3/4 der Corona-Toten ohne Virus-Nachweis

Die Initiative Qualitätsmedizin e.V. veröffentlichte jeweils am 26. Oktober und am 26. November 2020 einen brisanten Bericht.

Demnach lag bei den im ersten Halbjahr 2020 gemeldeten 61.702 offiziellen Covid-19-Fällen nur bei 23 % ein Virusnachweis vor. 77 % wurden ohne Nachweis als Covid-19-Fälle geführt.

Möglich machte diese Verfälschung der tatsächlichen Verhältnisse die Weltgesundheitsorganisation WHO am 23.3.2020.

„Die WHO hat nach Beratung mit den zuständigen Gremien unter Beteiligung des WHO Familiy of International Classification (WHO-FIC) Network in Ergänzung zum Kode U07.1 COVID-19 eine Belegung der Schlüsselnummer U07.2 auf den Weg gebracht, um auch den Verdacht auf COVID-19 kodieren zu können. Der Kode U07.1 wird angepasst. Die Schlüssel sollen umgehend für die Kodierung entsprechender Fälle angewendet werden.“

Diese Anweisung der WHO wurde mit großer Wahrscheinlichkeit weltweit umgesetzt.

Quelle und vollständige Nachricht hier: https://www.wochenblick.at/deutschland-zwei-drittel-der-covid-toten-in-2020-ohne-virusnachweis/



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s