Weltärztebund: Grenzen sollen dicht bleiben

Der Präsident des Weltärztebundes, Dr. Frank U. Montgomery, warnt vor einer Öffnung der europäischen Grenzen für den Tourismus.

„Ich würde der Regierung raten, die Grenzen geschlossen zu halten – und zwar in beiden Richtungen“, sagte Montgomery der Funke-Mediengruppe. „Aus gesundheitlichen Gründen wäre es das Beste, die Menschen blieben an ihrem Wohnort.“

Durch den Reiseverkehr werde das Risiko einer zweiten Infektionswelle steigen. Riskant sei die neue Reisefreiheit auch durch die zu erwartende Zunahme von Reisen nach Deutschland: „Wenn jetzt wieder Touristen nach Deutschland kommen, steigt auch die Infektionsgefahr.“

Quelle und volle Meldung hier: https://www.journalistenwatch.com/2020/05/19/weltaerztepraesident-grenzen-muessen-dicht-bleiben/


4 Kommentare on “Weltärztebund: Grenzen sollen dicht bleiben”

  1. Adolf Breitmeier sagt:

    Jedes Grippevirus wurde im Herbst durch ein neues ,,abgelöst“ und forderte seinen ,,Tribut“! Der jetzige Zustand kann also bis an unser aller Lebensende fortgeführt werden. Oder man entschließt sich, wieder ,,normal“ zu werden und den wirtschaftlichen Kreislauf wieder anzukurbeln, um die Kollateralschädenso klein wie möglich zu halten, die wahrscheinlich größer sein werden (durch zurückgestellte Operationen oder den nicht gemachten Gang zum Arzt) als Coronaschäden selbst.
    Eine Einschränkung: Keine Besuchserlaubnis im Seniorenheim bedeutete für meine Kusine ein einsames Sterben und für seine Frau Seelennöte. Sie ist gesund, und sein Sterben war absehbar, und dennoch musste hier einem in diesem Fall unsinnigen Gesetz genüge getan werden.
    Es wird Zeit, die Massnahmen aufzuheben, denn so lange es nicht genug Masken gab, war es nicht nötig, welche zu tragen – und es fand keine Steigerung der Fallzahlen statt. Jetzt müssen sie plötzlich getragen werden. Wo liegt da der Sinn in diesem Dressurakt??
    Die Kassiererin hinter Plexiglas muss eine Maske tragen, obwohl sie vor der Maskenpflicht schon geschützt war.
    Irgenwie regiert das Chaos in der Regierung Merkel. Was gestern gut war und galt, ist heute falsch!
    Und die Leute machen mit, die Zustimmungswerte der CDU gehen ,,durch die Decke“ – ich frage mich: Warum.
    Aber eins ist sicher: Die nächste Grippe kommt bestimmt und ich (83) lass mich wieder dagegen impfen – und Corona 19 ist dann Geschichte.

    Gefällt mir

    • dorrotee sagt:

      @Adolf Breitmeier
      Das Corvit19 Virus ist kein typisches Grippe-Virus. Es können dieselben Symtome wie bei einer Grippe sein. Jedoch kann es zu auch bei mildem Verlauf zu Langzeitschäden kommen.

      Es ist ein multiorganes Versagen (besonders waren die Nieren betroffen) bei vielen Corona-Patienten entdeckt worden. Über Langzeitschäden an der Lunge ist bisher nichts bekannt.

      Es ist ein gefährliches Virus, weil die Medizin noch nicht viel weiß.
      Aber es ist kein typ. Grippevirus.

      Ich stimme Ihnen zu, Deutschland muss wieder zur Normalität zurück.
      Mit den vielen Hygienemassnahmen ist es leider sehr schwer, zur Normalität zurückzukehren.
      Ich finde dieses Corona-Schnelltest-Gerät absolut sinnvoll, um ein Stück Normalität und somit Versammlungen wieder durchzuführen, sehr gut. Gestern war hier im CF ein Arikel darüber.

      Dass Trump die WHO nicht mehr finanziell unterstützen möchte, kann ich gut nachvollziehen.
      Nachdem kleine Länder wie Island die Welt vor dem Corona-Virus eindringlich gewarnt hat, ist man doch skeptisch geworden.

      Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s