Abschaffung des EU-Sonderbeauftragten für Religionsfreiheit ist ein fatales Signal

Scharfe Kritik am offiziellen Aus für das Amt des EU-Sonderbeauftragten für Religionsfreiheit außerhalb der Europäischen Union übt die Internationale Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM).

Die Entscheidung der EU-Kommission erfolge „zu einer Zeit, in der es in vielen Staaten weltweit lebensgefährlich ist, seine Religion auszuüben, die Religion zu wechseln oder gar keiner Religion anzugehören. Das Signal, das von einer Beendung dieses Auftrags nach bereits vier Jahren ausgeht, ist fatal“, erklärt Edgar Lamm, Vorsitzender der IGFM.

Das Amt war im Mai 2016 geschaffen worden, nachdem das Europäische Parlament rund drei Monate zuvor die Errichtung mittels einer Resolution eingefordert hatte. Der frühere slowakische Minister und ehemalige EU-Kommissar Ján Figel bekleidete die Position seither. Europa hat selbst einen langen blutigen Weg hinter sich gebracht, bis es auf dem Kontinent zu einem umfassenden Schutz dieses Rechts gekommen ist.

Menschenrechtsverletzungen nehmen derzeit massiv zu, insbesondere die Missachtung der Religionsfreiheit, beobachtet die IGFM. Bei der Verteilung von Hilfen in der Pandemiekrise werden Minderheiten gravierend benachteiligt. Diktaturen missbrauchen die Bestimmungen zur Eindämmung der Seuche, um Opposition, darunter Verteidiger der Religionsfreiheit, zum Schweigen zu bringen.

„Bei der Ausreise der wegen Blasphemie zunächst verurteilten und später freigesprochenen Christin Asia Bibi aus Pakistan spielte der Sonderbeauftragte eine entscheidende Rolle. Angesichts eng begrenzter Mittel habe er beachtliche Aktivitäten entwickelt. Figel hätte vielmehr noch Verstärkung und eine Aufstockung seiner Mittel benötigt,“ sagt Lamm.


15 Kommentare on “Abschaffung des EU-Sonderbeauftragten für Religionsfreiheit ist ein fatales Signal”

  1. Holger Jahndel sagt:

    Der Theologe und Journalist und Philosoph David Berger mit seinem Weblog „Philosopa Perennis“

    https://philosophia-perennis.com/

    Gefällt mir

  2. Holger Jahndel sagt:

    Das abgespaltene Gute
    Gott Linke scheuen das Gespräch über die Religion. Doch der Glaube bietet eine Sprache, die universelle Probleme ansprichtMichael Jäger | Ausgabe 43/2017 241

    https://www.freitag.de/autoren/michael-jaeger/das-abgespaltene-gute

    Der Feminismus der dritten Welle ist ein sophistischer Existenzialismus usw.

    https://juergenfritz.com/2020/04/28/der-feminismus-der-dritten-welle-ist-ein-sophistischer-existenzialismus/

    https://www.zeit-fragen.ch/

    Postmoderne Ideologen zerstören die Universitäten – und bald auch die gesamte Gesellschaft und Familie

    https://www.thecathwalk.de/2019/12/22/postmoderne-ideologen-zerstoren-die-universitat-und-bald-die-gesamte-gesellschaft/#comment-8980

    https://www.thecathwalk.de/2019/12/22/postmoderne-ideologen-zerstoren-die-universitat-und-bald-die-gesamte-gesellschaft/#comment-8980

    https://www.thecathwalk.de/

    Gefällt mir

    • Holger Jahndel sagt:

      In der Tat wirkte sowohl die technokratisch-mechanistische Denkweise und der Zeitgeist der Moderne als Epoche mit ihrem reduktionistischen Materialismus entwurzelnd als auch noch stärker der der Postmoderne, welche alles nur noch dekonstruktivistisch als gesellschaftliches Konstrukt ansieht und eine (ideologisch liberale, freimaurerische) Ideologie eines absoluten Relativismus ist. Die Postmoderne mit ihrer Medien-Manipulation durch NLP-Tricks ist sophistisch und rabulistisch und manipulativ und dekadent und degeneriert und pervertierend und werte-relativistisch und kultur-relativistisch und wider Vernunft und Natur und Wissenschaft und Logik und Ethik und Rationalität und Recht und Gesetz und Gott bzw. der allgemeinen natürlichen vernünftigen harmonischen göttlichen Schöpfungsordnung des Kosmos und gegen das Naturrecht und das natürliche Sittengesetz

      Gefällt mir

  3. Holger Jahndel sagt:

    Die Tyrannei des Liberalismus

    http://www.israelshamir.net/German/German36.htm

    Gefällt mir

  4. Holger Jahndel sagt:

    Dunkelheit aus dem Westen

    http://www.israelshamir.net/German/Gr3.htm

    Gefällt mir

  5. Heinrich Blezinger sagt:

    EU? Eine erfolglose Kostruktion: ür von der Leyen zum Heulen.

    Gefällt mir

  6. Stefan Kunz sagt:

    Passt ins aktuelle Bild, der Sozialismus kann mit Religion nur als Werkzeug was anfangen. Und in Sachen Islam wird dieser irgendwann dem Sozialusmus als Solinger Gruss im Rücken stecken.

    Gefällt mir

    • Holger Jahndel sagt:

      Die aktuelle Ideologie sind die Postmoderne und der Neoliberalismus und Anarchismus samt Werte-Relativismus und die Political Correctness samt islamophilem Multi-Kulturalismus usw.

      Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s