradig paranoid und hatte Wahnvorstellungen. Ich frage mich nur, wieso der durchs Raster der medizinischen Zuständigkeit gefallen ist. Wieso wird so eine Person Sportschütze? Wieso hat er eine Waffe zuhause?
    Wenn jemand seine Mutter ermordet, ist es immer eine Beziehungstat?

    Die etablierten Partein kommen bei islamischen Terrorakten meist zu dem Schluß, das war ein Einzeltäter oder eine Beziehungstat. Clankrimminalutät hört man auch schon mal.

    Hier ist es natürlich ganz anders, weil der Täter rechtextremes Material hatte.

    Mich erinnert diese Tat an das Breivik-Attentat in Norwegen.

    Mein Mitgefühl geht an die Opfer und deren Familien. Mögen sie die Kraft bekommen, in Frieden weiterzuleben. So schwer es ist.

    Gefällt 4 Personen

  5. Stefan Kunz sagt:

    Es fehlen eindeutig beim VS die Stellen gegen Linksextremismus, der durch bestimmte Parteien mitfinanziert wird!

    Gefällt 2 Personen

  6. David sagt:

    Abendgebet

    Herr, es ist Zeit. Das Unrecht ist sehr groß,
    die Menschen wollen nicht mehr auf dich hören.
    Bringe Gerechtigkeit wieder in unser Land
    und schaffe Raum für Vergebung.

    Schenke den Mächtigen Einsicht in ihr tun,
    und lass sie ihren Stolz erkennen.
    Gib ihnen gnadenvolle Jahre
    bevor Unheil uns überfällt.

    Lass deine Stimme hörbar werden
    im Gebraus der Fak´s und übler Rede.
    Und auf Demos lass deine Winde los
    die heilgen Geist in Herzen legen.

    Wer jetzt nicht umkehrt, kommt nicht mehr zurecht.
    Wer jetzt noch trotzt, wird lange irre Wege gehen,
    wird Falschheit und Verrat noch weiter folgen.
    Und wird dann viele Gräber finden.

    Vergib!

    Gefällt 4 Personen


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s