Iran: Verhaftungen und Kautionsforderungen für christliche Ex-Muslime

Als „äußerst bedrohlich“ bezeichnet die Internationale Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM) die aktuelle Lage der konvertierten Christen bzw. Ex-Muslime im Iran.

Innerhalb der letzten Wochen wurden 35 bekennende Christen verhaftet. Zugleich fanden dutzende Hausdurchsuchungen statt.

Vier christliche Konvertiten wurden am 1. August 2020 wegen „Verbreitung des zionistischen Christentums“ und „Handlungen gegen die Staatssicherheit“ zu Gefängnisstrafen zwischen zwei und fünf Jahren verurteilt.

Wie die in Frankfurt ansässige IGFM weiter berichtet, wurde die Familie des iranisch-armenischen Vorsitzenden einer Hauskirche, Joseph Shahbazian, aufgefordert, für die Haftentlassung des Familienvaters umgerechnet rund 150.000 US-Dollar Kaution zu zahlen. Dieser Betrag ist doppelt so hoch wie die bisher höchste Summe, die zur Freilassung eines christlichen Gewissensgefangenen im Iran gezahlt wurde, so die IGFM.

„Willkürliche Verhaftungen und die Kautionsforderungen in absurder Höhe sollen die Opfer und ihre Familien weiter unter Druck setzen und besonders Konvertiten bestrafen. Wir beobachten mit großer Sorge eine Zuspitzung der Verfolgung der Religionsgemeinschaften im Iran, die verdächtigt werden, die Mullah-Diktatur nicht zu unterstützen“, erklärt Martin Lessenthin, Vorstandssprecher der IGFM.

Die verschärfte Unterdrückung von bekennenden Christen, Baha‘i und Sufis hat nach Auffassung von Lessenthin ihre Ursache in der wachsenden Angst des Regimes vor Kritik:

„Die wachsende Armut im Land und die Überforderung durch die Corona-Pandemie führen dazu, dass das Regime demonstrativ immer mehr Härte gegen Andersdenkende zeigt.“

Ramin Hassanpour, Hadi Rahimi und dessen Frau Saeede Sajadpour sowie Sakine Behjati waren bereits im Februar dieses Jahres verhaftet worden.

Am 1. August wurde Ramin Hassanpour aufgrund der Zugehörigkeit zu einer Hauskirche zu fünf Jahren, Hadi Rahimi zu vier Jahren sowie Sakine Behjati und Saeede Sajadpour zu zwei Jahren Gefängnis verurteilt. Für die vier Christen, die der Hauskirche „Church of Iran“ angehören, wurde eine Kaution in Höhe von umgerechnet 30.000 US-Dollar gefordert.

Drei weitere christliche Konvertiten – Farhad Khazaee, Salar Eshraghi Moghadam und Mina Khajavi – wurden nach Kautionszahlungen von 40.000 bis 60.000 US-Dollar aus der Haft entlassen.

Weitere Infos zu Menschenrechten im Iran: www.igfm.de/iran


15 Kommentare on “Iran: Verhaftungen und Kautionsforderungen für christliche Ex-Muslime”

  1. Siehe auch die sogenannte „Schutzsteuer“ als Zwangsabgabe, die die unterworfenen Andersgläubigen an die Muslime bzw. Moslems zahlen müssen. Siehe auch die Frauen-Schläger-Sure im Koran zu Gewalt gegen Frauen (im Neuen Testament der Bibel steht hingegen, dass der Mann seine Frau nicht schlagen und gut behandeln soll) und das islamische Sharia-Recht. Siehe auch die Kinder- und Verwandten-Ehe und Thilo Sarrazin und Udo Ulfkotte dazu.
    JIhad Watch by Robert Spencer, BLOG zu Islam und Islamismus und Islamisten

    http://www.jihadwatch.org Siehe auch die Artikel des internationalen Gatestone-Institutes und den Weblog „Philosophia Perennis“ des Theologen und Journalisten und Philosophen David Berger und auch Jaya Gopals Buch „Gabriels Einflüsterungen“ und James DeMeo aus den USA.

    Liken

  2. Centurio sagt:

    „Die verschärfte Unterdrückung von bekennenden Christen, Baha‘i und Sufis hat nach Auffassung von Lessenthin ihre Ursache in der wachsenden Angst des Regimes vor Kritik: “

    @Felizitas Küble

    Warum schreiben Sie nichts über die Türkei oder über Saudi Arabien?
    Dort ist die Lage noch viel schlimmer als im Iran!
    In der Türkei sitzen viel mehr Journalisten in Gefängnissen als in China (das ist sogar offiziell von NGOs im Jahre 2015 bestätigt).
    Seit dem letzten Putschversuch in der Türkei wurden mehr als 160.000 Menschen festgenommen und in den Knast gesteckt!
    Oppositionelle Kurden in der Türkei müssen um ihr Leben fürchten…
    Tpürkei droht ständig anderen Staaten mit Kriegen und überfällt die dann auch noch. Siehe NordSyrien, Nordirak, Griechenland, Libyen, Zypern…
    Warum schreiben Sie nichts darüber ? Vielleicht weil die Türkei ein NATO-Mitglied ist und deshalb versucht man die Türkei mit Samthandschuhen überall anzufassen ?

    Liken

    • Guten Tag,
      es gibt hier allein in diesem Jahr über ein dutzend Meldungen gegen die Türkei – insgesamt weit über hundert.
      Behaupten Sie doch keinen Unfug vonwegen „nichts schreiben“ – zudem gibt es hier natürlich auch Texte gegen Saudi-Arabien.
      Haha, die Türkei „mit Samthandschuhen anfassen“ – ausgerechnet hier.
      Lesen Sie bitte erst einmal, bevor Sie drauflosschreiben.
      Freundlichen Gruß!
      Felizitas Küble

      Liken

  3. Holger Jahndel sagt:

    Epoch Times Deutschland Zeitung

    https://www.epochtimes.de

    Liken

  4. Holger Jahndel sagt:

    Politically Incorrect

    http://www.pi-news.net/

    Liken

  5. Cornelia Vogt sagt:

    Das ist PASSEND AUSGEDRÜCKT.
    ENTCHRISTIANISIERUNG .
    Doch es erfüllt sich dadurch JETZTZEIT, was Jesus in dessen Bergpredigt verkündete.
    Schauen nicht zum Himmel,denn ich bin mitten unter Euch.
    Suchet mich nicht bei den Reichen.
    Denn die Armen bedürfen meiner.

    Liken

  6. Holger Jahndel sagt:

    Brennende Kathedralen Frankreichs – die Endphase der Entchristianisierung

    https://de.gatestoneinstitute.org/16291/brennende-kathedralen-frankreich

    https://de.gatestoneinstitute.org/

    Liken

  7. Holger Jahndel sagt:

    Siehe speziell auch zum Thema Christsein und Ökumene und Ostkirchen und andere Themen – jenseits des medialen Mainstream Nachrichten für Christen und Katholiken usw.

    http://gerdhagedorn.de/ Gerd Hagedorn und seine hochinteressante Website mit Meldungen und Nachrichten und News und Artikel-Hinweisen und Links und Neuigkeiten und so weiter

    CHRISTENVERFOLGUNG WELTWEIT „Wenn euch die Welt hasst, so wisst, dass sie mich vor euch gehasst hat. (…) Haben sie mich verfolgt, so werden sie auch euch verfolgen.“ – Joh. 15,18−20 Derzeit herrscht die größte Christenverfolgung aller Zeiten. Mehr als 200 Millionen Christen leiden unter einem hohen Maß an Verfolgung, weil sie sich zu Jesus Christus bekennen. Nutzen Sie Ihre Freiheit und informieren Sie sich über die verfolgte Kirche weltweit. Lesen Sie Berichte von Christen, die täglich einen hohen Preis für ihren Glauben an Jesus Christus zahlen und dennoch standhaft bleiben.

    https://www.opendoors.de/christenverfolgung

    Liken

    • Siehe auch die sogenannte „Schutzsteuer“ als Zwangsabgabe, die die unterworfenen Andersgläubigen an die Muslime bzw. Moslems zahlen müssen. Siehe auch die Frauen-Schläger-Sure im Koran zu Gewalt gegen Frauen (im Neuen Testament der Bibel steht hingegen, dass der Mann seine Frau nicht schlagen und gut behandeln soll) und das islamische Sharia-Recht. Siehe auch die Kinder- und Verwandten-Ehe und Thilo Sarrazin und Udo Ulfkotte dazu.

      JIhad Watch by Robert Spencer, BLOG zu Islam und Islamismus und Islamisten

      http://www.jihadwatch.org Siehe auch die Artikel des internationalen Gatestone-Institutes und den Weblog „Philosophia Perennis“ des Theologen und Journalisten und Philosophen David Berger und auch Jaya Gopals Buch „Gabriels Einflüsterungen“ und James DeMeo aus den USA.

      Liken

  8. Holger Jahndel sagt:

    JIhad Watch by Robert Spencer, siehe auch die Artikel des internationalen Gatestone-Institutes

    http://www.jihadwatch.org

    Liken


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s