Weiterer Lockdown zerstört den Einzelhandel

Zwei Drittel aller Innenstadt-Einzelhändler werden ihr Geschäft ohne weitere Unterstützung 2021 aufgeben müssen, warnt der Branchenverband HDE. Dazu erklärt die Fraktionsvorsitzende der AfD im Deutschen Bundestag, Dr. Alice Weidel (siehe Foto):

„Jede Woche, in der die Zwangsschließung weitergeht, treibt die Umsatzverluste des stationären Einzelhandels in immer schwindelerregendere Höhen und stranguliert die Ladenbetreiber. Viele von ihnen warten schon seit mehr als hundert Tagen auf die großspurig versprochenen ‚Hilfen‘.

Zwei von drei Innenstadt-Händlern könnte die Lockdown-Politik von Bund und Ländern in diesem Jahr in den Ruin treiben. Es droht ein Kahlschlag, von dem sich unsere Innenstädte kaum noch erholen dürften.

Die abermalige Lockdown-Verlängerung, die eine Hinterzimmerrunde von Kanzlerin und Ministerpräsidenten ausgekungelt hat, ist ein Vernichtungsprogramm gegen den Einzelhandel und den Mittelstand. Begründet wird dieser Willkürakt mit Panikmache wegen angeblich gefährlicher Virus-Mutationen und mit einer aus der Luft gegriffenen weiteren Absenkung der Inzidenzwert-Schwelle.

Die Politik fährt den vielfältigen und kleinteiligen Einzelhandel, der unsere Städte prägt und lebenswert macht, vorsätzlich zugunsten der großen Online-Handelskonzerne gegen die Wand. Diese zerstörerische Lockdown-Politik muss sofort ein Ende haben und durch eine an Vernunft und Verhältnismäßigkeit ausgerechnete Strategie im Kampf gegen das Corona-Virus ersetzt werden.“

.


4 Kommentare on “Weiterer Lockdown zerstört den Einzelhandel”

  1. Fink sagt:

    Man müsste Illusionist sein, wenn man den Versprechungen dieser Regierung noch glaubt. Erst wenn das Geld nichts mehr Wert ist, dem kein Realwert entgegen steht, da wird die Druckerpresse der EZB wie wild laufen, bis sie beim Funkensprühen explodiert und wie in der Währungskrise 1933 hält man statt immaterielle Wert Geldscheine nur noch Klopapier in der Hand, zynisch gesagt. Deshalb ist es der LaGarde so wichtig, über Anleihekäufe unsere letzten Wertressourcen in der Wirtschaft auf zu kaufen. Man hätte aus dem Beispiel der Treuhand, wo die DDR abgewirtschaftet wurde und zum Armenhaus wurde, lernen können, wo sich die Genossen riesige Geldbatzen zu geschoben haben, nicht umsonst wurde Detlev Rohweder, noch einer der letzten anständigen SPDler, erschossen. Diese Ruinierung unserer Volkswirtschaft übernimmt jetzt Brüssel als Nachfolge der Treuhand, um danach im Endschritt den IWF Europa zu übereignen, La Garde kennt sich aus und durch die Globalisierung die Völker zu Gunsten einer globalen Elite völlig verarmen.

    Gefällt mir

  2. Stefan Kunz sagt:

    Ziel ist Verstaatlichung, also weg mit dem ganzen selbstständigen Dreck!
    SARKASMUS ENDE!

    Gefällt mir

  3. Jürg Rückert sagt:

    Das Sterben der Tante-Emma-Läden, der Kleinst-Landwirtschaften und dergleichen verlief allmählich, was das Los mancher nicht verharmlosen soll. Jetzt kommt aber ein Tsunami!
    Schon in der 60iger Jahren sagten linke Studenten: Die Kapitalisten nehmen uns die Enteignung ab. Da müssen wir uns gar nicht mehr die Hände schmutzig machen.
    Ich fürchte, dass der Weg über eine große Insolvenz in eine schöne neue Welt geplant ist. Ein neuer Dollar als einzige Weltwährung. Enteignung als Gleichschaltung und völlige Abhängigkeit von den Zitzen einer Weltregierung.
    Aber keiner wird das ausbrechende Chaos noch steuern können.

    Gefällt 1 Person

  4. Adolf Breitmeier sagt:

    Was mich wundert: Da hat doch der Einzelhandel sicher einen Dachverband. Warum machen nicht einfach alle, restlos alle Einzelwarenhändler einfach am Montag auf? Wenn ich sowieso bankrott gehe, dann komt es auf eine Strafzahlung auch nicht mehr an. Oder alle Einzelhändler und ihre Familien sagen, sie wählen die AfD?? Am nächsten Tag wären wahrscheinlich alle LockDowner verschwunden. Wer sich nicht wehrt, lebt verkehrt.

    Gefällt 1 Person


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s