Razzia in Frankfurt wegen einer Beteiligung der CIA am Wahlbetrug in den USA?

Am 16. 11. veröffentlichten wir im CHRISTLICHEN FORUM einen Bericht über eine US-amerikanische Staatsverordnung, die jede Wahleinmischung aus dem Ausland verbietet. Zugleich stammt betrugsverdächtige Software für Wahlmaschinen offenbar aus Kanada und Spanien: https://charismatismus.wordpress.com/2020/11/16/wahlen-in-den-usa-auslands-einmischung-per-auszahlungs-software/

Inzwischen gibt es weitere Informationen und Anhaltspunkte hinsichtlich digitaler Auszählungsprobleme bei der US-Präsidentschaftswahl, worüber die liberal-konservative FREIE WELT berichtet. Hierbei geht es um die fragwürdige Rolle des amerikanischen Geheimdienstes CIA hinsichtlich Wahlmanipulationen:

Seit vergangener Woche kursieren Gerüchte, dass es in den Tagen nach der US-Wahl eine Razzia auf einen Server in Frankfurt gegeben habe, der mit Wahlmanipulation in den USA in Verbindung stehe. Auf Gateway Pundit enthüllte Ex-CIA-Mitarbeiter Larry Johnson mehr.

Sodann heißt es, CIA-Computerserver in Frankfurt seien von einer US-militärischen Einsatzgruppe konfisziert wordenund weiter: CIA-Chefin Gina Haspel wurde vergangene Woche überraschenderweise vom Geheimdienstbriefing des Präsidenten ausgeschlossen.

Zudem wird Folgendes mitgeteilt:

Präsident Trump hat überraschend seinen Verteidigungsminister Mark Esper durch den Terrorabwehr-Spezialisten Christopher Miller ersetzt, sein Stabschef wurde der Deep-State-Experte Kash Patel, ehemals aus dem Stab des Russiagate-Enthüllers Devin Nunes.“
(Quelle: https://www.freiewelt.net/nachricht/die-cia-ist-am-wahlbetrug-beteiligt-10082992/)

Ebenfalls aufschlußreich sind Informationen von ScienceFiles über Software-Programme für Wahlmaschinen in USA, z.B. diese Hinweise:

„Smartmatic, die Software, die auf den meisten Wahlmaschinen der USA installiert ist, soll von Venezuela und Kuba entwickelt worden sein mit dem expliziten Ziel, Stimmen zu fälschen, abgegebene Stimmen zu verändern. Smartmatic soll für die Wahlerfolge von Hugo Chavez in den Jahren 2006 und 2013 verantwortlich sein. Die Art und Weise, in der die Fälschung von Stimmen erfolgt, setzt ein Aussetzen der Stimmzählung voraus, wie es in sechs Swingstates der USA erfolgt ist.

Das alles sind keine Beweise, sondern Indizien. Wie weit sie tragen, hängt davon ab, was ansonsten in den eidesstattlichen Versicherungen, die das Legal-Team von Donald Trump zusammengetragen hat, zu finden ist.“
(Quelle: https://sciencefiles.org/2020/11/17/usa-fbi-ermittelt-viele-zufalle-ergeben-systematische-wahlfalschung-dominion-smartmatic-wahlfalscher-software/


4 Kommentare on “Razzia in Frankfurt wegen einer Beteiligung der CIA am Wahlbetrug in den USA?”

  1. Zu Leserkommentaren: Interessant, genau wie bei dem Thema Toleranz: die, für die Toleranz in ihrem Umgang überhaupt keine Rolle spielt, kennen, werfen den Andersdenkenden Intoleranz vor. So ist es hier: man fordert Sachlichkeit, setzt sich aber mit angegebenen Quellen nicht auseinander, sondern schreit einfach nur nach Sachlichkeit. Mir scheint, diese Dame hat von der Sache keinerlei Ahnung. Hättest du geschwiegen, wärst du Philosoph geblieben!!!

    Liken

  2. Hanna Böker sagt:

    Es ist einfach (ich mag es nicht mehr anders ausdrücken) zum Kotzen, wie sie Behauptungen in die Welt setzten von denen die nichts wissen,nur weil es in ihre Philosophie passt.
    Ich frage mich, obsie irgendwann auch mal sachlich korrekt werden. Sachliche Kommentare zur USA – Wahl : absolut Fehlanzeige!!

    Liken

    • Guten Tag,
      wie man sieht (nicht nur an diesem Kommentar von Ihnen, sondern an allen in den letzten Tagen), ist Sachlichkeit nicht gerade Ihre Stärke, sondern das Verteilen von Rundumschlägen.
      Es wäre „passend“, wenn Sie sich in die Quellen vertiefen würden, die in diesem Artikel angegeben sind.
      Damit sind Sie vermutlich überfordert.
      Freundlichen Gruß!
      Felizitas Küble

      Gefällt 1 Person

    • Gert nestler sagt:

      Schön, Zwei Christen die merken oder spüren was los. Statt Philosophie ist es jedoch ein politisches Konzept – das man durch das bloße Nachrichtenlesen – ohne persönliche Absicht! – sofort erkennt. Da die behauptenden Behauptungen sich sachlich am PC zuhause nicht beweisen lassen – bleibt eine traurige Vermutung statt einer Gegenbehauptung. Sachlichkeit konnte bisher keiner hier einbringen , den die würde den Verdacht erhärten weil der Hauptserver in den USA steht – und der lokale in Großbritanien. Ich arbeite auch hier gerade damit. Political Correctness und ihre Netze. Die neue Sachlichkeit die aus gestreuten Lügen, die immer und wieder wiederholt werden oder sich aufbauend ergänzen > angebliche Fakten schafft > und folgende Sanktionen. Warten wir es ab. In 70 Jahren sind für die Historiker ja die Geheimarchive offen. Vielleicht.
      Also eigentlich werden wir auf diese fiese Masche in die Politik verstrickt -nach der deutlichen Politikabdrüssigkeit der letzten Jahre. Absicht? Wer weiss?

      Der HERR sieht alles.

      Liken


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s