Polizeigewerkschaft lobt Fußballfans

Gegenüber dem Fernsehsender SKY hat der Bundesvorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft, Rainer Wendt (siehe Foto), sich erleichtert darüber gezeigt, dass sich die Befürchtungen zum Bundesliga-Neustart nicht bestätigt haben und größere Ansammlungen von Fußballfans unterblieben sind: „Da habe ich mich gerne getäuscht, die Fans haben sich vernünftig verhalten.“

Er sagte weiter: „Die Fanvereinigungen haben hier auch eine konstruktive Rolle eingenommen. Natürlich mussten Polizeikräfte eingesetzt werden, aber längst nicht so viele, wie an einem normalen Fußballwochenende.“

Viele Experten hatten die Befürchtung geäußert, dass sich vor den Stadien oder auf den Zufahrtsstraßen größere Ansammlungen von Fußballfans einfinden würden, was zu einer höheren Infektionsgefahr hätte führen können.

Aber von kleineren Vorkommnissen abgesehen war alles ruhig geblieben. 

Quelle: https://www.dpolg.de/aktuelles/news/dpolg-fans-zeigen-grosses-verantwortungsbewusstsein/


3 Kommentare on “Polizeigewerkschaft lobt Fußballfans”

  1. Für die Polizei habe ich keine Sympathien mehr übrig, wenn ich sehe, wie aggressiv sie gegen friedliche deutsche Demonstranten vorgeht, die für die demokratischen Rechte demonstrieren. Jetzt scheint mir die Polizei bei der Entrechtung derer, die sich noch als Deutsche empfinden und in ihrem eigenen Land für die Demokratie einstehen, mitzumachen. Als Ausländer, der die Deutschen liebt, schlägt mir das sehr schwer auf den Magen!

    Liken


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s