Patriarch fordert Eingreifen in Berg-Karabach

Die aserbaidschanischen Militäroperationen in der Region Berg-Karabach „ignorieren das Waffenstillstandsabkommen“ und bestätigen das Scheitern der bisher durchgeführten Verhandlungen.

Angesichts dieses Szenarios müssen die internationale Gemeinschaft und vor allem die an der „Minsk-Gruppe“ beteiligten Staaten – die von der OSZE mit der Vermittlung im Konflikt beauftragt wurde –

„entschlossenere Maßnahmen ergreifen, um einen Völkermord Aserbaidschans unter direkter Beteiligung der Türkei zu verhindern” und diese dazu zwingen, ´“den Krieg zu beenden und durch Verhandlungen eine endgültige Lösung zu finden”, so der armenische Patriarch Karekin II. in einer Sellungnahme.

Darin erinnert der orthodoxe Kirchenmann auch an die Bombardierung der Zivilbevölkerung und die Beschädigung der armenische Kathedrale von Shushi durch Raketenbeschuss.

„Der Krieg“, fügte der Oberhirte aller Armenier hinzu, „ist keine Entscheidung unseres Volkes. Wir wurden zur Selbstverteidigung gezwungen, um unser Leben, unsere Freiheit und unsere Würde angesichts von Gewalt und Brutalität zu retten.“

Quelle: Vatikanischer Fidesdienst


10 Kommentare on “Patriarch fordert Eingreifen in Berg-Karabach”

  1. Holger Jahndel sagt:

    Politically Incorrect

    http://www.pi-news.net/

    Gatestone Institute – Deutsch

    https://de.gatestoneinstitute.org/

    Gatestone Institute – Deutsch.

    Über das Gatestone Institute :: Gatestone Institute

    https://de.gatestoneinstitute.org/about/

    Das Gatestone Institute, ein internationaler, parteiunabhängiger und gemeinnütziger Expertenrat und Think Tank, hat sich der Unterrichtung der Öffentlichkeit …

    Gefällt mir

  2. Holger Jahndel sagt:

    Epoch Times Deutschland Zeitung

    https://www.epochtimes.de/

    Gefällt mir

  3. Holger Jahndel sagt:

    Politically Incorrect

    http://www.pi-news.net/

    Gefällt mir

  4. VON COMPACT-MAGAZIN0
    Schwarzer Garten, scharfe Minen: Reisebericht aus Bergkarabach
    Seit 27 Jahren ist Bergkarabach ein unabhängiger Staat. In der Kaukasus-Republik leben 150.000 christliche Armenier – in Schussweite ihrer muslimischen Todfeinde im benachbarten Aserbaidschan. Dieser Reisebericht stammt aus dem Jahr 2018. Am 27. September 2020 starteten die Aseris eine Großoffensive gegen die christliche Enklave – mittlerweile sind schon Hunderte getötet worden. Erstabdruck in COMPACT 09/2018.

    https://www.compact-online.de/schwarzer-garten-scharfe-minen-reisebericht-aus-bergkarabach-2/

    Gefällt mir

  5. Der Krieg um Berg-Karabach – oder: Warum „Neutralität“ Parteinahme ist
    In der Berichterstattung der deutschen Leitmedien über den wieder aufgeflammten Krieg um Berg-Karabach dominiert eine Pseudo-Objektivität, die de facto auf eine Übernahme des aserbaidschanischen Narrativs hinausläuft. Die Fakten sind aber deutlich komplizierter

    Leo Ensel 19. Oktober 2020, 08:00 Uhr 180

    https://www.heise.de/tp/features/Der-Krieg-um-Berg-Karabach-oder-Warum-Neutralitaet-Parteinahme-ist-4931324.html

    Gefällt mir

  6. KONFLIKT UM BERG KARABACH

    Armenien unterstützen? Fünf praktische Tipps

    http://www.pi-news.net/2020/10/armenien-unterstuetzen-fuenf-praktische-tipps/

    http://www.pi-news.net

    Zeit-Fragen Magazin aus der Schweiz

    https://www.zeit-fragen.ch/

    Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s