Österreichs Kanzler Kurz warnt vor Erdogans Migrations-Angriff auf Europa

Österreichs Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP) hat die EU zu einem „entschlossenen Vorgehen“ gegen den türkischen Präsidenten Erdogan aufgefordert. Dieser versuche, „einen Angriff auf Europa zu organisieren“, warnte Kurz gegenüber dem Nachrichtensender n-tv.

Hiergegen müsse man sich mit einem „funktionierenden Außengrenzschutz“ zur Wehr setzen. Ohne diesen sei Europa „nach innen in Gefahr“. Und das wäre das Ende des „Europa ohne Grenzen“, unterstrich der ÖVP-Chef.

Erdogan habe die humanitäre Krise an der griechisch-türkischen Grenze gezielt organisiert, kritisierte Kurz. Bei den Migranten handle es sich nicht um Flüchtlinge, die direkt aus Syrien gekommen seien. Vielmehr hätten sie bereits seit Jahren in der Türkei gelebt und seien nun von Ankara ermuntert worden, „die griechische Grenze zu stürmen“.

Quelle und Fortsetzung der Meldung hier: https://jungefreiheit.de/politik/ausland/2020/kurz-erdogan-organsiert-angriff-auf-europa/


12 Kommentare on “Österreichs Kanzler Kurz warnt vor Erdogans Migrations-Angriff auf Europa”

  1. Holger Jahndel sagt:

    Jihad Watch by Robert Spencer, siehe auch die Artikel des internationalen Gatestone-Institutes

    http://www.jihadwatch.org

    Gefällt mir

  2. Holger Jahndel sagt:

    In den deutschen Sonderschulen mehrt sich die Anzahl körperlich und
    geistig behinderter muslimischer Kinder. Nachforschungen beweisen,
    daß diese in den meisten Fällen aus Verwandten-Ehen stammen.
    Deshalb hat die Schulaufsichtsbehörde in Duisburg mit Unterstützung
    aller Parteien und der „Aktion Mensch“ eine Aufklärungskampagne
    anhand von Postkarten, Internetauftritten und
    Informationsveranstaltungen in Schulen, Vereinen und Gemeinden
    begonnen.
    Vor allem Muslime praktizieren die Verwandten-Ehe, um damit den
    Familienzusammenhalt zu stärken: „Doch viele vergessen die Risiken,
    denn in den islamischen Ländern steht der Heirat von Cousinen und
    Cousins nichts entgegen, da es dem islamischen Glauben nicht
    widerspricht“, erklärt CDU-Ratsherr Gürsel Dogan.
    Die Gefahren einer Verwandten-Ehe sind ein hoher Prozentsatz an
    Mißbildungen, Behinderungen, Erbkrankheiten und schweren Anomalien
    bei den Kindern.

    http://www.wakeupnews.de

    Prozess gegen zwei zum Christentum konvertierte Türken

    Zwei zum Christentum konvertierte Türken stehen seit Donnerstag wegen
    Verunglimpfung des Türkentums und Anstiftung zum religiösen Hass
    gegen den Islam vor Gericht. Die Behörden werfen den beiden 37 und 46
    Jahre alten Männern laut der türkischen Nachrichtenagentur Anadolu
    Ajansi in diesem Zusammenhang vor, sie hätten versucht, andere Türken
    zum Christentum zu bekehren. Grundlage der Anklage ist der
    umstrittene Paragraf 301, der die „Verunglimpfung des Türkentums“
    unter Strafe stellt. Die Europäische Union fordert schon seit
    längerem eine Abschaffung dieses Tatbestandes…

    http://derstandard.at/?url=/?id=2671495

    Gefällt mir

  3. Holger Jahndel sagt:

    Der Theologe und Journalist und Philosoph David Berger mit seinem Weblog „Philosophia Perennis!

    https://philosophia-perennis.com/

    Die Flutung Europas mit falschen Flüchtlingen
    oder: Vom Dreisam-Mörder Hussein Khavari, seinem Umfeld und dessen Schutzengeln

    Herausgegeben von Kerstin Steinbach und Beate Skalée

    https://www.ahriman.com/de/produkt/politik-and-zeitgeschichte/die-flutung-europas-mit-falschen-fluechtlingen/50

    : Die Flutung Europas mit falschen Flüchtlingen »AHRIMAN-Verlag«

    : Die Flutung Europas mit falschen Flüchtlingen »AHRIMAN-Verlag«

    https://www.ahriman.com/de/produkt/politik-and-zeitgeschichte/die-flutung-europas-mit-falschen-fluechtlingen/50

    Siehe speziell auch zum Thema Christsein und Ökumene und Ostkirchen und andere Themen – jenseits des medialen Mainstream Nachrichten für Christen und Katholiken usw.

    http://gerdhagedorn.de/ Gerd Hagedorn und seine hochinteressante Website mit Meldungen und Nachrichten und News und Artikel-Hinweisen und Links und Neuigkeiten und so weiter

    CHRISTENVERFOLGUNG WELTWEIT „Wenn euch die Welt hasst, so wisst, dass sie mich vor euch gehasst hat. (…) Haben sie mich verfolgt, so werden sie auch euch verfolgen.“ – Joh. 15,18−20 Derzeit herrscht die größte Christenverfolgung aller Zeiten. Mehr als 200 Millionen Christen leiden unter einem hohen Maß an Verfolgung, weil sie sich zu Jesus Christus bekennen. Nutzen Sie Ihre Freiheit und informieren Sie sich über die verfolgte Kirche weltweit. Lesen Sie Berichte von Christen, die täglich einen hohen Preis für ihren Glauben an Jesus Christus zahlen und dennoch standhaft bleiben.

    https://www.opendoors.de/christenverfolgung

    JIhad Watch by Robert Spencer, Islam und Islamismus und Islamisten und Muslime usw.

    http://www.jihadwatch.org

    5 Millionen Christen in Nigeria fordern mehr Schutz durch die Regierung gegen Islamisten

    https://www.idea.de/menschenrechte/detail/nigeria-fuenf-millionen-christen-fordern-mehr-schutz-durch-die-regierung-111918.html

    Der Heilige Stuhl und der Islam und die UN-Menschenrechtscharta

    https://philosophia-perennis.com/2017/08/02/der-heilige-stuhl-der-islam-und-die-un-menschenrechtscharta/

    Gefällt mir

  4. Elster sagt:

    Merkel und Erdogan verstehen sich als Despoten prächtig und wie liess Merkel einst verlauten, nicht nur, dass sie Kanzlerin aller Migranten ist, sondern dass die Deutschen sich gefälligst damit ab zu finden haben, dass Deutschland islamisch wird. Bischof Bedford Strohm, naher Freund von Franziskus, der gerne muslimische Füße küsst, wollen das freie Christentum abschaffen und in mehreren Stufen die Abschaffung der Glaubensfreiheit und Unterwerfung der Gläubigen unter die Gebote der Eliten und der UNO. Uschi von der Leyen hat wohl die Geldgier so gepackt, dass sie kaum als Abwrackministerin damals und Kommissionspräsidentin heute in der Lage ist, die Folgen für das einst friedliche Europa ab zu schätzen, oder sie tut es mutwillig und bevor ich zynisch werde, höre ich lieber auf.

    Gefällt mir

  5. Anonymous sagt:

    Griechenland erhebt Vorwürfe

    Türkei „verteilt Schneidegeräte an Migranten“

    https://www.n-tv.de/politik/Tuerkei-verteilt-Schneidegeraete-an-Migranten-article21624695.html

    Gefällt mir

  6. Holger Jahndel sagt:

    Siehe auch den Theologen und Journalisten und Philosophen David Berger mit seinem Weblog „Philosophia Perennis“ als Wertkonservativen und Querdenker und christlichen Humanisten und Zeitkritiker und Non-Konformisten jenseits des medialen Mainstreams usw.

    https://philosophia-perennis.com/

    Gefällt mir

  7. killema sagt:

    Erdogan hat Europa den Krieg Erklärt. Nicht mit Waffen, nein, mit Menschen. Erdogan hat die größten Verbrecher, mit denen er sympatisiert, jetzt unsere Grenzen und unsere Länder von diesen Leuten besetzen lassen. Dieser Erdogan will nicht nur im Orient herrschen, sondern an Europa das vollbringen, was den Türken vor Wien nicht gelungen ist. In Deutschland gibt es Menschen, die das Unterstützen würden.

    Gefällt mir

  8. dorrotee sagt:

    Recht hat Sebastian Kurz. Auch mir kam zu Ohren, dass diese angeblichen Flüchtlinge vielfach keine sind. Es seien teils die Familien der IS-Kämpfer und anderer islamischer Kämpfer bewussst
    dort untergebracht worden.
    Die Lage ist so undurchsichtig, dass man nur so entscheiden kann, dass die Aussengrenzen beschützt werden müssen und „Flüchtlinge“ teils entschieden abgewiesen werden müssen.

    Es hat mich immer schon gewundert, dass die Leute dort so lange ausharren. Denn man konnte doch mittlerweile wieder nach Syrien zurück.
    Zumindest in den weitverbreiteten befriedeten Gebieten. Ich wäre doch lieber als Flüchtling irgendwo in meinem Heimatland als im Ausland, wo ich schlecht behandelt werde. Denn die Türkei hat die F. nicht gut behandelt und versorgt.
    Deswegen ist für mich klar, diese wollten irgendwann Europa „stürmen“.

    Mir tun nur die Kinder und Jugendlichen leid, die einfach mitziehen müssen und als humanitäre Schutzschilder herhalten müssen.

    Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s