ISlamisten-Massenmord in Mosambik

Islamisten haben im Norden Mosambiks mehr als 50 Menschen enthauptet. Die Täter stehen der IS-Terrormiliz nahe, berichtete BBC unter Berufung auf staatliche Medien des afrikanischen Landes.

Berichten zufolge fand das Massaker auf einem Fußballplatz in einem Dorf statt. Auch in anderen Ortschaften sei es zu ähnlichen Bluttaten gekommen, bei denen die Opfer enthauptet und zerstückelt wurden.

Die Taten sind die jüngsten in einer Serie von Verbrechen in dem Konflikt in der rohstoffreichen Provinz Cabo Delgado, der seit 2017 anhält. Bislang seien dabei 2000 Personen ermordet worden. Die Islamisten rekrutierten ihre Mitglieder unter der von Armut betroffenen Jugend der Region.

Quelle und vollständiger Text hier: https://jungefreiheit.de/politik/ausland/2020/islamisten-mosambik/


3 Kommentare on “ISlamisten-Massenmord in Mosambik”

  1. JIhad Watch by Robert Spencer, BLOG zu Islam und Islamismus und Islamisten – siehe auch die Artikel des internationalen Gatestone-Institutes und den Weblog „Philosophia Perennis“ des Theologen und Journalisten und Philosophen David Berger und die Kopp News des Kopp Verlages und den Anthropologen James DeMeo aus den USA und Klagemauer.TV aus der Schweiz und den „Politically Incorrect“ Weblog und das patriotisches Zuerst! Magazin und den Internetauftritt von Eva Hermann und das Geolitico-Magazin und den Orientalisten Hans-Peter Raddatz und die Epoch Times Deutschland Zeitung und die Bücher von Gerhoch Reisegger und
    Udo Ulfkotte und Thilo Sarrazin und das Buch „Gabriels Einflüsterungen“ von Jaya Gopal usw.

    http://www.jihadwatch.org

    Gefällt mir

  2. killema sagt:

    Dank Frau Merkel und den gutmenschenverkommenen Dummköpfen werden wir uns auf solche Taten auch bald einrichten können.

    Gefällt mir

    • @Killema:

      In der Tat gab es schon immer diese Tendenz zum Anpassertum und Mitläufertum und Opportunismus und Untertanenmentalität in Deutschland. Wie damals im NS-Staat oder der DDR so auch heute im Neoliberalismus und Globalismus und mit der Political Correctness und Islamismus und islamophilem Multi-Kulturalismus und der penetranten Gender Ideologie mit der Zwangs- und Frühsexualisierung von Kindern teilweise schon in Kindergarten und Grundschule bis hin zur Pädophilie.

      Siehe auch Gabriele Kuby, Soziologin, zu Gender Ideologie und Gender Mainstreaming

      http://www.gabriele-kuby.de

      AKK stand als Vertreterin des christlich-sozialen Arbeitnehmerflügels der CDU/CSU wenigstens noch auf der Seite von Mittelstand und Handwerk und Arbeitern. Wie Norbert Blüm und Heiner Geissler und Helmut Kohl und Gauweiler in der Tradition des rheinischen Kapitalismus und der sozialen Marktwirtschaft. Friedrich Merz hingegen ist ein reiner Neocon, als Hegde-Fond-Anteilshaber ein Interessenvertreter der Interessen des Finanz- und Grosskapitals. Neocons führen zwar konservative Werte im Mund, in Wirklichkeit sind sie aber reine Neoliberale und Globalisten und meist Ordoliberale im Sinne der irrationalen Ideologie des sogenannten „Objektivismus“ nach Ayn Rand.

      Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s