Nach Abmahnung durch die AfD: Tageszeitung DIE WELT korrigiert Falschbehauptung

Die Tageszeitung „Die Welt“ hat nach einer Abmahnung durch die AfD-Bundestagsfraktion eine Falschbehauptung über die AfD-Fraktion richtiggestellt und eine Unterlassungserklärung abgegeben.

In einem am 31.08.2020 veröffentlichten Artikel „Fordert endlich die Rückkehr zur Normalität des Grundgesetzes“ hatte es geheißen, lediglich die FDP setze sich im Bundestag für die Überprüfung der Grundrechtseingriffe durch die Corona-Maßnahmen ein.

Tatsächlich hat die AfD als erste Fraktion seit der ersten Abstimmung im März die Befristung und ständige Überprüfung der Maßnahmen gefordert und mehrfach die Überprüfung und Rücknahme der Eingriffe beantragt. Diese Falschdarstellung musste die „Welt“ jetzt korrigieren.

In der Online-Version des Artikels lautet die fragliche Passage jetzt:

„Es wäre die Pflicht des Deutschen Bundestages, immer wieder zu prüfen, ob die „epidemische Lage von nationaler Tragweite“ noch vorliegt. Mit der AFD und der FDP hatten lediglich zwei Fraktionen im Bundestag den Mut, diese Überprüfung einzufordern und die Rückkehr zur Grundgesetznormalität zu verlangen. Ansonsten: Funkstille.“

Zugleich veröffentlicht die „Welt“ den Hinweis: „In einer früheren Version des Textes hieß es, dass nur die FDP-Bundestagsfraktion die Überprüfung der grundrechtlichen Eingriffe im Zuge der Corona-Maßnahmen eingefordert hatte. Tatsächlich ist die AFD die erste Fraktion gewesen, die dies gefordert hat. Wir bitten, diesen Fehler zu entschuldigen.“

 


11 Kommentare on “Nach Abmahnung durch die AfD: Tageszeitung DIE WELT korrigiert Falschbehauptung”

  1. Bernd L. Mueller sagt:

    „Die Welt“ ist inzwischen total ideologisch auf Merkel-Kanzlerin-Kurs eingeschworen.

    „. ..Schreiben, was ist“ bei „Die Welt“ nur noch analog Relotius, man hasst die AfD für Wahrheit und Opposition vs. Merkelscher „Welt retten Politik“ .

    Passt alles zusammen und nur BILD kann es toppen. Danke an AfD für den legitimen Protest, leider sonst nirgends zu lesen.

    Gefällt 1 Person

  2. Der Theologe und Journalist und Philosoph David Berger mit seiner „Philosophia Perennis“

    https://philosophia-perennis.com/

    Liken

  3. killema sagt:

    Es behauptet sich doch immer wieder, dass das Grundgesetz teils nur eine Fassade ist, an den sich keine der Parteien halten muss.Ich frage mich oft, in was für ein Land ich lebe und wozu ich meine Stimme abgegeben habe.

    Gefällt 1 Person

  4. Böker sagt:

    Hallo,
    nochmal zu ihren politischen Aussagen:
    Ganz offensichtlich vertreten und verbreiten sie das 8. Gebot wie folgt:
    „Du sollst nur Gutes reden über die AfD und ihre Vertreter über alle anderen Parteien und ihre Repräsentanten sollst du ausschließlich übel herziehen und sie schlecht machen.“

    Liken

    • Thomas May sagt:

      Offenbar haben Sie in einer falschen Bibelübersetzung nachgeschlagen.

      Gefällt 1 Person

    • ruedigerengelhardt sagt:

      So offensichtlich ist es wohl nicht, denn ich z.B. kann diese ihre Aussage mitnichten hier erkennen. Allerdings können sie doch einmal mitteilen was es denn z.Zt. Gutes über die anderen Parteien zu berichten gibt. Sollte es wider meines Erwartens tatsächlich so etwas geben, dann hätte ich noch ein kleines Fünkchen Hoffnung für Deutschland.

      Liken

  5. Thomas May sagt:

    Die Verbreitung von „Fake News“ über die AfD durch die Leidmedien bzw. die Öffentlich-Rechtlichen ist inzwischen Standard.
    Bei aufmerksamer Lektüre kommt man ihnen jeden Tag auf die Spur.
    Ein Beispiel, das in den Kontext des im Artikel geschilderten Falls passt:
    Nach dem sogenannten „Sturm“ auf den Reichstag durch 300 bis 400 Personen (nach Schätzungen der Polizei) am Rande der Anti-Corona-Demonstration in Berlin am 29.08.2020 meldete die „Tagesschau“ am darauffolgenden Montag: „Mit Ausnahme der AfD, die auch zur Teilnahme an den Protesten aufgerufen hatte, verurteilten alle im Bundestag vertretenen Parteien die Eskalation der Demonstrationen am Wochenende“ (https://www.tagesschau.de/inland/corona-demo-berlin-139.html).
    Das ist nachweislich falsch.
    Auch die Fraktionsvorsitzende der AfD im Deutschen Bundestag, Alice Weidel, verurteilte die Exzesse vor dem Reichstagsgebäude.
    „Es ist inakzeptabel, dass einige Chaoten nach der friedlichen Corona-Demonstration in Berlin die Polizei-Absperrungen vor dem Reichstag durchbrochen haben. Dieses Verhalten ist genauso falsch wie der Missbrauch des Reichstages durch Greenpeace-Aktivisten für ihre Propaganda vor einigen Wochen“, erklärte sie am Sonntag dem 31.08.2020 (https://www.deutschland-kurier.org/sturm-auf-den-reichstag-alice-weidel-verurteilt-aktion-von-chaoten/).
    Semper aliquid haeret.

    Gefällt 2 Personen

  6. Joachim Kortner sagt:

    Das ist eine ganz bewusste Fälschung und gezielte Täuschung der Bürger durch die regierungsnahe Presse.

    Gefällt 1 Person


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s