Rückgrat in Zeiten politischer Anpassung

Von Jörgen Bauer

Der Landvogt Gessler ist eine Figur aus dem Schauspiel „Wilhelm Tell“ von Friedrich von Schiller. Er wird als ein Tyrann dargestellt, der sich mit dem „Gesslerhut“ eine Schikane einfallen ließ. Dazu setzte er seinen Hut auf eine hohe Stange, der von allen Vorübergehenden gegrüßt werden musste. Also ein Personenkult, wie es ihn bis heute gibt. 

„Der Gesslerhut hat viele Farben“. Unter dieser Überschrift befasst sich die Wochenzeitung JUNGE FREIHEIT in ihrer Ausgabe vom 17. Juli 2020 mit der allgegenwärtigen Politisierung des öffentlichen Lebens: Ob Eisessen, Pop oder Bahnfahrten – affirmative (zustimmende) Bekenntnisse allüberall.

Eigentlich ist man so etwas nur von Diktaturen gewohnt. Ich kenne das noch von der DDR, wo es kein Ereignis gab, das nicht mit Lobeshymnen für den Sozialismus – und Angriffe gegen den Westen, mit Worten, wie sie jetzt wieder gegen Andersdenkende gebraucht werden  –  verbunden wurde. Und im Dritten Reich war das, wenn auch unter anderen Vorzeichen, nicht anders. 

Auch in unserer modernen westlichen Gesellschaft ist nahezu alles bis in den allerletzten Winkel des Zusammenlebens durchpolitisiert. Kaum ein sportliches oder kulturelles Ereignis, ohne dass zu Beginn ein politisches Bekenntnis für oder gegen eine vermeintlich gute oder schlechte Sache vorgetragen wird, und wer sich nicht äußert, macht sich verdächtig.

So wurde der bekannten deutschen Schlagersängerin Helene Fischer mehrfach mangelndes gesellschaftliches Engagement vorgeworfen, bis sie sich dann entschloss, ein „Zeichen zu setzen“ in dem sie eine der phrasenhaften Bekenntnisse ablieferte:

„Wir können und dürfen nicht ausblenden, was derzeit in unserem Land passiert, doch wir können zum Glück auch sehen, wie groß der Zusammenhalt gleichzeitig ist – das sollte uns stolz machen.“   

Die gleichgerichteten Medien überschlugen sich vor Begeisterung und Helene Fischer wurde in den „Klub der Guten“ aufgenommen, wobei ich nicht sagen kann, was derzeit in unserem Land Entsetzliches passiert, von der überzogenen Angst vor Corona einmal abgesehen.

Auch die meisten großen Firmen wollen nicht mehr ohne politisch korrekte Positionierung auskommen  –  und Vorlagen für wohlfeile Bekenntnisse und Statements sind zur Genüge vorhanden, denkt man an Klimaschutz, Umweltschutz, Energiewende, Migranten, Rassismus, Rechtsextremismus, Genderismus, Frauenquote usw.

Es sind vor allem die Themen, die das linke Spektrum für sich reklamiert und die sich deshalb als erfolgversprechend anbieten, weil man sich davon eine Umsatzsteigerung und ggf. eine öffentliche Förderung verspricht.

Die Deutsche Bahn versucht das mit den Regenbogenfarben, um ihre Sympathien für Homos und Lesben zu bekunden  –  und in Film- und Unter-haltungsprogramme werden verstärkt LBGTQ-Charaktere eingebaut, wovon zum Teil dann auch die Filmförderung abhängig gemacht wird.

Für Kinder eignen sich Filme, in denen Flüchtlingskinder vorkommen, die in vorbildliche Weise aus Notlagen gerettet werden. Auch Krimis für Erwachsene kommen nicht mehr ohne einseitige politische Bekenntnisse aus, wo die Opfer dem „rechten Spektrum“ zugeordnet werden und die Täter aus menschlich verständlichen Gründen handeln. Passend zum traumatisierten Fremdling, der nicht schuldfähig ist.

Manches wirkt auch übertrieben und geradezu lachhaft:

So verkündet der Spielzeughersteller LEGO die digitale Werbung für alle Bausätze mit Polizeibezug einzustellen. Der Bauklötzchenhersteller wollte die Aktion als Solidaritätsbekundung mit den BLM-Protesten gegen vermeintlich rassistische Polizeigewalt verstanden wissen. „Die Baumeister von morgen sollen dazu inspiriert werden, tolerant, integrativ und freundlich zu sein“, so LEGO.

Nachdem die politisch korrekten Ergebenheitsbekundungen unter einem mehr oder weniger indirekten Druck zustande kommen mit denen den Erwartungen linksorientierter Politik entsprochen werden soll, kann man sie nicht wirklich ernst nehmen, weshalb auch nicht damit zu rechnen ist, dass man sich in der Praxis daran hält. Also pure Heuchelei!

Auf politisch unkorrekte Parolen zu warten, die sich kritisch mit all dem auseinandersetzen was den politischen Vorgaben zufolge zu loben ist, wird man wohl vergeblich warten.

Aber war das jemals anders?   

Ich erinnere mich an Parolen wie: „Der Sozialismus siegt!“ oder „Von derSowjetunion lernen, heißt siegen lernen!“ oder „Zu Ehren des XX. Parteitages der SED verpflichtet sich die NN. Brigade zu zusätzlichen 500 freiwilligen Aufbaustunden“, „Die Partei hat immer recht!“, „Den Sozialismus in seinem Lauf halten weder Ochs noch Esel auf!“ usw.

Was kann vom Wort Gottes dazu gesagt werden?

Der HERR wolle besiegen alle Heuchelei und die Zunge, die hoffärtig redet, die da sagen: „Durch unsere Zunge sind wir mächtig, uns gebührt zu reden! Wer ist unser HERR?“ (Psalm 12,4)

Das ist ein Wort gegen unwahrhaftiges, angepasstes und unehrliches Geschwätz und Maulheldentum. Gegen Leute, die glauben durch großspurige und vollmundige Reden die Hörer in ihrem Sinne beeinflussen zu können.

Und tatsächlich können diejenigen, die mit großen Reden die Massen beeinflussen, viel bewirken, angefangen von Revolutionen bis hin zu Kriegen, und dafür gibt es in der Geschichte genügend Beispiele. Und das war wohl, wie der obige Psalmvers zeigt, noch nie anders. 

An den phrasenhaften Aussagen, die nicht neu sind, in der letzten Zeit aber zugenommen haben und von der „Gemeinde der politisch Überkorrekten und Bessermenschen“ in inflationärer Weise gebraucht werden, wird erkennbar dass es Kreise gibt, die unser Land und unsereGesellschaft verändern wollen.

Ziel ist eine Gesellschaft, in der alle bisherigen Normen und Wertmaßstäbe zugunsten des „Menschen der Gesetzlosigkeit“ eliminiert werden, was als die zu erstrebende grenzenlose Freiheit und grenzenlose Selbstverwirklichung gesehen wird, wo dann alle glücklich sein werden.

Dass solche Utopien immer wieder an der Natur des Menschen scheitern müssen, die sich tatsächlich nicht verändern lässt, ist die andere Seite. Wer darauf hinweist gilt als Menschenfeind und muss bekämpft werden.

Gott wird aber auch den satanischen Mächten Gelegenheit zum Ausreifen geben, weshalb wir fest bleiben müssen.

Unser Gast-Autor Jörgen Bauer ist evangelischer Christ und lebt in Heidenheim


40 Kommentare on “Rückgrat in Zeiten politischer Anpassung”

  1. Philosoph Markus Gabriel über Moral heute
    „Das Böse nimmt spürbar zu“
    Propaganda, Ideologie, Fake News und Halbwahrheiten verdeckten heute, was der Mensch tun oder unterlassen soll, diagnostiziert der Philosoph Markus Gabriel. Es seien dunkle Zeiten. Dabei könne nur die Moral uns vor dem Abgrund retten.

    https://www.deutschlandfunkkultur.de/philosoph-markus-gabriel-ueber-moral-heute-das-boese-nimmt.1008.de.html?dram:article_id=481728

    Ein Schwarzer Mann zeigt seinen von Peitschenhieben vernarbten Rücken. (Getty Images / Gado / Smith Collection)

    Rechtfertigung von Sklaverei und Gewalt
    Die dunkle Seite der Philosophie
    Aristoteles war Sklavenhalter. Thomas Hobbes hielt Aktien am Kolonialismus. Heidegger bekannte sich zu Hitler. Doch die Philosophie war lange blind für ihre eigene Verstrickung in Gewalt, sagt die Kulturwissenschaftlerin Iris Därmann.

    https://www.deutschlandfunkkultur.de/rechtfertigung-von-sklaverei-und-gewalt-die-dunkle-seite.2162.de.html?dram:article_id=481603

    Liken

  2. Holger Jahndel sagt:

    Das internationale Schiller-Institut

    https://www.schiller-institut.de/

    Liken

  3. Holger Jahndel sagt:

    Das Volk der Ideologen
    Das Volk der Dichter und Denker, so hat man die Deutschen einst bezeichnet. Wie man sie heute mit dem gleichen Recht bezeichnen muß, darüber mag man gar nicht nachdenken. Wie ist es nur zu diesem abgrundtiefen Sturz aus so steiler Höhe gekommen? Ein wenig hat diese Höhe selbst zu diesem beispiellosen Niedergang beigetragen. Genauer gesagt: […] mehr »

    https://jungefreiheit.de/kolumne/2011/das-volk-der-ideologe

    Die Kirche und das Naturrecht

    https://philosophia-perennis.com/2017/08/02/der-heilige-stuhl-der-islam-und-die-un-menschenrechtscharta/

    Der Theologe und Journalist und Philosoph David Berge mit seinem Weblog „Philosophia Perennis“

    https://philosophia-perennis.com/

    Warum es in der neuen Völkerwanderung die Ideen der „Philosophia Perennis“ braucht

    https://philosophia-perennis.com/2017/11/12/philosophia-perennis/

    Liken

  4. Holger Jahndel sagt:

    Durch die NATO wollen die Amerikaner die EU unter ihre Kontrolle bringen. Der Euro bedroht ernsthaft die Existenz des Petrodollars. Aus diesem Grund versuchen die Amis jetzt Europas Wirtschaft,Finanzpolitik und Sozialsysteme durch die Überflutung mit Flüchtlungen zu destabilisieren.
    Als nächstes wird der Überwachungsstaat,Polizeistaat massiv ausgebaut aufgrund des Chaos in Europa.
    Und über die Notstandsgesetze wird europaweite NATO-treue Putschregierungen in ganz Europa installiert.
    NATO steuert die EU-Politik in Europa. Die EU ist seit der Eurokrise und Ukraine-Russland-krise kein souveräner Staatenbund mehr.
    Brüssel und NATO haben die Macht in Europa übernommen.

    Liken

  5. Holger Jahndel sagt:

    Die eigentümliche Reduzierung des Menschen auf seine Sexualität erfasst neuerdings nahezu alle Bereiche, was z. B. auch erkennbar ist am dem von den Gender-Ideologen propagierten “social engineering” in Richtung Früh- und Übersexualisierung im Erziehungsbereich schon der Kleinsten und Jüngsten (Krippe, Kita, staatliche Schule). Es kann nicht ernst genug genommen werden, was die Vernichtung des Selbstverständnisses von Mann und Frau für Buben und Mädchen bedeutet, die sich gemäß ihren genetischen Vorgaben an Vorbildern entwickeln müssen [siehe Kapitel „Kinder – Die Gefährdung ihrer normalen (Gehirn-) Entwicklung durch Gender Mainstreaming“ im Buch: „Vergewaltigung der menschlichen Identität. Über die Irrtümer der Gender-Ideologie, 4. erweiterte Auflage, Verlag Logos Editions, Ansbach, 2014: ISBN 978-3-9814303-9-4 und „Es trifft Frauen und Kinder zuerst – Wie der Genderismus krank machen kann“, Verlag Logos Editions, Ansbach, 2015: ISBN 978- 3-945818-01-5]

    Liken

  6. Holger Jahndel sagt:

    Gender ist krank!

    https://www.j-k-fischer-verlag.de/J-K-Fischer-Verlag/Gender-ist-krank–7755.html

    Nur wenige Menschen haben Kenntnisse darüber, dass sich in ihrem Körper ein scheinbar unscheinbares Organ befindet, das jedoch einen entscheidenden Einfluss auf die Entwicklung des Gehirns ausübt. Es ist die Nebennierenrinde, die durch ihre umweltbeeinflusste Produktion von Stress- und Sexualhormonen das Verhalten, besonders das Sexualverhalten formt. Dabei werden wesentliche Verhaltenskomponenten hauptsächlich vor der Geburt sowie in den ersten Lebensjahren geprägt, also bevor weder ein Mensch selbst noch die Gesellschaft die Möglichkeit einer direkten Einflussnahme auf diese Entwicklung haben. Die vorliegende Lektüre versucht in bisher unbekannter Weise Erkenntnisse zusammenzutragen und populärwissenschaftlich darzustellen, die in jahrzehntelangen, ideologiefreien Forschungen gewonnen wurden. Die sogar auf der molekularbiologischen Ebene bestätigte Theorie der frühen Prägung des Verhaltens streitet gegen jene, die sich anmaßen, das Ergebnis einer Jahrmillionen dauernden Entwicklung durch Indoktrination in Schulen und mit Hilfe öffentlicher Medien wie ein paar Schuhe wechseln zu können, und gibt all jenen Argumente, die den Missbrauch menschlicher Gefühle und Unwissenheit zur Errichtung ideologisch begründeter Machtstrukturen nicht hinnehmen wollen. Das trifft besonders auf die Prägung des Sexualverhaltens zu. Mit dessen weitgehender Fixierung vor der Geburt ist das gendertheoretische Dogma von der Existenz eines sozialen Geschlechts widerlegt. So greift dieses Büchlein in die Diskussion über den Stellenwert von Anlage und Erziehung zugunsten der Anlage ein und wird deshalb nicht nur Freunde finden. Das ist vom Autor so gewollt.

    Nachrichten Familie Eltern Eltern berichten Original Play: Trauma-Expertin nennt Kita-Angebot „nahe dran an Pädophilie“
    Trauma-Expertin zu „Kontraste“-Recherchen
    Wenn Fremde mit Kindern kuscheln: „Kita-Angebot ist nahe dran an Pädophilie“

    https://www.focus.de/familie/eltern/eltern-berichten/original-play-trauma-expertin-nennt-kita-angebot-nahe-dran-an-paedophilie_id_11273286.html

    Liken

  7. Holger Jahndel sagt:

    Eine Buchempfehlung vom Verlag der Epoch Times
    Statt einer gewaltsamen Revolution sind Wählerstimmen im Westen ein gewaltfreies Mittel der Sozialisten und Kommunisten, um an die Macht zu kommen. Anstelle von völligem Staatseigentum erfüllt die hohe Besteuerung in den westlichen Ländern den gleichen Zweck.

    Hohe Steuerlasten belasten nicht nur die Reichen, auch die Armen werden auf verschiedene Weise bestraft. Während die Reichen oft über verschiedene rechtliche Mittel verfügen, um sich vor Steuern zu schützen, erhalten die Armen keine Sozialleistungen mehr, wenn ihr Einkommen über eine bestimmte Schwelle hinaus ansteigt. Kurz gesagt, die Menschen werden dafür bestraft, dass sie härter arbeiten.

    Hier weitere Informationen und Leseproben.

    Ein Buch für alle, denen das Schicksal der Welt am Herzen liegt: „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ – Das Kapitel 16 beinhaltet das Thema „Öko“ und trägt den Titel: „Pseudoreligion Ökologismus – Der Kommunismus hinter dem Umweltschutz“.Foto: Epoch Times

    ISBN Band 1: 978-3-9810462-1-2, Band 2: 978-3-9810462-2-9, Band 3: 978-3-9810462-3-6, Drei Bände 1-3: 978-3-9810462-6-7. Einzeln kostet jeder Band 19,90 Euro (zzgl. 2,70 Euro Versandkosten), alle drei Bände gemeinsam sind im Moment noch zum Sonderpreis von 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands) zu erwerben. Das Buch hat insgesamt 1008 Seiten und über 1200 Stichworte im Indexverzeichnis.

    Bestellmöglichkeiten: Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich in unserem neuen Online-Buch-Shop, bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: buecher@epochtimes.de

    Das Buch gibt es auch als E-Book und als Hörbuch
    Das E-Book gibt es in den Formaten PDF, EPUB oder MOBI. Das Hörbuch bieten wir im MP3-Format zum Download an. Einzeln kostet jeder Band 17,90 Euro, alle drei Bände sind im Moment noch zum Sonderpreis von 43,00 Euro zu erwerben. E-Books und Hörbücher sind in unserem neuen Online-Buch-Shop oder direkt beim Verlag der Epoch Times bestellbar – Tel: +49 (0)30 26395312, E-Mail: buecher@epochtimes.de

    Liken

  8. Holger Jahndel sagt:

    Medizinerin: Männer häufiger Opfer von häuslicher Gewalt
    dpa dpa2. August 2020
    Viel zu viele Frauen sind der Gewalt ihrer Partner ausgesetzt. Genaue Zahlen dazu liegen nicht vor, es gibt ein riesiges Dunkelfeld. Es gibt aber auch häusliche Gewalt gegen Männer. Ein Phänomen, das kaum erforscht sei, sagt eine Rostocker Rechtsmedizinerin.

    https://de.nachrichten.yahoo.com/medizinerin-m%c3%a4nner-h%c3%a4ufiger-opfer-h%c3%a4uslicher-082344902.html

    Liken

  9. Thomas May sagt:

    @ Jürg Rückert
    Sie haben unser inzwischen nahezu geschlossenes System des diktatorischen Irrsinns exzellent umrissen.
    Es ist das Ergebnis einer jahrelangen konsequenten Dekonstruktion des Normalen auf allen Ebenen, welche den Menschen Orientierung und Halt genommen hat und jene, die sich (noch) widersetzen, pathologisiert oder kriminalisiert (wie Sie treffend beobachten).
    Umso sicherer sind die meisten eine Beute der Einpeitscher und Überwältiger des politisch-kirchlich-medialen Komplexes.
    „Corona“ setzt dem Ganzen die Krone auf: Medial gefesselt an dieses EINE Thema, durch Dauereinschüchterung (u. a. mittels hysterisierend präsentierter aktueller Zahlen der Neuinfektionen oder regelrecht sehnsüchtig herbeigeredeter „zweiter Welle“ – „flach“ ist sie schon!) einerseits und mithilfe der Grund- und Persönlichkeitsrechte einschränkenden Zwangsmaßnahmen anderseits soll der Selbstbestimmungs- und Freiheitswille der Bürger als solcher gelähmt und gebrochen und in der Folge eine neue „Normalität“ der Entrechtung und Entmündigung (möglichst noch als „Fortschritt“ umgedeutet und verklärt) etabliert werden.
    So wird Boden für eine totalitäre Machtübernahme bereitet.

    Liken

    • Holger Jahndel sagt:

      Siehe auch Judith Reisman und James DeMeo aus den USA dazu und das internationale Schiller-Institut und „American Free Press“ usw.

      Liken

  10. Bernd L. Mueller sagt:

    „…..Familie zuerst ..“ mit diesem Wahlslogan – u.a. Verlogenheiten wie “ …..mit mir wird es keine Einwanderung in die Spzialsysteme geben …etc.“ hat Merkel 2013 Wahl zur Kanzlerin gewonnen.

    Nie wurden wir so tiefgründig belogen. Alles an Werten gerissen, inzwischen sind sogen. „Sekundärtugenden der deutschen Bürger/innen“ ein Schimpfwort.

    Liken

  11. Holger Jahndel sagt:

    Influencerin Gottes: Pfarrerin predigt auf Facebook und Instagram: Jesus hätte das Internet geliebt
    Influencerin Gottes
    Pfarrerin predigt auf Facebook und Instagram: „Jesus hätte das Internet geliebt“

    https://www.focus.de/perspektiven/gesellschaft-gestalten/gesellschaft-die-influencerin-gottes_id_12243684.html

    Drogensucht
    Die wahre Ursache von Sucht geht auf 6 Erlebnisse aus der Kindheit zurück
    Warum werden Menschen süchtig? Anders als viele denken, sind es nicht die Drogen selbst, die Menschen in die Abhängigkeit treiben. Experten sind sich sicher, dass eine Sucht fast immer auf schmerzhafte Erfahrungen aus der Kindheit zurückgeht. Von FOCUS-Online-Redakteurin Gina Louisa Metzler »

    https://www.focus.de/familie/eltern/familie-heute/drogensucht-die-wahre-ursache-von-sucht-geht-auf-diese-6-erlebnisse-aus-der-kindheit-zurueck_id_9162061.html

    Gerald Hüther im Gespräch
    Hirnforscher: „Die Schule, wie wir sie heute kennen, hat ausgedient“
    03.08.20, 18:12 31 Kommentare

    https://www.focus.de/familie/eltern/familie-heute/hirnforscher-warnt-wir-ueberschaetzen-die-schule-masslos-mit-fatalen-folgen_id_11682828.html

    Liken

  12. Holger Jahndel sagt:

    Medizinerin: Männer häufiger Opfer von häuslicher Gewalt

    Viel zu viele Frauen sind der Gewalt ihrer Partner ausgesetzt. Genaue Zahlen dazu liegen nicht vor, es gibt ein riesiges Dunkelfeld. Es gibt aber auch häusliche Gewalt gegen Männer. Ein Phänomen, das kaum erforscht sei, sagt eine Rostocker Rechtsmedizinerin.

    https://de.yahoo.com/nachrichten/medizinerin-m%C3%A4nner-h%C3%A4ufiger-opfer-h%C3%A4uslicher-082344902.html

    DEUTSCHLAND
    UPDATE der Berliner Polizei: 50 verletzte Polizisten, 133 Festnahmen – Friedliche Anti-Coronapolitik-Demo, heikler Einsatz gegen Antifa

    https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/samstagsbilanz-der-berliner-polizei-demos-45-verletzte-polizisten-133-festnahmen-friedliche-anti-coronapolitik-demo-a3304611.html

    AMOKLAUF DER LINKEN SZENE IN BERLIN-NEUKÖLLN

    Die deutsche Polizei gerät zwischen die Fronten
    http://www.pi-news.net/2020/08/die-deutsche-polizei-geraet-zwischen-die-fronten/

    Liken

  13. Holger Jahndel sagt:

    AMOKLAUF DER LINKEN SZENE IN BERLIN-NEUKÖLLN

    Die deutsche Polizei gerät zwischen die Fronten

    http://www.pi-news.net/2020/08/die-deutsche-polizei-geraet-zwischen-die-fronten/

    Liken

  14. Holger Jahndel sagt:

    Brennende Barrikaden und verletzte Beamte
    Linksradikale Demonstranten attackieren Polizisten in Berlin
    Linksextreme haben am Samstag während einer Demonstration im Berliner Stadtteil Neukölln Polizisten angegriffen und vier von ihnen verletzt. Die Sicherheitskräfte wurden von Angreifern umzingelt und mit Steinen und Rauchbomben beworfen.
    weiter

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2020/linksradikale-demonstranten-attackieren-polizisten-in-berlin/

    Realität gibt Sarrazin recht
    Deutschland schafft sich tatsächlich ab
    Thilo Sarrazins Gegner in der SPD mögen über seinen Parteiausschluß jubeln. Doch wie steht es eigentlich um seine Thesen über den Islam, die ihn das Parteibuch kosteten? Zeit für eine unbequeme Bilanz. Ein Kommentar von Lukas Mihr.
    weiter
    Lukas Mihr Kommentare 6 Kommentare– 3. August 2020

    https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2020/deutschland-schafft-sich-tatsaechlich-ab/

    Gefällt 1 Person

  15. Holger Jahndel sagt:

    Studie: Mehr als die Hälfte aller Kinder erfahren Ausgrenzung und Gewalt an Schulen

    https://de.sputniknews.com/gesellschaft/20190704325379500-gewalt-an-schulen/

    Der Feminismus der dritten Welle ist ein sophistischer Existenzialismus usw.

    https://juergenfritz.com/2020/04/28/der-feminismus-der-dritten-welle-ist-ein-sophistischer-existenzialismus/

    Liken

  16. Cornelia Vogt sagt:

    Gott wird den satanischen Mächten Zeit zum Ausreifen geben…..
    Absolut richtig, jedoch bis zu einem gewissen Punkt nur, bevor ER DANN DAS GRÖßTE WUNDER SEIT NOAH WIRKEN WIRD.

    Liken

    • Anonymous sagt:

      „bevor ER DANN DAS GRÖßTE WUNDER SEIT NOAH WIRKEN WIRD.“

      Das klingt so, als wüssten Sie mehr! Ein noch größeres WUNDER als die Menschwerdung und die Auferstehung von den Toten ???

      Liken

      • Cornelia Vogt sagt:

        Lieber ANONYMUS.
        Ja,ich weiß noch mehr.
        Doch ist mir verboten,weiteres zu texten darüber.
        Wer es hören MÖCHTE, dem darf ich mitteln.
        Frau Kueble hat meine Mailadresse
        Falls Sie mehr erfahren möchten und Gott es so will,werde ich von Ihnen hören.

        Liken

      • Anonymous sagt:

        Falls Sie mehr erfahren möchten und Gott es so will,werde ich von Ihnen hören.

        Nein, ich möchte nicht mehr erfahren und lehne das Angebot dankend ab. Das Wissen, um ein „WUNDER“, das größer sein muss, als das in Garabandal angekündigte, würde mich wahrscheinlich überfordern und nur unnötig belasten. Es genügt zu wissen, dass beim „Großen Wunder“ in Garabandal alle anwesenden Kranken geheilt werden sollen.

        Liken

  17. Jürg Rückert sagt:

    „… wobei ich nicht sagen kann, was derzeit in unserem Land Entsetzliches passiert …“
    Wieso kann er das nicht sagen? Ich will es mal versuchen: Ist es wieder so wie 1933, aber mal links herum? Und mitten im Strom treiben die großen Kirchen.
    Zu den wahren Treibhausgasen unserer Zeit gehören vergiftete oder durch Missbrauch entwertete Begriffe wie „Solidarität, Schutzsuchende, Verantwortung, Demokratie, reproduktive Gesundheit, Eurorettung, Geschlechtergerechtigkeit, Gleichstellung …“.
    Während der katholische Katechismus noch (!) lehrt, man müsse sein Vaterland lieben, steht das inzwischen im politischen Leben für „verbrecherisches Zeug“ (Schäuble).
    Das GG wird als Totschläger benützt, wobei die Schläger die Kernelemente (Familie, Volk …) komplett denaturierten. Wer diesen Totentanz nicht mittanzt leide an multiplen Phobien (ab in die Psychiatrie!) oder sei eben Nazi (ab in den Käfig!).
    Hass und Hetze gegen Vernunft und Gottes Gesetze! Es ist 5 nach 12. Der Himmel wird es richten.

    Liken

    • Holger Jahndel sagt:

      @Jürg Rückert:

      Der neue Götze heißt „Political Correctness“.
      Unser Grundgesetz ist an sich ganz gut, es wird nur leider gar nicht richtig angewandt.
      Genau wie das Strafrecht, auch Wahlfälschung wird betrieben. Wahlmanipulation usw.
      Ich schlage eine Verfassungsreform nach Schweiz Vorbild vor, wie in der dezentralen und direkte Demokratie der SChweiz mit Plebisziten und Volksabstimmungen und starken Regionen und Kommunen und Kantonen. Und starkem Föderalismus. Siehe auch die EFTA

      Zeit-Fragen Magazin aus der SChweiz

      http://www.zeit-fragen.ch Auch zu EU und Euro und Föderalismus und direkter Demokratie und Plebisziten und Volksabstimmungen und EFTA und Freihandel und NATO und so weiter.

      Liken

      • Holger Jahndel sagt:

        @Jürg Rückert:

        Wir leben im Zeitalter des Postmoderne, in der alles nur noch als gesellschaftliches Konstrukt aufgefasst und dekonstruiert wird. Diese Postmoderne ist aber wider Logik und Ratio und Ethik und Vernunft und Natur und Wissenschaft und Moral und Gott. Sie leugnet sogar statistisch nachweisbare Häufigkeiten und materielle Fakten und bedient sich der Sophistik und Rabulistik. Die Postmoderne ist dekadent und irrational und wirkt entwurzelnd usw.
        Werte- und Wahrheits-Relativismus und Korruption und Degeneration gehen einher mit ihr.

        Gabriele Kuby, Soziologin, zu Gender Ideologie und Gender Mainstreaming – siehe auch Judith Reisman und James DeMeo aus den USA und Klagemauer.TV aus der SChweiz und den INternetauftritt von Eva Hermann und Christa Meves und Birgit Kelle und Malik usw.

        http://www.gabriele-kuby.de

        Liken

  18. Elster sagt:

    Die meisten Medien sind in SPD/Grüner Hand und wessen Brot ich esse, dessen Lied ich sing. Bei der Schmierenpresse entscheidet nicht Gewissen, Verantwortungsgefühl oder Ehre, sondern wer nicht mit den Wölfen heult, wird den Außenseitern zugeteilt.
    Die Presse ist immer mehr zu einem Macht-Instrument der Politiker heruntergekommen, um das Volk wie Untertanen zu unterwerfen. Warum beschwert sich Hayali, die sich im Freien maskiert, obwohl die Maskenpflicht sich lediglich auf öffentliche Orte mit Dach über dem Kopf beschränkt.
    Da verbreitet man Fake News. Der Sicherheitsabstand ist eine andere Frage und wo werden all die rotzgrünen Regeln von deren Demo-Gruppen eingehalten? Nirgends, hier macht die Presse ihrem Ruf als Spaltpilz der Gesellschaft alle Ehre. Wenn dutzende Muslime dicht an dicht im Freien Allah anjaulen, hat man kein Problem damit, das zu tolerieren. Tja Frau Hayali, dumm gelaufen, wer in seiner Hetze gegen friedliche Bürger übertreibt, muss sich nicht wundern, wenn er nicht beliebt ist.

    Liken

    • Holger Jahndel sagt:

      @Elster:

      Pressefreiheit und Mediengleichschaltung
      Aus einer Festrede von John Swinton, dem Doyen der amerikanischen Presse und einstigen Redaktionsleiter der „New York Times“:

      Pressefreiheit + Mediengleichschaltung – © Ziolkowski“Bis zum heutigen Tag gibt es so etwas wie eine unabhängige Presse in der Weltgeschichte nicht. Sie wissen es und ich weiß es. Es gibt niemanden unter Ihnen, der es wagt, seine ehrliche Meinung zu schreiben, und wenn er es tut, weiß er im Voraus, dass sie nicht im Druck erscheint. Ich werde jede Woche dafür bezahlt, meine ehrliche Meinung aus der Zeitung herauszuhalten, bei der ich angestellt bin.
      Andere von Ihnen werden ähnlich bezahlt für ähnliche Dinge, und jeder von Ihnen, der so dumm wäre, seine ehrliche Meinung zu schreiben, stünde sofort auf der Straße und müsste sich nach einem neuen Job umsehen. Wenn ich meine ehrliche Meinung in einer Ausgabe meiner Zeitung veröffentlichen würde, wäre ich meine Stellung innerhalb von 24 Stunden los. Es ist das Geschäft der Journalisten, die Wahrheit zu zerstören, unumwunden zu lügen, zu pervertieren, zu verleumden, die Füße des Mammon zu lecken und das Land zu verkaufen für ihr tägliches Brot. Sie wissen es und ich weiß, was es für eine Verrücktheit ist, auf eine unabhängige Presse anzustoßen.
      Wir sind die Werkzeuge und Vasallen der reichen Männer hinter der Szene. Wir sind die Hampelmänner, sie ziehen die Strippen und wir tanzen. Unsere Talente, unsere Fähigkeiten und unser ganzes Leben sind Eigentum anderer Menschen. Wir sind intellektuelle Prostituierte.“
      Swinton’s Statement vor dem vornehmen New Yorker Presseclub wurde nicht nach dem 11.9.2001 abgegeben, es stammt aus dem Jahr 1880 – doch aktueller als heute war es wohl nie.

      Liken

    • Holger Jahndel sagt:

      @Elster:

      Der Journalist und Theologe und Philosoph David Berger mit seinem Weblog „Philosophia Perennis“ und siehe auch die Kopp News des Kopp Verlages und „Politically Incorrect“ usw.

      https://philosophia-perennis.com/

      Jihad Watch by Robert Spencer, zu Islam und Islamismus und Islamisten – siehe auch die Artikel des internationalen Gatestone-Institutes und Klagemauer.TV aus der SChweiz usw.

      http://www.jihadwatch.org

      Liken

    • Siehe auch die sogenannte „Schutzsteuer“ als Zwangsabgabe, die die unterworfenen Andersgläubigen an die Muslime bzw. Moslems zahlen müssen. Siehe auch die Frauen-Schläger-Sure im Koran zu Gewalt gegen Frauen (im Neuen Testament der Bibel steht hingegen, dass der Mann seine Frau nicht schlagen und gut behandeln soll) und das islamische Sharia-Recht. Siehe auch die Kinder- und Verwandten-Ehe und Thilo Sarrazin und Udo Ulfkotte dazu.
      JIhad Watch by Robert Spencer, BLOG zu Islam und Islamismus und Islamisten

      http://www.jihadwatch.org Siehe auch die Artikel des internationalen Gatestone-Institutes und den Weblog „Philosophia Perennis“ des Theologen und Journalisten und Philosophen David Berger und auch Jaya Gopals Buch „Gabriels Einflüsterungen“ und James DeMeo aus den USA.

      Liken


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s