Doppelmoral der Grünen offensichtlich

.
Pressemitteilung der CDL (Christdemokraten für das Leben):

Jetzt lassen die Grünen ihre Maske fallen und artikulieren ihrr menschenverachtende Ideologie. Geht es um den Schutz von Bäumen, Bienen und Kröten, fordern sie lautstark jede erdenkliche Rettungsmaßnahme und sind dabei äußerst kreativ.
.
Bei ungeborenen Kindern aber fällt ihnen als „Rettungs- bzw. Hilfsangebot“ ein, den uneingeschränkten Zugang zur Abtreibung zu fordern.
Sie sind dafür sogar bereit, die Freiheit des Gewissens anderer einzuschränken.
Ärzte, die in der Regel ihren Beruf ergriffen haben, um Menschenleben zu retten, sollen auf Vorschlag der Grünen in Baden-Württemberg an Universitätskliniken nur angestellt werden dürfen, wenn sie fähig und bereit sind, eine Abtreibung durchzuführen.

Das heißt, daß ein Arzt nur seinen Beruf ausüben können soll, wenn er sich damit einverstanden erklärt, Menschenleben in seinem frühesten, hilflosesten Stadium zu töten. Das ist ein Skandal.

Es verwundert kaum, daß die Grünen zur Zeit an einem neuen Grundsatzprogramm arbeiten, das im Herbst verabschiedet werden soll, indem sie „den kostenfreien Zugang zu Verhütungsmitteln und die Sicherstellung von ärztlich vorgenommenen Schwangerschaftsabbrüchen“ fordern.

.
Genau genommen heißt das: Sex ohne Verantwortung auf Kosten des Steuerzahlers. Implizit wird natürlich die Abschaffung des §218 auf die Agenda gesetzt.
Die Grünen fordern einen verantwortungsvollen Umgang mit der Umwelt ein. Sie müssen sich aber fragen lassen, warum sie diese Verantwortung bei bzw. für den Menschen ablehnen.
Es kann kein Recht des Stärkeren (der schwangeren Frau/Mutter) über das Lebensrecht des Schwächeren (ungeborenes Kind) geben.
Ein Lichtblick ist, daß die CDU dem Vorstoß der Grünen gleich widersprochen hat.
Selbst dem katholischen Ministerpräsidenten von Baden-Württemberg, dem grünen Winfried Kretschmann, geht der Vorstoß seiner eigenen Partei zu weit.
Die Bürger sollten bei der nächsten Wahl genau hinschauen, welche Geisteshaltung hinter den schönen Worten und dem moralischen Auftreten einer Partei steht.
Für die Christdemokraten für das Leben (CDL) ist klar: Wer mit den Grünen eine Koalition eingehen will, muß einen hohen Preis bezahlen .


Internetpräsdenz der CDL: www.cdl-online.de


17 Kommentare on “Doppelmoral der Grünen offensichtlich”

  1. Holger Jahndel sagt:

    Unterrichtsmethoden in einem reichen Land wie Deutschland

    https://de.yahoo.com/nachrichten/reichen-land-deutschland-akzeptabel-dunja-061325669.html

    Liken

  2. Holger Jahndel sagt:

    Ausschreitungen von Stuttgart
    Schläger und Plünderer sind keine „Partyleute“
    Kommentar
    22. Juni 2020
    Alice Weidel
    56 Kommentare

    https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2020/schlaeger-und-pluenderer-sind-keine-partyleute/

    https://jungefreiheit.de/

    Gefällt 1 Person

  3. Holger Jahndel sagt:

    Klimareligiöser Wahn könnte Ingolstadt und Wolfsburg zu den Industriefriedhöfen von morgen machen
    Die deutsche Autoindustrie sei immer noch die wichtigste Sparte der heimischen Industrie, mit hohem gewerkschaftlichem Organisationsgrad und Wohlstandslöhnen. Der ökologistische Feldzug gegen den… Mehr»

    https://www.epochtimes.de/umwelt/klimareligioeser-wahn-koennte-ingolstadt-und-wolfsburg-zu-den-industriefriedhoefen-von-morgen-machen-a3006985.html

    Gefällt 1 Person

  4. Holger Jahndel sagt:

    Wolfgang Vogel: „Ich spreche den Grünen aber jede Kompetenz für die Landwirtschaft ab“
    In einem Interview mit der „Freien Presse“ warnte der ehemalige Landesbauernverbands-Präsident Wolfgang Vogel anlässlich der Regierungsbildung in Sachsen davor, den Grünen das… Mehr»

    https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/wolfgang-vogel-ich-spreche-den-gruenen-aber-jede-kompetenz-fuer-die-landwirtschaft-ab-a3008292.html

    Gefällt 1 Person

  5. Holger Jahndel sagt:

    „Todeskult der oberen Mittelschicht“: Kritik begleitet Aktionswoche von Extinction Rebellion
    Die Aktionswoche der öko-extremistischen Bewegung „Extinction Rebellion“ findet nicht nur in Berlin, sondern auch in zahlreichen weiteren Städten auf mehreren Kontinenten statt. Unterdessen hat… Mehr»

    https://www.epochtimes.de/umwelt/klima/todeskult-der-oberen-mittelschicht-kritik-begleitet-aktionswoche-von-extinction-rebellion-a3025898.html

    Liken

  6. Holger Jahndel sagt:

    Weitere Belege für massiven Insektenschwund in Deutschland
    Viel wird seit einiger Zeit diskutiert über dramatischen Insektenschwund und seine Ursachen. Doch belastbare Daten sind rar. Eine Studie zu drei Naturregionen Deutschlands liefert wertvolle neue… Mehr»

    https://www.epochtimes.de/umwelt/weitere-belege-fuer-massiven-insektenschwund-in-deutschland-a3049985.html

    Liken

  7. Holger Jahndel sagt:

    Kirchen vs. „Weihnachten im Schuhkarton“: Klimaschutz wichtiger als Kinder und christliche Botschaft?
    Jahr für Jahr werden auch in Deutschland hunderttausende Geschenkpakete für bedürftige Kinder unter dem Banner von „Weihnachten i
    m Schuhkarton“ gepackt. In den Großkirchen sieht man die Aktion… Mehr»

    https://www.epochtimes.de/wirtschaft/verbraucher/kirchen-vs-weihnachten-im-schuhkarton-klimaschutz-wichtiger-als-kinder-und-christliche-botschaft-a3051156.html

    Liken

  8. Holger Jahndel sagt:

    Landwirte besetzen Greenpeace-Zentrale in Hamburg: „Die Zeit der Kritik an allem was wir tun, ist vorbei“
    Sieben Landwirte besetzten gestern die Greenpeace-Zentrale in Hamburg. Sie kritisieren die angstschürenden Kampagnen der Umweltaktivisten und fehlende praktikable Lösungen. Mehr»

    https://www.epochtimes.de/umwelt/klima/landwirte-besetzen-greenpeace-zentrale-in-hamburg-die-zeit-der-kritik-an-allem-was-wir-tun-ist-vorbei-a3065958.html

    Liken

  9. Holger Jahndel sagt:

    „60 Euro CO2-Einstiegspreis sind nicht zu bewältigen“: Dreyer nennt Grünen-Beschlüsse neoliberal
    SPD-Politikerin Malu Dreyer hat die Klima-Beschlüsse des Grünen-Parteitags scharf kritisiert. Mehr»

    https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/60-euro-co2-einstiegspreis-sind-nicht-zu-bewaeltigen-dreyer-nennt-gruenen-beschluesse-neoliberal-a3070518.html

    Liken

  10. Holger Jahndel sagt:

    Antifa-„Gesinnungsterror“ an Unis parteiübergreifend – doch AfD-Antrag zum Stopp abgelehnt
    Lange Zeit galt die Antifa als Liebling der linken Parteien in Deutschland. Doch immer deutlicher zeigen sich die Züge eines garstigen Kindes, dass sich von seiner roten Mutter nicht mehr im Zaum… Mehr»

    https://www.epochtimes.de/meinung/antifa-gesinnungsterror-an-unis-schon-parteiuebergreifend-doch-afd-antrag-zum-stopp-abgelehnt-a3067107.html

    https://www.epochtimes.de/

    Liken

  11. Holger Jahndel sagt:

    DEUTSCHLAND
    Verfassungswidrige Sexualerziehung: Transvestiten um Olivia Jones werben im Kindergarten für „Toleranz“
    Epoch Times16. November 2019 Aktualisiert: 17. November 2019 13:02

    Olivia Jones, die schillernde bunte Drag Queen aus dem Hamburger Rotlichtviertel, schickt die „Olivia-Jones-Familie“ als „Toleranz-Botschafter“an Deutschlands Schulen und in die Kitas. Der Hamburger Staatsrechtler Prof. Dr. Winterhoff schlägt in einem Gutachten Alarm.

    https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/transvestiten-im-kindergarten-hamburger-drag-queen-olivia-jones-wirbt-an-schulen-und-kitas-fuer-toleranz-a3068138.html

    https://www.epochtimes.de/

    Liken

  12. killema sagt:

    Die Grünen: Erzwingung des Töten von ungeborenen. Sittenstrolche, das Erlauben Sex mit Kindern, Ja, sie wollten Sittenstrolche salonfähig machen. Diese Partei nennt sich demokratisch?

    Liken

  13. Stefan Kunz sagt:

    Seit wann haben Grüne Moral? Die haben nur eine Ideologie oder besser Idiotie ohne Hirn und Verstand. Und es ist bei denen Standard, dass sie genau das Gegenteil behaupten von dem, was sie anstreben.

    Liken

  14. Holger Jahndel sagt:

    DOKUMENTATION
    Grüne zur Abtreibung: Nur wer zu töten bereit ist, ist ein guter Klinik-Arzt!
    Von Michael van Laack -13. Juli 20200

    https://philosophia-perennis.com/2020/07/13/gruene-nur-wer-zu-toeten-bereit-ist/

    https://philosophia-perennis.com/

    Liken


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s