n-tv übt Kritik am Beherbergungsverbot

In einem Online-Artikel auf dem Sender n-tv vom heutigen 15. Oktober wird deutliche Kritik daran geübt, daß das Beherbergungsverbot für Reise aus Risikogebieten nicht abgeschafft wurde.

Vielmehr bleibt es bis zum 8. November bestehen und erst dann wird vermutlich definitiv darüber entschieden, wobei das Saarland dies Verbot schon jetzt nicht mehr aufrechterhält: https://www.n-tv.de/politik/politik_kommentare/Das-ist-der-erste-grosse-Fehler-article22101598.html

In dem erwähnten n-tv-Kommentar von Benjamin Konietzny heißt es hierzu:

„Es war seit dem Ausbruch der Pandemie die mit Abstand am deutlichsten kritisierte Maßnahme. Politiker aller Parteien, Wirtschaftsverbände, Hoteliers, der Städtetag – die Liste der Gegner ist bemerkenswert lang.

Vor allem aber bezweifeln Wissenschaftler, dass dieses Konzept überhaupt dazu geeignet ist, die Pandemie einzudämmen. Und laut Umfragen ist es auch die erste Entscheidung, für die die Bevölkerung aus nachvollziehbaren Gründen kein Verständnis hat.“


11 Kommentare on “n-tv übt Kritik am Beherbergungsverbot”

  1. Anonymous sagt:

    +++ 15:24 Gericht setzt Beherbergungsverbot in Niedersachsen aus +++

    Das niedersächsische Oberverwaltungsgericht hat das Beherbergungsverbot des Landes für Reisende aus deutschen Corona-Hotspots in einem Eilverfahren für rechtswidrig erklärt. Der Beschluss sei unanfechtbar, teilte das Gericht in Lüneburg mit. Geklagt hatte der Betreiber eines Ferienparks.

    https://www.n-tv.de/panorama/15-24-Gericht-setzt-Beherbergungsverbot-in-Niedersachsen-aus–article21626512.html

    Gefällt mir

  2. "GsJC" sagt:

    Bei Pressekonferenz in München

    „Ich habe kein gutes Gefühl“: Söder macht besorgniserregenden Corona-Vergleich

    Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) drängt auf bundesweit einheitliche Regelungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie in Deutschland. „Vielleicht gelingt uns morgen doch einmal der große Wurf“, sagte Söder am Dienstag in München mit Blick auf die Ministerpräsidenten-Konferenz mit Bundeskanzlerin Angela Merkel am Mittwoch.

    „Die Mutter aller Probleme ist die Infektion.“

    https://www.focus.de/politik/bei-pressekonferenz-in-muenchen-ich-habe-kein-gutes-gefuehl-soeder-macht-besorgniserregenden-corona-vergleich_id_12537131.html

    Und hier irren Herr Söder und seine Gefühle. Die Mutter aller Probleme ist nicht die Infektion, sondern die Schwere der Infektion und der Grad der med. Behandlungsbedürftigkeit.

    Von daher ist es Unsinn, bundesweit die gleichen Regelungen einzuführen, wenn es in NRW 100 frisch Infizierte ohne Symptome und in Bayern 5 frisch Infizierte mit schwerem Krankheitsverlauf gibt.

    MfG

    P.S.

    Coronavirus: Schwerer Covid-19-Verlauf bei hoher Virusdosis?

    Nach einer Infektion mit dem Coronavirus Sars-CoV-2 erkranken viele Betroffene nur leicht an Covid-19 oder bleiben ohne Symptome. Andere Infizierte haben dagegen einen schweren Krankheitsverlauf.

    https://www.ndr.de/ratgeber/gesundheit/Coronavirus-Schwerer-Covid-19-Verlauf-bei-hoher-Virusdosis,coronavirus1530.html

    Gefällt mir

  3. Anonymous sagt:

    Coronavirus-Liveticker

    +++ 12:06 Gericht kippt Beherbergungsverbot in Baden-Württemberg +++

    Der Verwaltungsgerichtshof in Baden-Württemberg hat einem Eilantrag gegen das Beherbergungsverbot in dem Bundesland stattgegeben.

    https://www.n-tv.de/panorama/12-06-Gericht-kippt-Beherbergungsverbot-in-Baden-Wuerttemberg–article21626512.html

    Gefällt mir

  4. dorrotee sagt:

    Kritik ist noch gelinde ausgedrückt!
    Es ist ein Skandal, dass die Politik sich ständig was neues an Verboten ausdenkt und damit massiv die Wirtschaft schädigt.

    Mit der Einführung der teils unsinnigen Maskenpflicht ist der normale Bürger nicht mehr auf Abstand gegangen und beförderte bei sich selbst eine Atemschwäche. Und eine trügerrische Sicherheit.
    Belegt ist mittlerweile, dass das Virus durch eine normale Maske durchkommt.

    Abstand halten und Häne waschen sind viel wichtiger als die Maske.
    Hier ist der MNS zur absoluten Sicherheit der Bevölkerung irrerweise eingezogen.

    Reisen innerhalb Deutschlands sind nicht der Infektionsherd.
    Auch das wurde bereits untersucht.

    Es sind die Menschen, die sich nicht an Hygiene-Abstandsregeln halten.

    Ich habe es für sehr riskant angesehen, dass die Bars, Hamburger Reeper Bahn und Clubs wieder öffnen dürfen.
    Somit haben wir bald eine Sperrstunde für die ganze Bevölkerung, denn diese Politiker können nur rigoros agieren.

    Gefällt mir

    • Anonymous sagt:

      RKI hält Beherbergungsverbot für hochgefährlich

      10.55 Uhr: Das Robert-Koch-Institut hat in seinem aktuellen Lagebericht das Beherbergungsverbot heftig kritisiert.

      https://www.focus.de/gesundheit/news/coronavirus-hoechster-jemals-ermittelter-wert-rki-meldet-6638-neuinfektionen_id_12459149.html

      Gefällt mir

    • "GsJC" sagt:

      Ja, ja – wenn sich die deutsche Regelwut über ahnungslose Politiker Bahn bricht. Das Ding (Virus) ist schon längst in den Brunnen gefallen und sollte es auf toten Materialien wirklich mehrere Tage überleben, rettet uns kein Mundschutz und 1,5 m Abstand davor.

      Trotzdem werden sich diese Politiker und schlagzeilengei …. Medien weiterhin an Zahlen berauschen, die so, wie sie verbreitet werden, vollkommen nutz- und sinnlos sind. Es geht um die wirklich schweren Fälle die intensivpflichtig werden und nicht um den Politiker, der sich vorsorglich in Quarantäne begibt, weil irgendein Mitarbeiter positiv getestet wurde und nun zitternd und bebend auf sein Ergebnis wartet.

      Und Herr Söder darf sich seine vollmundig verkündeten 250 Euro Strafe für Maskenmuffel an den Hut stecken. Die wird er nur von denen eintreiben, die noch etwas haben. Unsere stadtbekannten Problemgruppen incl. staatlich finanzierter Neubürger werden sich einen Dreck darum scheren, ob Herr Söder versuchen wird, einem nackten Mann 250 oder 1000 Euro aus der Tasche zu ziehen. Die lachen sich kaputt, sind mit Argumenten nicht erreichbar, da ihnen sowieso alles am A … vorbeigeht und nichts zu verlieren haben. Der letzte brave Bürger und Steuerzahler wird mit solch sinn- und hilflosen Maßnahmen nur weiter gegängelt.

      Diese Politik ist auf allen Ebenen am Ende. Der Globus spielt ein Endspiel und wartet auf den Schiedsrichter der abpfeift.

      Ich habe fertig – für heute!

      „Herr, bewahre mir auch in diesen Zeiten meinen Humor und mein Vertrauen in dich!“

      MfG

      Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s