Antifa ruft zum Aufstand und Plündern auf

Auf dem linksradikalen Antifa-Internetportal „de.indymedia.org“ ist am vergangenen Dienstag ein Aufruf zum Aufstand, zum Plündern und zu Anschlägen auf die Energieversorgung erschienen.

Hierzu erklärt der Vize-Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Thorsten Frei:

„Es war erwartbar, dass Linksextremisten die aktuelle Coronakrise in schäbigster Weise dafür nutzen, um unsere freiheitliche Grundordnung anzugreifen. Wir werden das nicht zulassen.

Auch in dieser besonders herausfordernden Zeit haben unsere Sicherheitsbehörden die Feinde unserer Gesellschaft an allen Rändern fest im Blick.

Unsere Bürger können sich darauf verlassen, dass ihre Sicherheit weiter voll gewährleistet ist.“


20 Kommentare on “Antifa ruft zum Aufstand und Plündern auf”

  1. Holger Jahndel sagt:

    Antifa Gewalt: Wo immer wir enden, wenn der Zweck die Mittel heiligt

    https://www.zeit-fragen.ch/archiv/2020/nr-13-16-juni-2020/wo-wir-immer-enden-wenn-der-zweck-die-mittel-heiligt.html

    Gefällt mir

    • Holger Jahndel sagt:

      Siehe auch die Bürgerinitiative „Einprozent“ gegen Wahlfälschung und Wahlbetrug und Wahlmanipulation und Unterschlagung von Wählerstimmen und ihren Internetauftritt und auch den „Politically Incorrect“ (PI) Weblog und Gerhoch Reiseggers Bücher und die von Udo Ulfkotte und Thilo Sarrazin und Manfred Julius Müller und den Internetblog „Philosophia Perennis“ des Theologen und Journalisten und Philosophen David Berger im Netz usw.

      Gefällt mir

  2. Holger Jahndel sagt:

    Politik und Medien spielen auf Zeit
    21. März 202085
    Von MARKUS GÄRTNER | Die Antifa erklärt auf Indymedia.org „das korrekte Verhalten beim Plündern“. Sie verteilt Rezepte, wie man in Zeiten der Ausgangssperre die Infrastruktur unseres Landes sabotiert. Im öffentlich-rechtlichen Fernsehen, das gerade von den…

    http://www.pi-news.net/2020/03/politik-und-medien-spielen-auf-zeit/

    http://www.pi-news.net/

    Gefällt mir

    • Holger Jahndel sagt:

      Die haben schon in Göttingen und anderen Großstädten auf Demos zum „Kaufhausklau“ und stehlen und plündern aufgerufen, dieses Klauen-wollen dieser Chaoten und Schmarotzer und Vandalen hat dann viele Leute abgestossen und viele Demonstranten nach Hause gehen lassen. Bei vielen heutigen Jugendlichen gilt Kaufhaus-Diebstahl als „schick“. Die Folgen von Werte-Verfall und Werte-Relativismus. Und der kranken und dekadenten ganzen rabulistischen und sophistischen Postmoderne. Mit ihrer irrationalen „anitautoritären Erziehung“.

      Gefällt mir

  3. Holger Jahndel sagt:

    Die Antifa begreift leider nicht, dass es durchaus so etwas wie eine allgemeine natürliche göttliche Schöpfungsordnung des Kosmos und ein natürliches Sittengesetz und ein Naturrecht gibt (siehe dazu auch den Apostel Paulus im Neuen Testament der Bibel und die Logos-Theologie nach Justin dem Märtyrer als Kirchenlehrer und Kirchenvater und dem Heiligen Irenaeus von Lyon und auch den jüdischen Theologen und hermetischen Philosophen und Merkaba-Mystiker Philo(n) von Alexandrien und den Theologen und Journalisten und Philosophen David Berger mit seiner „Philosophia Perennis“ und die Bücher von Gerhoch Reisegger und Odo Casel als Benediktiner und die christliche Psychologin Christa Meves und die Historiker Egon Flaig und Thomas E. Woods und Michael Hesemann und Judith Reisman und James DeMeo aus den USA und William Mistele).

    Gefällt mir

  4. killema sagt:

    Ja, Herr Nickmann, dann wäre der Teufel los. Man sollte diese Antifa als Terrorismus einstufen und auch dementsprechend bestrafen. Aber diese Justiz???

    Gefällt mir

  5. Das sind die selben Antifanten, die gemeinsam mit SPD/CDU/GRÜNEN/LINKEN gegen jeden demonstrieren, der nicht für offene Grenzen ist.W obei Demos auch massiv gestört werden, was zwar gegen das Gesetz ist, aber meistens niemanden stört. Und wenn keine Polizei da ist, werden auch schon mal alte Leute niedergeschlagen oder eine POLIN in den Verkehr geschubst – ja von der ANITFA!

    Gefällt mir

    • Holger Jahndel sagt:

      Die Antifa oder auch der schwarze Block und die sogenannten „Autonomen“ sind die neue SA. Schlägertrupps der Globalisten und des Grosskapitals und der Neoliberalen und der postmodern-werterelativistischen islamophilen Multi-Kulturalisten und der Migrations- und Zuwanderungslobby. Siehe auch den Theologen und Journalisten und Philosophen David Berger mit seiner „Philosophia Perennis“ dazu

      Gefällt mir

  6. Anonymous sagt:

    Wieder Zensur, sehr geehrte Frau Kübele, für dieses hier?

    Among the panic, rumors spread that a certain icon could protect against the plague. It was placed above one of the city gates, and people flocked to climb the ladder and kiss the icon, creating a thick crowd where disease spread like wildfire. Archbishop Ambrose of Moscow (1708-1771) tried to stop the gathering, understanding that it only exacerbated the situation. His attempt to remove the icon started a riot; crowds rushed into the Kremlin and, looking for the archbishop, looted the ancient Chudov Monastery. The next day, Ambrose was captured and lynched by the crowd in the Donskoy Monastery, where he was hiding. The crowd mostly consisted of poor townsfolk and peasants. https://www.therussophile.org/why-tsarist-era-russians-rioted-against-quarantines.html/

    Gefällt mir

    • Guten Tag,
      was soll diese dümmliche Ironie?
      Zur „Zensur“ bestände diesmal übrigens aller Anlaß, weil nicht der geringste inhaltliche Zusammenhang mit dem Artikel besteht.
      Übrigens bin ich für sämtliche Leserkommentare und Links sowohl rechtlich wie presserechtlich verantwortlich.
      Aufgrund dessen, aber auch aus Gründen der Seriösität, habe ich selbstverständlich nicht nur das Recht, sondern bisweilen die Pflicht, einen – übrigens sehr geringen – Teil der Leserkommentare zu kürzen oder nicht freizuschalten. Das halten Zeitungsredaktionen seit Jahrzehnten mit ihren Leserbriefen genauso – und das zu Recht, wobei anonyme Zuschriften wie die Ihre dort keine Chance haben.
      Im Unterschied zu Ihnen agiere auch ich nicht anonym, sondern mit meiner vollen Adresse – siehe Impressum.
      Freundlichen Gruß!
      Felizitas Küble

      Gefällt 1 Person

  7. Mausi sagt:

    Wenn wir noch einen Rechtsstaat hätten, würden diese Straftäter sofort in U-Haft landen und nicht durch Rechtsverdreher auf freien Fuß gesetzt! In Deutschland werden immer mehr die Opfer statt die Täter bestraft, verkehrte Welt.

    Gefällt 2 Personen

    • A. Nickmann sagt:

      Man stelle sich vor, der Aufruf käme von einer gewissen unerwünschten Oppositionspartei.

      Gefällt mir

    • Resl sagt:

      War das nicht so, dass Frau Künast die Antifa mit staatlichen Mitteln unterstützt sehen wollte?
      Ob Frau Künast diesen Aufruf gut findet? Oder billigt sie ihn insgeheim? Gutmenschen, welche sich sonst gerne mit der Antifa solidarisieren, würden entsetzt sein, wenn sie von diesen misshandelt und ausgeplündert würden. „Aber halt, WIR sind doch die Guten!“

      Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s