Sezessionstendenzen nach Wahlbetrugsklage: Allen West regt Unabhängigkeit an

Nachdem die Klage des US-Bundesstaates Texas, dem sich 19 weitere Bundesstaaten und über 100 Parlamentarier angeschlossen haben, vom Supreme Court mehrheitlich zurückgewiesen wurde, ist die Enttäuschung in den USA groß – und das nicht nur bei den Republikanern (denn auch Demokraten-Wählern gibt es laut Umfragen viele Wahlbetrugs-Überzeugte).

Am Samstag (12.12.) kam es in Washington zu einer Großkundgebung zehntausender US-Bürger, die sich mit Präsident Trump solidarisierten (unser Bericht dazu siehe hier: https://charismatismus.wordpress.com/2020/12/13/washington-kundgebung-gegen-wahlbetrug/)

Der schwarze texanische Republikaner-Chef Allen West (siehe Foto) bringt jetzt sogar eine Sezession (Abspaltung) und zugleich eine „Union gesetzestreuer Staaten“ ins Gespräch.

Damit meint er für Texas das Verlassen der USA und danach die Bildung eines Zusammenschlusses solcher unabhängig gewordener Bundesstaaten. Texas wurde erst 1845 als 28. Bundesstaat ein Teil der Vereinigten Staaten von Amerika.

West hatte am Freitag (11.12.) mit einer öffentlichen Stellungnahme auf den Beschluß des Obersten Gerichts reagiert, die Texas-Klage zurückzuweisen. In seiner Erklärung heißt es:

„Diese Entscheidung schafft einen Präzedenzfall, wonach Bundesstaaten die US-Verfassung verletzen und dafür nicht zur Rechenschaft gezogen werden können – und es wird weitreichende Auswirkungen auf die Zukunft unserer konstitutionellen Republik haben. Vielleicht sollten die gesetzestreuen Staaten sich zusammenschließen und eine Union von Staaten bilden, die sich an die Verfassung halten.“

.


5 Kommentare on “Sezessionstendenzen nach Wahlbetrugsklage: Allen West regt Unabhängigkeit an”

  1. Holger Jahndel sagt:

    Amerikas Mainstream-Medien unterscheiden sich nicht mehr von kommunistischen Medien
    Von Diana Zhang2. Dezember 2020 Aktualisiert: 3. Dezember 2020 14:24

    https://www.epochtimes.de/meinung/kommentar/amerikas-mainstream-medien-unterscheiden-sich-nicht-mehr-von-kommunistischen-medien-a3394068.html

    Ausland
    General Flynn: „Es ist immer noch ein Putsch gegen den Präsidenten im Gange“
    Von Nancy McDonnell1. Dezember 2020 Aktualisiert: 1. Dezember 2020 16:50
    Facebook Twittern Parler Email
    General Michael Flynn sieht Licht am Ende des Tunnels: „Es gibt bereits eine unterschwellige Veränderung der Dynamik für den Präsidenten“ … Trump werde im Januar nächsten Jahres eingeweiht werden. „Wenn wir das nicht hinbekommen, dann ist es vorbei für dieses Land“, so Flynn.

    https://www.epochtimes.de/politik/ausland/general-flynn-es-ist-immer-noch-ein-putsch-gegen-den-praesidenten-im-gange-a3392629.html

    https://www.epochtimes.de/

    Während einer Unterrichtsstunde über die Geschichte der Kommunistischen Partei in einer Schule in Lianyungang, in Chinas östlicher Provinz Jiangsu am 28. Juni 2020.Foto: STR/AFP via Getty Images
    Kommentar
    Zerstörung der bürgerlichen Gesellschaft
    Kulturrevolution 1966 versus 2020

    https://www.epochtimes.de/meinung/kommentar/kulturrevolution-1966-versus-2020-a3413168.html

    https://www.epochtimes.de

    Epoch Times Deutschland Zeitung

    https://www.epochtimes.de/

    Gefällt mir

  2. Holger Jahndel sagt:

    Zeit-Fragen Magazin aus der Schweiz, auch zu dezentraler Demokratie mit Plebisziten und Volksabstimmungen und starkem Föderalismus und starken Regionen – siehe auch zu EU und Euro und Mondragon und Malik und Konstruktivismus und NLP in den Medien

    http://www.zeit-fragen.ch

    Gefällt mir

  3. Hanna Böker sagt:

    Wie auch in Deutschland der Rechtsextremismus wächst und gefördert wird; beängstigend !!
    Noch überwiegen bei uns demokratisch handelnde Politiker; viel Grund, dankbar zu sein.Ja, GOTT sei Dank!!

    Gefällt mir

    • Guten Tag,
      meinen Sie mit „Rechtsextremismus“ wieder einmal – wie schon x-mal vorher – unser CHRISTLICHES FORUM?
      Warum lesen und schreiben Sie dann ständig darin?
      Das müßten Sie dann doch meiden wie der Teufel das Weihwasser.
      Und wenn schon: Dann lesen Sie mal unsere über 1000 pro-jüdischen Artikel, damit Sie wissen, wie man tatsächlich den Rechtsextremismus bekämpft, statt dumme Sprüche zu klopfen und christliche Konservative zu verleumden. Solche Polemik begünstigt den tatsächlichen Rechtsextremismus – das können Sie bei unserem jüdischen Gastautor und Mitstreiter, dem Historiker Prof. Dr. Michael Wolffsohn nachlesen, der vor solch falscher Nazi-Keule seit Jahrzehnten warnt.
      Freundlichen Gruß
      Felizitas Küble

      Gefällt mir

  4. Bernhard sagt:

    Eine Sezession gab es in der Geschichte der USA schon einmal, mit keinem guten Ergebnis, von welcher Perspektive man die Sache auch betrachten mag.

    Es ist mir völlig unverständlich, dass Amerikaner heutzutage auf so eine Idee kommen können. Denn eben wegen der traumatischen Erfahrung des Bürgerkriegs ist meines Wissens in den USA der Gedanke an eine Sezession tabu. Aber ich vermute, das sind nur ein paar Sonderlinge ohne viel Rückhalt in der Bevölkerung.

    Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s