Mediziner und Apotheker warnen vor ungeklärten Impfstoff-Nebenwirkungen

In Deutschland hat ein Verbund von 215 Ärzten, Apothekern und Experten ihre Standesvertretungen dazu aufgerufen, wissenschaftlich belegte Warnungen vor Risiken der Corona-Impfungen zu berücksichtigen.

Sie kritisieren, dass Regierung und Medien die experimentellen Impfstoffe als „Heilsbringer“ darstellen, obwohl unkalkulierbare Langzeitschäden möglich sind. Sie sollen deshalb die Impfkampagne der Regierung nicht mehr unterstützen, heißt es dort.

Der Impfbrief sei verfasst worden, weil man befürchte, Staat, Gesundheitsministerium und Standesvertretungen blenden fundierte Warnungen vor Risiken der Impfstoffe aus.

Was u.a. bisher fehlt, sind Untersuchungen über Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten bzw. über die Auswirkungen auf die Fertilität (Fruchbarkeit). Trotzdem wird zügig geimpft. Diese Menschen nehmen de facto an einer groß angelegten Studie zur Erprobung eines experimentellen Impfstoffes teil.

Laut EU-Recht sind Bürger über die nur bedingte Zulassung der Impfstoffe und die Gründe dafür umfassend zu informieren, damit sie eigenständig über ein „Ja oder Nein“ entscheiden können. In Regierungskampagnen hört man davon nichts.

Quelle und vollständige Nachricht hier: https://www.wochenblick.at/aerzte-und-apotheker-protestieren-keine-info-ueber-risiken-fuer-corona-impflinge/

Weitere Infos hier: https://www.heidelberg24.de/region/corona-impfstoff-biontech-impfung-nebenwirkung-allergie-reaktion-deutschland-mainz-schock-90128453.html


2 Kommentare on “Mediziner und Apotheker warnen vor ungeklärten Impfstoff-Nebenwirkungen”

  1. Adolf Breitemeir sagt:

    Es gibt keine harmlose Grippe – seit über 40 Jahren hatte ich keine mehr, weil ich aufpasse – und weil ich mich mit einem erprobten über Jahre entwickelten Impfstoff gegen die saisonale Grippe impfen lasse (schon gemerkt: weltweit ist dieses Jahr noch nicht ein Mensch an der saisonalen Grippe gestorben!! ist das nícht toll – oder merkwürdig??). Aber der ,,neue“ Impfstoff?? Greift er wirklich nicht in die Bausteine des Lebens ein?? Das erinnert mich an den ersten Atomexplosionsversuch in der Wüste Nevada (bekanntester Teilnehmer war John Wayne). In Schützengräben lagen Soldaten, Sturm (merkbar) und Strahlungswelle (nicht bemerkbar) brausten über sie hinweg. Das Militär jubelte, KEINE Schäden. Und Jahre später starben die meisten jämmerlich an den Folgen der Strahlungsschäden. Die Langzeitfolgen des neuartigen Impfstoffes sind wegen der Kürze der Zeit gar nicht feststellbar. Sprach nicht eine SPD-Politikerin einmal von Covidioten?? Hoffentlich trifft das nicht auf die Geimpften zu. Ich wünsche mir, der Impfstoff hilft.

    Gefällt mir

  2. „Bund Katholischer Ärzte“ (BKA) Deutschland

    https://www.bkae.org

    Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s