HERR, ich vertraue auf deine Gebote!

Heutige liturgische Lesung der kath. Kirche
Psalm 119 (118),66.71.75.91.125.130.

Lehre mich Erkenntnis und rechtes Urteil!
Ich vertraue auf deine Gebote.
Dass ich gedemütigt wurde, war für mich gut;
denn so lernte ich deine Gesetze.

Herr, ich weiß, dass deine Entscheide gerecht sind;
du hast mich gebeugt, weil du treu für mich sorgst.
Nach deiner Ordnung bestehen sie bis heute,
und dir ist alles dienstbar.

Ich bin dein Knecht. Gib mir Einsicht,
damit ich verstehe, was du gebietest.
Die Erklärung deiner Worte bringt Erleuchtung,
den Unerfahrenen schenkt sie Einsicht.

.


5 Kommentare on “HERR, ich vertraue auf deine Gebote!”

  1. Holger Jahndel sagt:

    Neue Enzyklika:Papst will mit UNterstützung des Islam eine neue Weltordnung schaffen

    https://philosophia-perennis.com/2020/10/04/neue-enzyklika-papst-will-mit-unterstuetzung-des-islams-eine-neue-weltordnung-schaffen-2/

    Der Theologe und Journalist und Philosoph David Berger mit seinem Weblog „Philosophia Perennis“ – siehe auch das internationale Schiller-Institut und die Partei ÖDP und Judith Reisman und Klagemauer.TV aus der SChweiz und den Internetauftritt von Eva Hermann und die Website des „Bund Katholischer Ärzte“ (BKA) Deutschland und die Bücher von Gerhoch Reisegger und das Zeit-Fragen Magazin aus der Schweiz und die christliche Psychologin Christa Meves und den Kirchfahrter Archangelus und den Catwalk Weblog von Josef Jung

    https://philosophia-perennis.com/

    Gefällt 1 Person

  2. Holger Jahndel sagt:

    „Zeugen der Wahrheit“ (ZDW) Website

    http://www.kath-zdw.ch/

    Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s