Linksradikale Randale in Berlin: Antifa-Demo mit 18 verletzten Polizisten

Am gestrigen Samstagabend versammelten sich in Berlin-Neukölln linksextreme Demonstranten,  um u.a. gegen die Räumungen der „Antifa“-Kneipe „Syndikat“ in dem Stadtteil zu protestieren.

Schon anfangs kam es zu Ausschreitungen gegen die Polizei. Brennende Barrikaden, Angriffe auf Baustellen und Steinwürfe auf Polizisten.

Die Polizei schrieb auf Twitter: „Aus einem Aufzug in Neukölln heraus wurde bereits kurz nach Beginn Pyrotechnik gezündet & mit Steinen auf unsere Kolleginnen & Kollegen geworfen. Der Versammlungsleiter beendete daraufhin den Aufzug, da er nicht mehr ausreichend auf die Teilnehmenden einwirken konnte.“

Der Tagespiegel dazu: „Ein Neubau an der Kreuzung Hermannstraße Ecke Flughafenstraße ist aus Reihen des Zuges der linken „Raus aus der Defensive“-Demo mit Steinen und Farbbomben beschmissen worden. Daraufhin eskalierte die Situation in Neukölln und es kam zu teils schweren Steinbewurf gegen Beamte der Polizei. Zwei Einsatzkräfte wurden verletzt.“

Nachdem die Gewaltausschreitungen der linken Kreise nicht nachließen, scheint die Polizei ab Mitternacht, besonders rund um die Hermannstraße, härter durchgegriffen zu haben. Insgesamt kam es zu 18 verletzten Polizisten.

Quelle und vollständiger Text hier: https://philosophia-perennis.com/2020/08/02/berliner-buergerkriegsnacht-linksextreme-ausschreitungen-gegen-die-polizei/


11 Kommentare on “Linksradikale Randale in Berlin: Antifa-Demo mit 18 verletzten Polizisten”

  1. USA: Antifa terrorisiert Städte, Medien verharmlosen Gewalt
    2. September 202027
    Von MANFRED W. BLACK | Ende letzter Woche haben Linksextremisten in Portland (US-Bundesstaat Oregon) bei Auseinandersetzungen zwischen tausenden von Anhängern und Gegnern des amerikanischen Präsidenten einen Unterstützer Donald Trumps erschossen. Als der Tod auf…

    http://www.pi-news.net/2020/09/usa-antifa-terrorisiert-staedte-medien-verharmlosen-gewalt/

    Liken

  2. Diskussion über Polizeigewalt
    Vom Schutzmann zum Buhmann: Schuld ist immer die Polizei
    Es ist eine Mischung aus Respektlosigkeit und Generalverdacht, mit der sich Polizisten derzeit konfrontiert sehen, wenn sie gegen aggressive Krawallmacher vorgehen. Handyvideos der Einsätze befeuern die Debatte über angebliche Polizeigewalt. Daß die Eskalation in der Regel von respektlosen Jungmigranten ausgeht, fällt dabei gern unter den Tisch. Ein Kommentar von Felix Krautkrämer.
    weiter
    Felix Krautkrämer

    https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2020/vom-schutzmann-zum-buhmann-schuld-ist-immer-die-polizei/

    Lagebild des Innenministeriums
    Clan-Kriminalität in Nordrhein-Westfalen nimmt zu
    Die Clan-Kriminalität in Nordrhein-Westfalen hat im vergangenen Jahr zugenommen. Unter den ausländischen Verdächtigen stellten Libanesen mit 16,9 Prozent vor Türken (12,4 Prozent) und Syrern (12,2 Prozent) die größte Gruppe.
    weiter

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2020/clan-kriminalitaet-in-nordrhein-westfalen-nimmt-zu/

    Corona-Proteste
    Der rationale Kern

    https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2020/246019/

    Liken

  3. Staatsknete für die Antifa
    17. August 202065
    Von MANFRED ROUHS | Meist legen sie Wert auf Diskretion. Wenn staatliches Geld für die Feinde des Staates abgezweigt wird, geschieht dies regelmäßig so heimlich wie möglich. Denn derjenige Teil der Staatsfeinde, die die…

    http://www.pi-news.net/2020/08/staatsknete-fuer-die-antifa/

    Liken

  4. Das Volk der Ideologen
    Das Volk der Dichter und Denker, so hat man die Deutschen einst bezeichnet. Wie man sie heute mit dem gleichen Recht bezeichnen muß, darüber mag man gar nicht nachdenken. Wie ist es nur zu diesem abgrundtiefen Sturz aus so steiler Höhe gekommen? Ein wenig hat diese Höhe selbst zu diesem beispiellosen Niedergang beigetragen. Genauer gesagt: […] mehr »

    https://jungefreiheit.de/kolumne/2011/das-volk-der-ideologen/

    Universitäten und Politische Korrektheit
    Ideologie tötet Wissenschaft
    Eine Wissenschaft, die auf freier Rede beruht, auf dem Austausch von Argumenten, hat immer weniger Verteidiger. Doch wer sich dem Fundament aller Wissenschaft entzieht, der binären Formel von richtig und falsch, betreibt nicht Forschung, sondern bekämpft sie. Ein Kommentar von Nicolaus Fest. mehr »

    https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2017/ideologie-toetet-wissenschaft/

    In der Philosophie ist die Postmoderne längst Schnee von gestern
    24. Januar 2016 Reinhard Jellen
    Kurt Bayertz über Berührungspunkte und Trennendes

    https://www.heise.de/tp/features/In-der-Philosophie-ist-die-Postmoderne-laengst-Schnee-von-gestern-3377899.html

    Gefällt 1 Person

  5. Stefan Kunz sagt:

    Da demonstrierten tausende angebliche coviditioten, Nazis oder wie sie von den echten sozialistischen Faschisten genannt werden. Man hörte noch nicht mal etwas von einem verletzten Polizisten, der sich irgendwie in einem Reisverschluss was eingeklemmt hätte.
    Und dann! Die ach so friedlichen und liebenswerten Sturmtruppen unserer Regierung und schon gibt es Verletzte. Muss es erst tote Polizisten geben, dass man merkt, woher die Gefahr besteht?

    Liken


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s