INSA-Umfrage: Vigano-Appell findet Zuspruch bei Jüngeren, FDP- und AfD-Anhängern

18 Prozent der Deutschen finden es gut, dass Kardinale und Bischöfe öffentlich scharfe Kritik an den Corona-Maßnahmen geäußert haben – wie dies mit ihrer Unterzeichnung des Viganò-Appells geschah.

Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Umfrage des in Erfurt ansässigen INSA-Meinungsforschungsinstituts, die im Auftrag der „Tagespost“ durchgeführt wurde. Gleichzeitig ist eine Mehrheit von 56 Prozent gegenteiliger Meinung.

Die Aussage, zu der die Teilnehmer der Umfrage Stellung beziehen sollten, lautete: „Ich finde es gut, dass Bischöfe, wie zum Beispiel Kardinal Gerhard Müller, öffentlich scharfe Kritik an den Corona-Maßnahmen geäußert haben (Viganò-Appell).“

In dem „Aufruf für die Kirche und für die Welt an Katholiken und alle Menschen guten Willens“ warnen die Unterzeichneten vor Panikmache angesichts der Coronakrise.

Unter dem Vorwand der Covid-19-Epidemie würden in vielen Fällen unveräußerliche Rechte der Bürger verletzt und ihre Grundfreiheiten unverhältnismäßig und ungerechtfertigt eingeschränkt, einschließlich des Rechts auf Religionsfreiheit, freie Meinungsäußerung und Freizügigkeit, so das Papier. Wörtlich heißt es im Aufruf: „Diese illiberalen Steuerungsversuche sind der beunruhigender Auftakt zur Schaffung einer Weltregierung, die sich jeder Kontrolle entzieht.“

BILD: Kardinal Müller wurde in Medien scharf attackiert wegen seiner Unterzeichnung des Vigano-Aufrufs

Die Zustimmung von katholischen Befragten zu der im Viganò-Appell geäußerten Kritik deckt sich mit dem Wert innerhalb der Gesamtbevölkerung. Bei den Protestanten fanden hingegen nur zwölf Prozent die Kritik gut. Die größte Zustimmung zum Viganò-Appell äußerten freikirchliche Befragte (37 Prozent).

Die Erhebung, für die 2.092 erwachsene Personen im Zeitraum zwischen dem 15. und dem 18. Mai befragt wurden, schlüsselt die Frage auch nach Altersgruppen auf.

In der Gruppe der 30- bis 39-Jährigen ist die Zustimmung zur Viganò-Kritik an den staatlichen Corona-Maßnahmen mit 25 Prozent am größten. Über 60-Jährige lehnen den Vigano-Appell mit 67 Prozent ab – nur 13 Prozent teilen die Viganò-Kritik.

Betrachtet man die Frage nach Partei-Affinität, so ergibt sich ein eindeutiges Bild: Bei den AFD-Anhängern ist die Zustimmung zum Viganò-Appell mit 44 Prozent am größten. Am geringsten ist der Wert bei den Wählern der Union und Grünen (8 Prozent).

Wähler der FDP teilen die von Viganò geäußerte Kritik immerhin noch zu überdurchschnittlichen 29 Prozent.

Über „Die Tagespost“: Als einzige überregionale und unabhängige Wochenzeitung im deutschen Sprachraum ist „Die Tagespost“ allein der Lehre der katholischen Kirche und ihren Lesern verpflichtet. Weitere Infos: www.die-tagespost.de.


12 Kommentare on “INSA-Umfrage: Vigano-Appell findet Zuspruch bei Jüngeren, FDP- und AfD-Anhängern”

  1. Anonymous sagt:

    „Vigano-Appell findet Zuspruch bei Jüngeren, FDP- und AfD-Anhängern“

    Nun, das ist so nicht richtig.

    Bei einer Zustimmung von 25 % bei den Jüngeren, 29 % bei den FDP-Anhänger und 44 % bei den AfD-Anhängern wird doch eine Mehrheit recht deutlich verfehlt. Von daher ist die Überschrift falsch. Denn sie erweckt den Eindruck, als würden diese Gruppen mehrheitlich den Appell gut finden.

    Liken

    • Guten Tag,
      natürlich ist der Titel sehr wohl richtig so, Herr Allesbesserwisser, denn es heißt nicht „findet eine Mehrheit bei…“. Die Zustimmung ist aber deutlich höher bei den genannten Gruppen als im Durchschnitt – und geht bis zu 44%, keine randständige Sache.
      Im übrigen dürfte auch Ihnen klar sein, daß Überschriften nicht den differenzierten INhalt wiedergeben können – dafür ist der Artikel da – ja?
      Sodann machen Sie sich bitte auch klar, daß ich grundsätzlich keine Titel mit mehr als zwei Zeilen bringe (bzw. höchstens 1 zu tausend), so daß der Titel logischerweise straffen muß.
      Aber da Sie selber Korrektheitsweltmeister sind, machen Sie doch endlich einen eigenen Blog auf (kostet bei wordpress.com übrigens keinen Cent), stehen Sie wie ich mit Namen und Adresse für alles dort Geschriebene ein, haften rechtlich und presserechtlich für jede Zeile (inkl. allen Kommentaren) – und wir alle dürfen uns auf eine absolute perfekte Webseite freuen.
      Freundlichen Gruß!
      Felizitas Küble

      Liken

      • Anonymous sagt:

        Das ist Rabulistik. Sie wissen genau, was die Überschrift bezwecken soll. Sie soll den Eindruck erwecken, der Appell finde generell Zuspruch. Obwohl er das nicht tut.

        Liken

      • Guten Tag,
        das ist Ihre typische Rechthaberei, denn von einem „generellen“ Zuspruch ist gerade nicht die Rede, auch nicht im Titel, sondern von einem Zuspruch konkret bei Jüngeren, FDP- und AfD-Fans.
        Jetzt kapiert?
        Ich dreh mich mit Ihnen nicht weiter im Kreise.
        Wenn Ihnen hier eine Menge nicht gefällt, was Sie schon x-mal „verkündet“ haben, dann wandern Sie einfach woanders hin – zu einer richtig „seriösen“ Seite im Gegensatz zu dieser her. Das wäre doch nach jahrelangem Dauermeckern hier mal eine Abwechslung für Sie!
        Freundlichen Gruß!
        Felizitas Küble

        Liken

  2. Holger Jahndel sagt:

    Philosophia Perennis: Startseite

    https://philosophia-perennis.com

    -Philosophia Perennis versteht sich als liberal-konservativer Blog, der durch den katholischen Hintergrund seines Gründers geprägt ist. -Grundlage für unser …

    Liken

  3. Anonymous sagt:

    Zum Glück nur 13 %.

    Liken

    • Das gilt allein für die Befragten über 60 Jahre.
      Freundl. Gruß!
      FK

      Liken

      • Anonymous sagt:

        Ich hatte mich verschrieben. Es sollte heißen: „Zum Glück nur 18 %“ Ich hatte tatsächlich die „8“ für eine „3“ gelesen.

        56 %, also mehr als drei Mal so viel, sind gegenteiliger Auffassung. Das finde ich gut.

        Dies alles abgesehen davon, gehe ich davon aus, dass wahrscheinlich kaum jemand der Befragten überhaupt das Vigano-Papier gelesen haben. Die haben nur auf „Kritik an Corona-Maßnahmen“ reagiert.

        Liken

  4. mk sagt:

    „Über 60-jährige lehnen den Vigano-Apell mit 67 Prozent ab – nur 13 Prozent teilen die Vigano-Kritik“. Sind die fehlenden 20 Prozent unentschieden oder haben sich nicht dazu geäußert?

    Liken


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s