USA / Oregon: Mathe auf antirassistisch

Bei Rechenaufgaben sollen im US-Bundesstaat Oregon künftig mehrere Antworten erlaubt sein, weil der Glaube an „neutrale Antworten“ bereits ein „Charakterzug weißer Überlegenheit“ sei.

Nach Auffassung der vermeintlichen Bildungs-Experten in Oregon habe eine „weiße Kultur“ die Klassenzimmer „infiltriert“.

Die Lehrer werden deshalb aufgefordert, „eine antirassistische Mathematikpraxis zu entwickeln“ und herausarbeiten, „wie Mathematik verwendet wird, um kapitalistische, imperialistische und rassistische Ansichten“ zu fördern.

Quelle und vollständige Meldung hier: https://www.extremnews.com/nachrichten/weltgeschehen/ee45180cf7095a3


20 Kommentare on “USA / Oregon: Mathe auf antirassistisch”

  1. Holger Jahndel sagt:

    Daß die deutschen Hochschulen beileibe kein Ort freier Wissenschaft mehr sind, wie es das bürgerliche Bildungsideal anstrebt, das ist für unser politisches Milieu kein Geheimnis. Speziell in den Sozial- bzw. Geisteswissenschaften dominiert ein linker Theoriekanon die Lehre und somit die Deutung gesellschaftlicher Prozesse. Die AfD stemmt sich zeitlebens gegen die Dominanz linker Denkweisen an den deutschen Hochschulen und den damit verbundenen Einfluss auf die Politik unter dem Deckmantel der Wissenschaft. Einer, der diese Schieflage an den Universitäten entschieden anprangert und aus eigner Erfahrung sehr gut kennt, ist der sachsen-anhalter AfD-Landtagsabgeordnete und bildungspolitische Sprecher der AfD-Fraktion im Magdeburger Landtag, Dr. Hans-Thomas Tillschneider. Aktuell sorgt eine Stellungnahme von ihm, die sich gegen die Äußerungen der Professorin für »Kindheit und Differenz (Diversity Studies)« an der Hochschule Stendal, Maureen Maisha Auma, daß die deutschen Universitäten noch zu weiß besetzt sein, wendete, für eine Kontroverse. Wir haben mit Dr. Tillschneider zu dem brisanten Thema gesprochen.
    Lagebesprechung auf Spotify:

    Gefällt mir

  2. Holger Jahndel sagt:

    DER HEILIGE STUHL, DER ISLAM UND DIE UN-MENSCHENRECHTSCHARTA
    ETHIK 2. August 201713
    (Franz Deckenbrock) Die Menschenrechte stellen jene Rechte dar, die einzelne Personen vom Staat einfordern können. Der Heilige Stuhl ist einer der wenigen Staaten, die diese Rechtsforderungen der Vereinten Nationen nach wie vor ablehnen. Auch die Europäische Menschenrechtskonvention wurde bisher vom Heiligen Stuhl nicht unterzeichnet.

    https://philosophia-perennis.com/2017/08/02/der-heilige-stuhl-der-islam-und-die-un-menschenrechtscharta/

    https://philosophia-perennis.com/

    Gefällt mir

  3. Holger Jahndel sagt:

    27. Februar 2021

    „Lagebesprechung“: Wissenschaft und Cancel Culture

    Daß die deutschen Hochschulen beileibe kein Ort freier Wissenschaft mehr sind, wie es das bürgerliche Bildungsideal anstrebt, das sollte für unser politisches Milieu kein Geheimnis sein. Ob es diese freie Wissenschaft je geg… mehr

    https://www.einprozent.de/blog/lagebesprechung-wissenschaft-und-cancel-culture/2780

    Gefällt mir

  4. Holger Jahndel sagt:

    Kassel: Freispruch für Evolutionsbiologe Prof. Kutschera
    11. März 202182
    Von MARKUS GÄRTNER | In einem Interview mit dem Portal „kath.net“ hatte der Kasseler Evolutionsbiologe Prof. Ulrich Kutschera 2017 für ziemliches Aufsehen und mediale Proteststürme gesorgt. Er bezeichnete gleichgeschlechtliche Paare als „sterile, asexuelle Erotik-Duos…

    http://www.pi-news.net/2021/03/kassel-freispruch-fuer-evolutionsbiologe-prof-kutschera/

    http://www.pi-news.net/

    Werteunion oder wertlose Union?
    10. März 202164
    Von KONSTANTIN | Ist die CDU noch zu retten? Das fragen sich in Deutschland immer weniger Konservative, denn die Antwort scheint klar. Nein, da ist Hopfen und Malz verloren. Dennoch hält ein kleiner Haufen…
    Weiterlesen

    http://www.pi-news.net/2021/03/werteunion-oder-wertlose-union/

    Gefällt mir

  5. Holger Jahndel sagt:

    Beile Ratut hinterfragt in einem Essay das westliche Denken der Kirchen

    https://philosophia-perennis.com/2019/03/20/beile-ratut-hinterfragt-in-einem-essay-das-westliche-denken-der-kirchen/

    Der Theologe und Journalist und Philosoph David Berger mit dem Weblog „Philosophia Perennis“

    https://philosophia-perennis.com/

    Gegen den allgegenwärtigen Sozialismus hilft nur eine Opposition von oben

    https://philosophia-perennis.com/2019/10/03/gegen-den-allgegenwaertigen-sozialismus-hilft-nur-eine-opposition-von-oben/

    Es mufft wieder unter den Talaren – diesmal nach linkem Dogmatismus

    https://philosophia-perennis.com/2019/10/04/es-mufft-wieder-unter-den-talaren-diesmal-nach-linkem-dogmatismus/

    Von der Lustt ein Konservativer zu sein

    https://philosophia-perennis.com/2019/12/26/roger-scruton-von-der-lust-ein-konservativer-zu-sein/

    Pussykratismus – oder der entartete Konservatismus

    https://philosophia-perennis.com/2020/12/02/pussykratismus-oder-der-entartete-feminismus/

    Gefällt mir

  6. Holger Jahndel sagt:

    Gesetzentwurf öffentlich gemacht – die Demo für alle ist der Transgender-Lobby voraus

    https://demofueralle.de/2021/03/05/trans-gesetzentwurf-oeffentlich-gemacht-demofueralle-ist-der-transgender-lobby-voraus/

    Gefällt mir

  7. Holger Jahndel sagt:

    Sie wollen die Freiheit von Forschung und Lehre verteidigen
    70 deutschsprachige Hochschullehrer gründen «Netzwerk Wissenschaftsfreiheit»

    https://www.zeit-fragen.ch/archiv/2021/nr-45-23-februar-2021/sie-wollen-die-freiheit-von-forschung-und-lehre-verteidigen.html

    https://www.zeit-fragen.ch/

    Gefällt mir

  8. Holger Jahndel sagt:

    GROSSBRITANNIEN PLANT GESETZ GEGEN CANCEL CULTURE
    -„Da können schon ein paar Tomaten fliegen“
    VON TESSA SZYSZKOWITZ, LONDON am 28. Februar 2021

    An englischen Universitäten eskaliert der Konflikt um „Free Speech“ und „No-Platforming“. Politiker oder Wissenschaftler werden ausgeladen, wenn sie nicht ins Wertemuster der Studierenden passen. Jetzt soll es ihnen ein Gesetz ermöglichen, die Unis zu verklagen. Aber löst das das Problem?

    https://www.cicero.de/aussenpolitik/grossbritannien-cancel-culture-gesetz-universitaeten-oxford-identitaetspolitik

    Der jüdische Theologe Philo(n) von Alexandrien -siehe auch Elias Erdmann

    https://studylibde.com/doc/3141988/der-j%C3%BCdische-theologe-philon-von

    Gefällt mir

  9. Holger Jahndel sagt:

    Freiheit der Wissenschaft
    Konservative an den Universitäten: Diskriminierung und Selbstzensur
    In den USA, Kanada und Großbritannien diskriminiert ein erheblicher Teil der Akademiker Konservative bei Stipendien und Publikationen. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Untersuchung. Die Autoren um den kanadischen Politikwissenschaftler Eric Kaufmann beklagen zudem einen Mangel an Meinungsvielfalt unter den Lehrkräften.
    weiter

    https://www.die-tagespost.de/gesellschaft/feuilleton/Der-Verlust-des-Notwendigen;art310,188879

    Der Verlust des Notwendigen
    Autor-Avatar
    Von Josef Bordat
    12:40 Uhr Aktualisiert am:
    26. November 2019
    09:18 Uhr
    Wahrheit erscheint vielen verzichtbar. Doch das ist ein Irrtum. Weil die Moderne Werte an Argumente und Wissen und nicht an Autorität und Tradition bindet, ist sie auf eine erkenntnistheoretische Einigung angewiesen. Von Josef Bordat

    https://www.die-tagespost.de/gesellschaft/feuilleton/Der-Verlust-des-Notwendigen;art310,188879

    Gefällt mir

  10. Holger Jahndel sagt:

    Postmoderne Ideologen zerstören die Universität – und bald die gesamte G…

    In einem Gespräch mit Dennis Prager spricht Jordan B. Peterson, Professor an der University of Toronto, über den…

    https://www.thecathwalk.de/2019/12/22/postmoderne-ideologen-zerstoren-die-universitat-und-bald-die-gesamte-gesellschaft/#comment-8980

    https://www.thecathwalk.de/

    Gender Ideologie und Gender Mainstreaming und Schutz der Kinder und Jugendschutz

    https://www.aktion-kig.eu/umfrage-christliche-wurzeln_m/?gclid=EAIaIQobChMItqqxq7zx7QIVQ78YCh3GiwR9EAEYASAAEgJ5mfD_BwE

    https://www.aktion-kig.eu

    Gefällt mir

  11. Holger Jahndel sagt:

    Politically Incorrect

    http://www.pi-news.net/

    Gefällt mir

  12. Shinobi sagt:

    TRANSEN-Gesetz: gefährlich fürKinder und Frauen!

    https://www.citizengo.org/de/fm/200705-kinderfalle-trans-gesetz-sofort-stoppen

    • Kinder werden genau in ihrer verletzlichen Adoleszenzphase, die oft mit inneren und äußeren Kämpfen einhergeht, dazu verführt, ihr natürliches Geschlecht zu ändern und sich irreversibel folgenschweren medikamentösen Behandlungen zu unterziehen.
    • Sexuelle Gewalt gegen Mädchen und Frauen wird erleichtert, weil männliche Sexualstraftäter sich als Frau eintragen lassen und legal öffentliche Duschen, Toiletten und Umkleidekabinen für Frauen betreten können.
    • Eltern können ihre Kinder nicht schützen, weil das Familiengericht einschreitet, wenn Eltern die Änderung des Geschlechtseintrages ihres Kindes ablehnen.

    PETITION unterzeichnen!!
    https://www.citizengo.org/de/fm/200705-kinderfalle-trans-gesetz-sofort-stoppen

    Gefällt mir

  13. Dieter sagt:

    1+1 gleich 2. Bin ich jetzt ein Rassist weil dies das logische Ergebnis ist??? Aber wie Einstein schon sagte „Die menschliche Dummheit ist grenzenlos“. Wenn das so weiter geht, enden wir als Schildbürger, dafür aber antirassistisch .Gute Nacht Verstand und Vernunft.

    Gefällt 2 Personen

  14. A. Nickmann sagt:

    1) Ich frage mich, wer hier der Rassist ist: Jemand, der meint, dass auch Schwarze rechnen lernen können, weshalb man von ihnen wie von anderen auch (wie war das nochmal mit der Gleichberechtigung?) richtige Lösungen erwarten kann, oder derjenige, der ihnen aufgrund ihrer Hautfarbe unterstellt, sie wären per se zu doof, um die richtige Lösung zu finden. (Denn auf nichts anderes läuft dieser Vorschlag dieses vermeintlichen Experten hinaus: Auf die Unterstellung, Schwarze wären per se zu doof!) Die Frage stellen heißt, sie beantworten.

    2) Wieso beklagen sich eigentlich Leute aus Fernost nie darüber, dass „der Glaube an „neutrale Antworten“ bereits ein „Charakterzug weißer Überlegenheit“ sei?

    3) Wie ich gestern abend schon twitterte: 1 + 1 = Fisch. Wer was anderes sagt, diskriminiert mich!!!!

    4) Empfehle das Buch „The Diversity Delusion“ von Frau, pardon, Mensch*_?x:In, wie’s pc heißt, Mc Donald. Darin beschreibt sie sehr gut, wie solche politisch korrekten Vorstellungen das Bildungswesen im Westen gegen die Wand fahren.

    Gefällt 1 Person

    • A. Nickmann sagt:

      Ups… sollte im 1. Absatz natürlich „dieser Experten“ im Plural heißen. Wer jetzt aber behauptet, ich hätte mich da vertippt, wird von mir verklagt. Es müssen nämlich mehrere Antworten auf die Frage, wie ein „r“ aussieht, erlaubt sein. Rechtschreibung auf antirassistisch 🙂

      Gefällt mir

  15. Wussten Sie, dass Kinder in Deutschland so auch schreiben lernen sollen? Einfach so, wie man es denkt…und ab der 3 Klasse wird dann (wie lange noch?) richtig gelernt. 2 verlorene Jahre.

    Gefällt mir

  16. K.Hauser sagt:

    Dazu bin ich zu spät geboren. Bei dieser mathematischen Logik hätte ich als Gymnasiast vielleicht auch eine Chance gehabt.
    Ich hätte mit meinen schlecht benoteten Klassenarbeiten Aufsehen machen sollen und das ganze als Rassismus zu bezeichnen!
    Ich bin schlecht in Mathe, weil ihr Rassisten seid!
    Wow, dass ich damals nicht darauf gekommen bin!

    Gefällt 2 Personen


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s