Hl. Paulus: „Verkünde das Wort, ertrage das Leiden, sei nüchtern in allem!“

.
Heutige liturgische Lesung der kath. Kirche: 2 Tim 4,1-7:
.
Ich beschwöre dich bei Gott und bei Jesus Christus, dem kommenden Richter der Lebenden und Toten, bei seinem Erscheinen und seinem Reich:
Verkünde das Wort, tritt auf, ob gelegen oder ungelegen, überführe, weise zurecht, ermahne in aller Geduld und Belehrung!
.
Denn es wird eine Zeit kommen, in der man die gesunde Lehre nicht erträgt, sondern sich nach eigenen Wünschen immer neue Lehrer sucht, die den Ohren schmeicheln; man wird der Wahrheit kein Gehör mehr schenken, sondern sich Fabeleien zuwenden.
.
Du aber sei in allem nüchtern, ertrage das Leiden, verkünde das Evangelium, erfülle treu deinen Dienst!
.
Denn ich werde nunmehr geopfert und die Zeit meines Aufbruchs ist nahe. Ich habe den guten Kampf gekämpft, den Lauf vollendet, die Treue bewahrt.
.

One Comment on “Hl. Paulus: „Verkünde das Wort, ertrage das Leiden, sei nüchtern in allem!“”

  1. Holger Jahndel sagt:

    Uwe Eckert: Geschichte der keltischen Kirche mit ihren frühchristlichen Heiligen, Beschlüssen und Sagen
    Uwe Eckert
    Uwe Eckert

    https://www.academia.edu/8724881/Uwe_Eckert_Geschichte_der_keltischen_Kirche_mit_ihren_fr%C3%BChchristlichen_Heiligen_Beschl%C3%BCssen_und_Sagen

    https://orthpedia.de/index.php/Keltische_Kirche Deutsch Wikipedia

    Liken


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s