Anschlag auf AfD-Veranstaltungsräume

Mutmaßlich linksextreme Täter haben am Dienstag einen Anschlag auf die Räumlichkeiten verübt, in denen die Berliner AfD ihren kommenden Parteitag abhalten will.

Zwei Personen hätten den Vermieter des Veranstaltungsorts unter dem Vorwand kontaktiert, die Räumlichkeiten besichtigen und ggf. anmieten zu wollen. Nachdem sie hereingelassen wurden, sollen rund zehn Vermummte in das Gebäude gestürmt sein.

Nach Angaben der AfD begannen sie zu randalieren und stahlen die Schlüssel des Vermieters. Zudem hätten sie angekündigt, in den nächsten Tagen weitere seiner Immobilien zu attackieren.

Die Polizei bestätigte auf Nachfrage der JUNGEN FREIHEIT, daß es in dem Zusammenhang einen Einsatz am Dienstag gegeben habe. Der Polizeiliche Staatsschutz habe die Ermittlungen übernommen.

Quelle und Fortsetzung der Meldung hier: https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2020/linksextremisten-afd/


2 Kommentare on “Anschlag auf AfD-Veranstaltungsräume”

  1. GASTKOMMENTAR
    Entfesselte Dämonen: Rassentheoretiker und progressive Aktivisten beleben die schlimmsten Ideen der Menschheit neu
    Von John Radzilowski / Epoch Times USA31. Juli 2020 Aktualisiert: 31. Juli 2020 11:39

    „Black Lives Matter“-Demonstration.Foto: Sean Rayford/Getty Images

    Wie im 19. Jahrhundert schafft die postmoderne kritische Rassentheorie eine Hierarchie der Rassen, nur kehrt sie die Reihenfolge dieser Hierarchie mit „Weißen“ am unteren Ende um.
    Seit Beginn der sogenannten „1619 Unruhen“ nach dem Tod von George Floyd haben die Ideen der kritischen Rassentheorie, des „systemischen Rassismus“ und des Privilegs der Weißen den amerikanischen Mainstream im Sturm erobert.

    In Hörsälen von Universitäten, Grundschulen, Sportarenen und Vorstandsetagen von Unternehmen fordern progressive Aktivisten, insbesondere diejenigen, die mit der „Black Lives Matter“-Bewegung (BLM) in Verbindung stehen, nun eine umfassende Neuordnung des amerikanischen Lebens und eine nihilistische Auslöschung der amerikanischen Geschichte und Kultur. Diejenigen, die sich irgendeinem Element dieser Bewegung widersetzen oder irgendwelche Bedenken bezüglich ihrer Taktiken oder Motive äußern, gelten als „weiße Rassisten“.

    https://www.epochtimes.de/meinung/gastkommentar/entfesselte-daemonen-rassentheoretiker-und-progressive-aktivisten-beleben-die-schlimmsten-ideen-der-menschheit-neu-a3301802.html

    https://www.epochtimes.de/

    Gefällt mir

  2. Der Theologe und Journalist und Philosoph David Berger mit seiner „Philosophia Perennis“

    https://philosophia-perennis.com/

    Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s