JINY LAN verteidigt die „alten weißen Männer“

Unter dem Titel „Werden die Falschen gecancelt? – Lob der alten weißen Männer“ veröffentlicht die klassisch-liberale Kulturzeitschrift CICERO-online einen nonkonformen Gastbeitrag der aus China stammenden Künstlerin Jiny Lan.

Die Malerin hat ein Atelier aus Düsseldorf und lebt seit Jahrzehnten bewußt in Deutschland, weil sie die hiesigen Werte und die Kultur der „alten weißen Männer“ zu schätzen weiß – jene Mentalität also, die von ultralinker, radikalfeministischer und „anti-rassistischer“ Seite gerne ins Zwielicht gerückt wird.

Diese sogenannte „Cancel Culture“ (die von jedweder Dialog-Kultur weit entfernt ist) läßt nur eine stramme rotgrüne Ideologie gelten, alles Konservative und Unangepaßte gilt als anrüchig.

Die Autorin widerspricht dieser intoleranten Ausgrenzungs-Strategie:

„Zu dieser „Böse-Menschen-Liste“ gehören auch ein paar Namen, die fast jeder in Deutschland kennt. Zum Beispiel Christian Lindner, der von der Zeitschrift Emma zum „Sexist Man Of The Year“ gekrönt wurde, mit dem ich mich dennoch freiwillig immer wieder treffe. 

Dieter Nuhr, der von verschiedenen Medien offiziell als Rassist bezeichnet worden ist…. Ich habe ihn einmal bei einer Reise nach China begleitet; er ist einer der wenigen weißen oder nicht weißen Männer, bei dem ich keine geringste Spur von Rassismus bemerkt habe. 

Till Brönner, bei dem ich gar nicht verstanden habe, aus welchen Grund er zu den Schlimmsten gehört, vielleicht weil er schon einmal ein Weihnachtkonzert gemacht hat?“

Sie fährt fort: „Diese Menschen seien böse, weil sie die Werte alter weißer Männer bewahren wollen. Warum haben diese schlimmen Menschen aber meinen Alarm für Rassismus und Sexismus nicht ausgelöst? Meine Sensoren für solche Dinge sind eigentlich relativ empfindlich. Vielleicht mag ich unterbewusst sogar diese Alte-Weiße-Männer-Werte?“

Schließlich habe sie doch gerade wegen dieser von linker Seite so verdächtigten Kultur ihre Heimat verlassen und sei ganz allein nach Deutschand gekommen: „Ich stimme zu, dass ich zurzeit in dieser von alten weißen Männern dominierten Gesellschaft lieber lebe als in einer anderen“, denn es handle sich bei ihnen um „Gentlemen im klassischen Sinn“.

Quelle für die Zitate: https://www.cicero.de/kultur/cancel-culture-lob-alte-weisse-maenner-dieter-nuhr-christian-lindner?utm_source=cicero_newsletter

Aktuelles BEISPIEL für die links-fanatische Cancel-Culture: https://philosophia-perennis.com/2020/12/03/aus-furcht-vor-linker-hexenjagd-literaturpreis-abgelehnt/


8 Kommentare on “JINY LAN verteidigt die „alten weißen Männer“”

  1. Holger Jahndel sagt:

    Kategorie: Gesellschaft, Panorama | 2019-06-03
    Emotionale Frauen und egoistische Männer sind ein Dorn im Auge einer Feministin, aber – ob sie es wollen oder nicht – Männer und Frauen sind unterschiedlich. Sie gegeneinander auszuspielen, bedeutet, zum Elend und zur endgültigen Implosion der Gesellschaft beizutragen.

    https://www.epochtimes.de/panorama/maenner-und-frauen-mythen-des-unterschieds-a2887400.html

    Leseprobe: Die Auflösung der Familien im Namen der Gleichberechtigung
    Kategorie: Meinung | 2019-01-03
    Frauen sind in den letzten Jahrzehnten ihrer Würde beraubt worden – und Männer ihrer Verantwortung. Die Unantastbarkeit der Familie wurde mit Füßen getreten. Wie geschah das?

    https://www.epochtimes.de/meinung/die-aufloesung-der-familien-im-namen-der-gleichberechtigung-a2707465.html

    Leseprobe: Die Diktatur der politischen Korrektheit – Wie der Kommunismus Familien im Westen zerstört
    Kategorie: Meinung | 2019-01-02
    Ein Blick in die Geschichte der sozialen Entwicklung: In den 60er Jahren hieß es „Make love, not war.“ Doch die Ergebnisse der feministischen Bewegung führten zu zerbrochenen Familien, entarteten Beziehungen und verwirrten Geschlechterrollen.

    https://www.epochtimes.de/meinung/die-diktatur-der-politischen-korrektheit-wie-wurde-die-traditionelle-familie-voellig-zerstoert-a2707440.html

    Leseprobe: Die traditionelle Familie und ihre Zerstörung
    Kategorie: Meinung | 2019-01-02
    Eine stabile Gesellschaft beruht auf stabilen Familien – denn Eltern vermitteln ihren Kindern traditionelle Tugenden wie Dankbarkeit, Geduld, Ausdauer und vieles mehr. Wer die Familien zerstört, zerstört die Gesellschaft.

    https://www.epochtimes.de/meinung/die-zerstoerung-der-familien-a2707413.html

    „Gender Mainstreaming“ und die Rolle der UNO (Teil 2)
    Kategorie: Ausland, Video | 2018-03-04
    Die Gender Feministen sagen: „Heutzutage müssen die Frauen arbeiten gehen“. Was sie nicht sagen, ist, dass sie dafür gearbeitet haben, dass die Frauen arbeiten gehen müssen. Die für Frauenforschung in der UN verantwortlich Behörde hat sich dieser Auffassung angeschlossen. Ein Gastbeitrag (Teil 2) zu den Zusammenhängen von Christl R. Vonholdt.

    https://www.epochtimes.de/politik/ausland/gender-mainstreaming-und-die-rolle-der-uno-teil-2-a2353168.html

    Demokratie versagt in Berlin: „Marsch der Frauen“ illegal blockiert – Polizei räumte nicht
    Kategorie: Deutschland, Video | 2018-02-18
    Ein harter Schlag gegen die Demokratie waren die illegalen und polizeilich geduldeten linken Blockaden gegen den „Marsch der Frauen“ in Berlin, der von der Frauenrechtlerin Leyla Bilge organisiert wurde. Unter den Gegendemonstranten befanden sich auch hochrangige Politiker der Grünen und Linken.

    https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/demokratie-versagt-in-berlin-marsch-der-frauen-illegal-blockiert-polizei-raeumte-nicht-a2352110.html

    Die traditionelle Familie wird durch den modernen Feminismus zerstört
    Kategorie: Gastkommentar, Lifestyle, Wissen | 2018-02-12
    Feminismus redet Frauen ein, Männer als Feinde zu sehen, ihre weiblichen Eigenschaften abzulegen und männliche Charakterzüge anzunehmen. Im Feminismus geht es darum, den Mann zu besiegen, anstatt ihn als einen komplementären Partner zu sehen. Ein Beitrag von André Barmettler.

    https://www.epochtimes.de/wissen/die-traditionelle-familie-wird-durch-den-modernen-feminismus-zerstoert-a2345475.html

    Sexuelle Ungleichheit ist die Lösung, um dauerhaft lieben zu können

    https://www.epochtimes.de/wissen/gesellschaft/sexuelle-ungleichheit-ist-die-loesung-um-dauerhaft-lieben-zu-koennen-a2968451.html

    Liken

  2. Holger Jahndel sagt:

    Zeit-Fragen Magazin aus der Schweiz

    https://www.zeit-fragen.ch

    Liken

  3. Holger Jahndel sagt:

    Nun, wie im Alten Testament der Bibel steht: „Licht und Schatten webt der Herr!“ Dem Logos gemäß eben, zu welchem der Apostel Paulus auf dem Areopag in Athen im Neuen Testament der Bibel auch den stoischen Dichter Kleanthes zitiert, „Denn in ihm leben und weben wir!“, denn bei diesem ist der göttliche Logos die „Weltseele“ und „Weltvernunft“!

    https://www.thecathwalk.de

    Der Codex Juris Canonici (CIC) von 1917
    Von
    Josef Jung –
    31. Mai 2017

    https://www.thecathwalk.de/2017/05/31/der-codex-juris-canonici-cic-von-1917/

    Das Naturrecht: Grundlage von Recht und Moral
    Josef Jung – 16. September 2018

    Was heißt Naturrecht? Naturrecht meint die Quellen des Rechts. Es geht also um ein Recht, das nicht kodifiziert, also nicht schriftlich…

    https://www.thecathwalk.de/2018/09/16/das-naturrecht/

    Maria Magdalena im Heiligen-Kalender und die Begine-Mystik der sakralisierten Sexualität und Keuschheit – auch dazu gibt es auch im Alten Testament entsprechende Bibelstellen

    https://www.thecathwalk.de/2016/06/10/mehr-erotik-in-der-kirche/

    Kardinal Müller: Manifest gegen die Zerstörung des Glaubens
    Von
    Cathwalk –
    9. Februar 2019

    https://www.thecathwalk.de/2019/02/09/kardinal-mueller-manifest-gegen-die-zerstoerung-des-glaubens/

    Als die Männer die Kirche verließen: Beendet die metrosexuellen Peinlichkeiten!
    Von
    Cathwalk –
    8. November 2018

    https://www.thecathwalk.de/2018/11/08/als-die-maenner-die-kirche-verliessen/

    Wo antike Wurzeln und christlicher Glaube Arm in Arm gehen, atmet die europäische Geistesgeschichte
    Von
    The Cathwalk –
    6. Juni 2016

    Nel mezzo del cammin di nostra vita – Umkehr und Buße bei Dante Alighieri

    von Marco F. Gallina

    Die Göttliche Komödie von Dante Alighieri ist der Beginn eines der größten Epen Europas. Dennoch erscheint Dante nicht als Held, sondern als Sünder – und damit als Mensch. Aus dem Dreiklang von Reue, Umkehr und Buße zieht der erste Gesang des Meisters der italienischen Poesie bis heute seine Aktualität.

    https://www.thecathwalk.de/2016/06/06/reue-umkehr-und-busse-bei-dante-alighieri/

    Jordan B. Peterson: „Sei nicht der nette Kerl!“ – 7 Schritte zum Mannsein
    Von
    Cathwalk –
    4. April 2019

    https://www.thecathwalk.de/2019/04/04/jordan-b-peterson-sei-nicht-der-nette-kerl-7-schritte-zum-mannsein/

    Warum die Entstehung von Humanae Vitae wichtig ist – 50 Jahre nach dessen Erscheinung
    Von
    Cathwalk –
    27. Juni 2018

    https://www.thecathwalk.de/2018/06/27/warum-die-entstehung-von-humanae-vitae-wichtig-ist-50-jahre-nach-dessen-erscheinung/
    /06/21/hollywoodstar-chris-pratt-gott-ist-real-gott-liebt-dich-gott-will-das-beste-fuer-dich/

    „Es geht um den Hedonismus“ – Die Thesen von Michel Onfray
    Von
    Josef Jung –
    12. Oktober 2018

    https://www.thecathwalk.de/2018/10/12/hedonismus-onfray/

    Pille-Porno-Puff-Idylle
    Von
    Cathwalk –
    26. April 2016

    https://www.thecathwalk.de/2016/04/26/pille-porno-puff-idylle/

    Der Feminismus der dritten Welle ist ein sophistischer Existenzialismus usw.

    https://juergenfritz.com/2020/04/28/der-feminismus-der-dritten-welle-ist-ein-sophistischer-existenzialismus/

    Postmoderne Ideologen zerstören die Universitäten – und bald auch die gesamte Gesellschaft und Familie

    https://www.thecathwalk.de/2019/12/22/postmoderne-ideologen-zerstoren-die-universitat-und-bald-die-gesamte-gesellschaft/

    Sexuelle Ungleichheit ist die Lösung, um dauerhaft lieben zu können
    Die Gleichmacherei des Feminismus funktioniert nicht, denn dabei geht es in Wirklichkeit nur darum, dass Männer und Frauen miteinander konkurrieren und sich nicht lieben können. Selbst wenn Frauen… Mehr»

    https://www.epochtimes.de/wissen/gesellschaft/sexuelle-ungleichheit-ist-die-loesung-um-dauerhaft-lieben-zu-koennen-a2968451.html

    https://www.epochtimes.de/

    Liken

  4. Holger Jahndel sagt:

    CHINA

    Hongkongs Kardinal warnt Papst vor „Ausradierung der wahren Kirche in China“
    Epoch Times25. Oktober 2018 Aktualisiert: 25. Oktober 2018 15:58

    https://www.epochtimes.de/china/hongkongs-kardinal-warnt-papst-vor-ausradierung-der-wahren-kirche-in-china-a2684654.html

    https://www.epochtimes.de/

    THEMA

    Wie der Teufel die Welt beherrscht

    https://www.epochtimes.de/themen/wie-der-teufel-die-welt-beherrscht

    https://www.epochtimes.de

    THEMA

    „Ein Gespenst geht um in Europa – das Gespenst des Kommunismus“ (Karl Marx)

    https://www.epochtimes.de/themen/kommunistische-idee-heute-und-gestern

    THEMA

    Organraub

    https://www.epochtimes.de/themen/organraub-genozid-transplantation

    Buch

    Beile Ratut hinterfragt in einem Essay das „westliche Denken“ der Kirchen

    Von
    PP-Redaktion –
    20. März 20190

    Die deutsch schreibende Finnin Beile Ratut, für Matthias Matussek die „wahrscheinlich … unterschätzteste Autorin des gegenwärtigen Literaturbetriebs“, rechnet in ihrem Essay „Das Fanal des Ego auf den Stufen zur Kirche“ knallhart und eloquent mit dem Denken der Kirchen der westlichen Welt ab. Ein Gastbeitrag von Rainer Buck

    https://philosophia-perennis.com/2019/03/20/beile-ratut-hinterfragt-in-einem-essay-das-westliche-denken-der-kirchen/

    https://philosophia-perennis.com/

    Liken

  5. Holger Jahndel sagt:

    Der Theologe und Journalist und Philosoph David Berger mit seiner „Philosophia Perennis“

    https://philosophia-perennis.com/

    Liken

  6. Holger Jahndel sagt:

    Politically Incorrect

    http://www.pi-news.net/

    Liken

  7. Holger Jahndel sagt:

    Epoch Times Deutschland Zeitung, siehe auch zu Ideologie des Feminismus und Kommunismus und Sozialismus und der Postmoderne und des Anarchismus und Genderismus und der Gender Ideologie und des Gender Mainstreaming mit der Zwangs- und Frühsexualisierung von Kindern bis hin zur Pädophilie teilweise bereits in Kindergarten und Grudnschule – die Gender Ideologie ist besonders penetrant und totalitär und aufdringlich und irrational und wider Vernunft und Natur

    https://www.epochtimes.de/

    Liken

  8. David sagt:

    In asiatischen Kulturen wird den älteren Menschen noch Ehre entgegengebracht, was in den westlichen Ländern nicht mehr so sehr der Fall ist.
    Die Alten galten einmal als die Träger und Vermittler der Traditionen von Religion, Kultur, Volksweisheit, Lebenserfahrung und handwerklichem Wissen. Hohes Alter und weißes Haar waren verehrungswürdig. Aufgrund der besonderen Stellung der Alten in der Gesellschaft bildete sich der Stand der Ältesten heraus. Man schuldete ihnen Ehrfurcht; das galt besonders den alten Eltern gegenüber, deren Entehrung und Misshandlung als Verbrechen angesehen wurde.
    Durch die rasende Technisierung der Welt hat sich manches verschoben. Achtung und Ehre den Alten gegenüber stehen dennoch einer Zivilisation, die sich besonders auf christliche Werte beruft, gut an.

    Liken


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s