Kamala Harris – wird sie bald Präsidentin?

Von Felizitas Küble

Eines ist klar: Der sozialistische Flügel der US-Demokraten wünschte sich nicht Joe Biden, sondern Kamala Harris als Präsidentin – und sie selber natürlich genauso. Fakt ist nämlich, daß die radikalfeministische Politikerin im Januar 2019 ihre eigene Kandidatur bekanntgab.

Doch das gemäßigte bürgerliche Lager in ihrer Partei war hierfür nicht zu haben, daher zog sie ihre Präsidentschafts-Kandidatur Ende 2019 wieder zurück und unterstützte Biden, der sie – nachdem er bei den Vorwahlen gegen seine Mitbewerber gewann – als Vizepräsidentin im Falle eines Wahlsieges vorstellte.

Damit konnte er zugleich seinen linken Parteiflügel zufriedenstellen und sich als Integrationsfigur der Demokraten präsentieren.

Die Frage ist allerdings, wie lange der betagte und schon zu Beginn seiner Amtszeit sichtlich überforderte Biden überhaupt als Präsident wirken kann. Wenn er gesundheitlich bzw. psychisch bedingt „ausfällt“, wird Harris automatisch seinen Platz einnehmen und Staatsoberhaupt der USA werden.

Dann können wir uns auf etwas gefaßt machen! Vor allem für Lebensrechtler wäre dies eine Katastrophe, denn Harris ist eine fanatische Abtreibungsbefürworterin, die offen von der Abtreibungsindustrie (vor allem PP = Planned Parenthood) unterstützt wird. PP investierte 10 Millionen Dollar Spenden in den Biden/Harris-Wahlkampf 2020. (Näheres hier: https://charismatismus.wordpress.com/2020/12/05/milliardar-bloomberg-finanzierte-bidens-wahlkampf-und-die-abtreibungsagenda/)

Die Vizepräsidentin hat bereits jetzt dafür gesorgt, daß Biden – gemeinsam mit ihr – kurz nach Amtsbeginn eine beinharte Pro-Abtreibungs-Proklamation unterzeichnete, wie sie radikaler kaum sein könnte: https://charismatismus.wordpress.com/2021/01/23/usa-biden-bekraftigt-abtreibungsagenda/

Sodann segelt Harris ganz auf der Linie der BLM-Bewegung, Gender-Lobby, Queer- und Trans-Szene, sie propagiert die Homo-Ehe und eine ungehinderte Einwanderungauch aus radikal-islamischen Staaten.

PS: Science-Files berichtet, Biden werde auf der amtlichen Webseite des Weißes Hauses bereits als Ex-Präsident präsentiert. Nur ein „Versehen“ – oder wird hier gleichsam schon vorweggenommen, daß sein Platz bald von Kamala Harris eingenommen wird? Näheres hier: https://sciencefiles.org/2021/01/23/abgetakelt-das-weise-haus-fuhrt-joe-biden-schon-als-ex-prasidenten/


One Comment on “Kamala Harris – wird sie bald Präsidentin?”

  1. Holger Jahndel sagt:

    Zeit-Fragen Magazin aus der Schweiz

    http://www.zeit-fragen.ch

    Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s