GOTT war nicht im Sturm und nicht im Feuer

Heutige liturgische Sonntagslesung der kath. Kirche: 1 Kön 19,9a.11-13a:

In jenen Tagen kam der Prophet Elija (Elias) zum Gottesberg Horeb. Dort ging er in eine Höhle, um darin zu übernachten.
Doch das Wort des HERR erging an ihn:
Komm heraus und stell dich auf den Berg vor den HERRN!
Da zog der HERR vorüber:
Ein starker, heftiger Sturm, der die Berge zerriss und die Felsen zerbrach, ging IHM voraus.
Doch der HERR war nicht im Sturm. Nach dem Sturm kam ein Erdbeben.
Doch der HERR war nicht im Erdbeben.
Nach dem Beben kam ein Feuer.
Doch der HERR war nicht im Feuer.
Nach dem Feuer kam ein sanftes, leises Säuseln.
Als Elija es hörte, hüllte er sein Gesicht in den Mantel, trat hinaus und stellte sich an den Eingang der Höhle.

3 Kommentare on “GOTT war nicht im Sturm und nicht im Feuer”

  1. Wie auch der Prophet Daniel im Alten Testament der Bibel als „Rab-Mag“ und damit Oberster und Vorsteher der Sterndeuter und Magier-Priester und Weisen und Zeichendeuter der monotheistischen Zarathustrier bzw. Zoroastrier bzw. Parsen nach dem persisch-medischen Propheten Zarathustra bzw. Zoroastrer waren auch die „Magoi aus dem Osten“ im Neuen Testament der Bibel sterndeutende weise Magier-Priester der monotheistischen persisch-medischen Religion der Zarathustrier bzw. Zoroastrier bzw. Parsen. Sie kamen um der Erfüllung der Prophezeiung des Propheten Daniel aus dem Alten Testament der Bibel vom Kommen des „Menschensohnes“ (spiritueller Hoheitstitel, den Jesus Christus im Neuen Testament der Bibel auf sich selbst anwandte) als erwarteten göttlichen Erlöser bzw. Heiland beizuwohnen und diese auch zu bestätigen. Auch die Zarathustrier erwarteten einen prophezeiten göttlichen Erlöser ähnlich dem im Alten Testament der Bibel angekündigten und verheißenen jüdischen Messias – Jesus Christus war also beides, in ihm vereinigten sich die Religionen des Judentums und auch der Parsen bzw. Zarathustrier.
    Siehe auch die Artikel des Historikers Michael Hesemann dazu und zum Hintergrund auf dessen Website.

    Christuswege – siehe auch zum Thema Parsismus und Zoroastrismus und Zarathustrismus und Zarathustra bzw. Zoroaster als monotheistischen persisch-medischen Propheten und dessen Nachfolger und Lehren

    http://www.christuswege.net

    Philo(n) von Alexandrien

    Philo(n) von Alexandrien

    https://studylibde.com/doc/3141988/der-j%C3%BCdische-theologe-philon-von-alexandria

    https://studylibde.com/doc/3141988/der-j%C3%BCdische-theologe-philon-von-alexandria

    https://studylibde.com/doc/3141988/der-j%C3%BCdische-theologe-philon-von-alexandria

    Mystik

    https://8000lichter.com/8000lichter-e-book-bibliothek/mystik.html

    Liken

    • Das kosmologische Weltbild der Heiligen Hildegard von Bingen als Kirchenlehrerin und auch der „Weisheitsliteratur“ der griechischsprachigen Septuaginta-Bibel als Urbibel des Urchristentums und sogenannter „Volksbibel“ des frühen Christentums ist aber durchaus anders zu verstehen.
      Im Sinne der Logos-Theologie nach Justin dem Märtyrer als Kirchenlehrer und Kirchenvater und dem Heiligen Irenaeus von Lyon der diese von ihm übernahm und weiterentwickelte und nach Philo(n) von Alexandrien als jüdischen Theologen und Merkaba-Mystiker und hermetischen Philosophen bzw. Hermetiker – siehe auch Elias Erdmanns Aufsatz zu ihm und seine anderen freien Online-Texte zur mystischen biblischen und hermetischen Symbolik und siehe auch den jüdischen Religionswissenschaftler Gershom Scholem und den Benediktiner Odo Casel usw.

      http://www.kathpedia.com/index.php?title=Vier-Elementen-Lehre

      Liken


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s