Nigeria: Islamische Fulani-Nomaden verüben weiter ihre Massenmorde

Seit 2011 über 8000 Todesopfer, 200.000 auf der Flucht

Der Priester Patrick Alumuku aus der nigerianischen Erzdiözese Abuja schlägt Alarm: In seinem Land versetzen marodierende Gruppen von Fulani-Nomaden die Bevölkerung in Angst und Schrecken.
Sie kommen aus dem Niger, Tschad und Mali, und sie bewegen sich in Gruppen von „40, aber auch 100 bis 200 Menschen, greifen Dörfer an, rauben so viel sie nehmen können und fliehen dann“.

Das sagt Alumuku im Gespräch mit Radio Vatikan. Doch die Frage, die sich viele stellen, laute: „Wieso wurden sie überhaupt ins Land gelassen?“ 

Es waren etwa 150 gut bewaffnete Männer, die auf Motorrädern kamen und unter der Bevölkerung von sechs Dörfern im Bundesstaat Katsina Panik säten. In einem rund fünfstündigen Angriff schossen sie zunächst auf die Menschen, die sich ihnen in den Weg stellten – dann plünderten sie die Geschäfte und raubten das Vieh.

Mindestens 57 Opfer sind zu beklagen. Dies berichteten, noch unter Schock, die Bewohner der betroffenen Dörfer selbst: Kadisau, Hayin Kabalawa, Garke, Makera, Kwakwere und Maiganguna.

Es handele sich um den „zigsten“ Überfall von Banditen, die nicht nur Terror und Mord in der Gegend verbreiten, sondern auch vor Entführungen nicht zurückschrecken, um Lösegeld zu erpressen. Seit 2011 sind diesen Gewaltattacken mindestens 8000 Menschen zum Opfer gefallen, während 200.000 Menschen aus ihrem Zuhause fliehen mussten.

Besonders gern nehmen diese Banditen, die sich einigen Quellen zufolge dem islamischen Dschihad verschrieben haben, christliche Dörfer ins Visier. Immer wieder werden Geistliche entführt, um Geld von ihren Gemeinden zu erpressen – doch oftmals gehen diese Episoden blutig aus.

Quelle und Fortsetzung der Meldung hier: https://www.vaticannews.va/de/welt/news/2020-06/nigeria-fulani-interview-abuja-opfer-bevoelkerung-angst.html


7 Kommentare on “Nigeria: Islamische Fulani-Nomaden verüben weiter ihre Massenmorde”

  1. Holger Jahndel sagt:

    JIhad Watch nach Robert Spencer, BLOG zu Islam und Islamismus und Islamisten – siehe auch die Artikel des internationalen Gatestone-Institutes dazu und „Politically Incorrect“ (PI) BLOG

    http://www.jihadwatch.org Siehe auch den Weblog „Philosophia Perennis“ von David Berger

    Der Journalist und Theologe und Philosoph David Berger mit seiner „Philosophia Perennis“

    https://philosophia-perennis.com

    Gefällt mir

  2. Holger Jahndel sagt:

    Ist der Islam rückständig?

    Sind Aussagen über einen mittelalterlichen Islam absurd, wenn etwa Brunei auf der Basis der Scharia Dieben Hände und Füße amputiert und Homosexuelle steinigt?

    https://www.geolitico.de/2019/06/02/ist-der-islam-rueckstaendig/

    Gefällt mir

  3. Holger Jahndel sagt:

    Der Journalist und Theologe und Philosoph David Berger mit seinem Weblog „Philosophia Perennis“

    https://philosophia-perennis.com/

    Gefällt mir

  4. Holger Jahndel sagt:

    In der Türkei wird seit langem schon der Bau von neuen Kirche verboten und alte christliche Kirchen werden häufig beschlagnahmt oder zerstört oder zweckenfremdet und enteignet.
    Aber hier bei uns in Europa schreien die Islamisten des politischen Islam danach, neue Moscheen und sogar Minarette mit dem Muezzin-Ruf als Indoktrinierung bauen zu dürfen!
    Aber das ist ein höchst einseitiges Geben und Nehmen und Gewähren von Rechten usw.
    Der Islam schlägt leider an Völkermorden nachweislich alle anderen Religionen, und zwar in Übereinklang mit den Aussagen des Koran (im Gegensatz etwa zu denen des Neuen Testamentes der Bibel, und selbst im Alten Testament tritt Gott strafend auf und nicht der Mensch selbst gemäß der religiösen Lehre).
    So etwa beim gigantischen beispiellosen Völkermord an den Hindhus in Indien (noch heute bedeutet der Name des Gebirges „Hindhukusch“ Hindhu-Töter) und an den Buddhisten, die in Indien weitestgehend ausgerottet wurden (vorher hatte Indien sein goldenes Zeitalter mit großartigen Bibliotheken und Universitäten und Klöstern und Technik und Bildung). Siehe dazu etwa auch Jaya Gopals Buch „Gabriels Einflüsterungen“ (The misery of Islam) und auch Prof. Gustav Ruhland als Historiker zur kapitalistischen Raub- und Kriegs- und Eroberungsgeschichte des Islam mit seinem Dschihad. Siehe auch den Historiker Egon Flaig und die Artikel von Robert Spencer in Jihad Watch und des internationalen Gatestone-Institutes und so weiter usw.

    Jihad Watch by Robert Spencer, BLOG zu Islam und Islamismus und Islamisten und Dschihad und Sharia

    http://www.jihadwatch.org

    Gefällt mir

  5. Holger Jahndel sagt:

    Jihad Watch by Robert Spencer, BLOG zu Islam und Islamismus und Islamisten und so weiter

    http://www.jihadwatch.org Siehe auch die Artikel des internationalen Gatestone-Institutes usw.

    https://www.thecathwalk.de/

    Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s