Extremer Flügel bei Linkspartei dominant

Die Partei DIE LINKE wird seit dem Wochenende von zwei Bundesvorsitzenden angeführt, die beide dezidiert linksextremistische Bezüge aufweisen:

Janine Wissler gehört der orthodox-marxistischen Strömung der Partei an und war bis vor wenigen Monaten noch Mitglied der vom Bundesamt für Verfassungsschutz als gesichert extremistisch eingestuften Teilstruktur „Marx21“; ihr Austritt aus dieser Gruppierung kurz vor den Vorstandswahlen ist rein taktischer Natur gewesen.

Susanne Henning-Wellsow ist ausweislich einer Selbstinformation aus dem Jahr 2019 Mitglied des ebenfalls als gesichert extremistisch eingestuften „Rote Hilfe e.V.“; im Jahr 2007 war sie Erstunterzeichnerin des Aufrufes „Für eine antikapitalistische Linke“ (AKL), eine der später vom Bundesamt für Verfassungsschutz als linksextrem eingestuften Strukturen innerhalb der Partei DIE LINKE.

BILD: Fundiertes Werk des Politikwissenschaftlers Prof. Dr. Konrad Löw über Marx und Marxismus: 480 Seiten, gebunden, neu bei uns für nur 8,80 € und Porto erhältlich

Beide Bundesvorstände äußerten sich auf dem Parteitag dezidiert systemfeindlich und antiparlamentarisch.

So äußerte Wissler, man wolle die Gesellschaft „grundsätzlich verändern“, was für die überzeugte Marxistin nur heißen kann, die Bundesrepublik Deutschland in eine sozialistische und später in eine kommunistische Gesellschaft zu transformieren.

Henning-Wellsow warb dafür, „CDU/CSU aus der Bundesrepublik Deutschland, aus der Bundesregierung zu vertreiben“.

Dazu erklärt Joachim Kuhs, Europa-Abgeordneter, Schriftführer im AfD.Bundesvorstand und Mitglied in der Arbeitsgruppe Verfassungsschutz:

„Die Vorstandswahlen der Partei DIE LINKE haben gezeigt, dass sich die Vertreter der antikapitalistischen, orthodox-marxistischen Strömungen auf breiter Front durchsetzen. Systemfeindliche und antikapitalistische Forderungen werden immer unverblümter vorgetragen. So auch im Bundestag: Hier weist mindestens jeder dritte Abgeordnete der Fraktion DIE LINKE Mitgliedschaften oder enge Bezüge zu extremistischen Gruppierungen und Teilstrukturen auf.

Während Verfassungsschutzpräsident Haldenwang seit geraumer Zeit alles versucht, um die AfD als Gesamtpartei zum Verdachtsfall hochzustufen, lässt er DIE LINKE im Wesentlichen weiter links liegen –  obwohl mittlerweile Personen zu deren Bundesvorstand zählen, die bis vor kurzem noch Mitglied in einer als gesichert extremistisch eingestuften Vereinigung waren.“


21 Kommentare on “Extremer Flügel bei Linkspartei dominant”

  1. Holger Jahndel sagt:

    Nach dem „Marsch durch die Institutionen“ folgt das Ende der „political correctness“
    Kategorie: Ausland, Deutschland, Gastkommentar, Gesellschaft | 2018-06-04
    Dr. Thomas Jahn, stellv. Bundesvorsitzender der WerteUnion, ging am 26.04.2018 bei einer gut besuchten CSU-Veranstaltung in Augsburg der Frage nach, wie die „neue Linke“ 50 Jahre nach ihrem Symboldatum „68“ zur alles dominierenden politischen Richtung in Kunst, Kultur, Medien und Funktionseliten werden konnte.

    https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/nach-dem-marsch-durch-die-institutionen-folgt-das-ende-der-political-correctness-a2454506.html

    Gefällt mir

  2. Holger Jahndel sagt:

    Freiheit der Wissenschaft
    Konservative an den Universitäten: Diskriminierung und Selbstzensur
    Gesellschaft
    01. März 2021
    JF
    2 Kommentare

    https://jungefreiheit.de/kultur/gesellschaft/2021/diskriminierung-und-selbstzensur/

    Gefällt mir

  3. Anonymous sagt:

    Wagenknecht-Lager droht mit Gründung neuer Partei

    https://www.spiegel.de/politik/deutschland/wagenknecht-lager-droht-mit-gruendung-neuer-partei-a-334f4ca6-9045-4ee7-ad01-a168ac9d3f26

    Wie man sieht, ist die neue Führung manchen Linken nicht radikal genug.

    Gefällt mir

    • Holger Jahndel sagt:

      Irrtum, Sarah Wagenknecht ist eben realistischer und akademisch gebildet und zudem studierte Volkswirtin und als Philosoph bereit und fähig zu rationalem Denken:
      Sie sieht die ganze Zuwanderungs- und Migrations-Problematik – die andere Linke aus ideologischen Gründen und Scheuklappen-Denken einfach nicht wahrhaben wollen.

      Gefällt mir

      • Anonymous sagt:

        Dann haben Sie aber den Spiegel-Artikel nicht wirklich gelesen. Ich zitiere:

        „Schmerzlich sei es, dass sich nun kein Vertreter mehr im Parteivorstand befinde, der sich mit den sozialistischen Ländern Lateinamerikas solidarisiere. »Die Linie, Russland und China gleich wie die imperialistische USA und EU zu behandeln, wird kaum noch einen Gegendruck erhalten.«

        Das IST extrem. So zu tun, als wären die USA und die EU mit den Unrechtsregim,en in Russland und China zu vergleichen, um „Solidarität“ mit Venezuela, Kuba etc zu üben.

        Gefällt mir

      • Holger Jahndel sagt:

        Russland ist kein Unrechtsregime, es ist nur der imperialistischen USA mit ihrer Geopolitik im Wege, die in den 90er Jahren Islamisten im Kaukasus unterstützt hat (Tschetschenien und Dagestan, entgegen ihren Zusagen, um Russland zu schwächen).
        Präsident Wladimir Putin hat das alte Bündnis des Staates mit der russisch-orthodoxen Kirche wiederbelebt, und wieder Ordnung geschaffen und den Oligarchen und Plutokraten und Räuberbaronen Einhalt geboten und den sozialdarwinistischen Raubtierkapitalismus der chaotischen neoliberalen 90er Jahre beendet. Welcher durch die überschnelle Massen-Privatisierung der Finanzmärkte und Betriebe und Banken nach den gescheiterten Rezepten der auf Deregulierung setzenden US-amerikanischen Wirtschaftberater als Monetaristen der Chikagoer Schule der Volkswirtschaft nach Milton Friedman und sogenannten „Chikago Boys“ entstanden war. Und schließlich mit der Russland-Krise 1998 scheiterte. Ebenso in Südostasien mit der Südostasien-Krise 1997 und dann global und speziell in den USA im Jahre 2000 mit dem New Economy Crash, als die Internet-Börsenblase platzte und ca. 4,6 Billionen US-Dollar (nicht Millarden, Billionen!) an spekulativem Geld in der Luft zerplatzten.
        Und dann kam natürlich noch der Immobiliencrash im Jahre 2008 usw.
        In absehbarer Zeit wird der US-Dollar abstürzen, einerseits durch die Corona-Krise und dann durch das Erreichen des nationalen Peak Oil durch die USA und den Fall des Petro-Dollar. Siehe auch Gerhoch Reisegger und Emmanuel Todd und John Gray und ihre Bücher zur Thematik.
        Dies sollte man vielleicht auch mal Frau Annegret Kramp-Karrenbauer mit ihrer allzu Russlandfeindlichen und NATO-hörigen Außenpolitik klarmachen – tatsächlich wäre Russland der ideale geopolitische Verbündete. Auch nach Ansicht des ehemaligen CDU-Abgeordneten Willi Wimmer.

        Gefällt mir

      • Holger Jahndel sagt:

        Sie rechten Methoden einger Linker und Linksextremisten

        https://www.heise.de/tp/features/Die-rechten-Methoden-einiger-Linker-5072591.html

        Gefällt mir

      • Holger Jahndel sagt:

        „Bund Katholischer Ärzte“ (BKA) Deutschland

        https://www.bkae.org/?id=316

        https://www.bkae.org/

        Mexikos Sixtinische Kapelle ist abgebrannt (Bilder)

        https://gloria.tv/post/eB8u3CxnqqCB1nMbCRBpwX26k

        https://gloria.tv/

        Sarah wettert gegen „Ideologen, „Spalter“, die „des Teufels“ sind
        18
        1,3 Tsd.
        gestern

        https://gloria.tv/post/pMSnZRcUwW892nSuqh6c2BRhy

        https://gloria.tv/

        Ohne Konsequenzen: Kirche in Brand gesetzt, Kreuz in die Flammen geworfen (Video)
        Abtreibungsaktivistinnen, einige von ihnen barbusig, nutzten den 8. März, den Tag der Frau, um den Eingang der historischen Kirche St. Franziskus von Assisi in Bogota, Kolumbien, in Brand zu setzen.

        Die örtlichen Behörden veröffentlichten Filmmaterial von der Tat. Eine Täterin schrieb „freie Abtreibung“ an die Wände der Kirche. Ein anderer warf demonstrativ ein Holzkreuz in das Feuer. Erst nach dem Einschreiten der Polizei hörten die Täterinnen auf.

        Am 8. März kam es auch in Mexiko zu Ausschreitungen gegen mehrere Kirchen, darunter auch die Kathedrale von Oaxaca. In Mexiko wurden Glasfenster eingeschlagen und Türen, Kirchenbänke sowie Beichtstühle beschädigt.

        https://gloria.tv/post/6QFzy1KNZL2c1soCoQi96vhpf

        https://gloria.tv

        Gefällt mir

      • Holger Jahndel sagt:

        DER HEILIGE STUHL, DER ISLAM UND DIE UN-MENSCHENRECHTSCHARTA
        ETHIK 2. August 201713
        (Franz Deckenbrock) Die Menschenrechte stellen jene Rechte dar, die einzelne Personen vom Staat einfordern können. Der Heilige Stuhl ist einer der wenigen Staaten, die diese Rechtsforderungen der Vereinten Nationen nach wie vor ablehnen. Auch die Europäische Menschenrechtskonvention wurde bisher vom Heiligen Stuhl nicht unterzeichnet.

        https://philosophia-perennis.com/2017/08/02/der-heilige-stuhl-der-islam-und-die-un-menschenrechtscharta/

        https://philosophia-perennis.com

        WARUM WIR IN DER NEUEN VÖLKERWANDERUNG DIE IDEE DER PHILOSOPHIA PERENNIS BRAUCHEN
        ALLGEMEIN 12. November 201712
        Es gibt ein starkes philosophisches und gesellschaftliches Ideal, das wir der islamischen Ideologie entgegensetzen können: es ist jenes der philosophia perennis. Dort, wo alles brüchig ist und aus unseren abendländischen Sicht menschenverachtende Barbaren zunehmend die Macht an sich reißen, bekommt die Besinnung auf das Bleibende, auf von Konventionen, Konfessionen, Religionen, Kulturen und weiteren soziologischen Einflussfaktoren unabhängige Werte, die in einer ebenso unabhängigen Metaphysik wurzeln, eine ganz neue Relevanz.

        https://philosophia-perennis.com/2017/11/12/philosophia-perennis/

        https://philosophia-perennis.com/

        Gefällt mir

      • Holger Jahndel sagt:

        Die EU wird gerade in eine Art Räte-Diktatur umgewandelt, eine neue EUDSSR mit zentralistischer nicht-demokratischer EU Kommission und über 50 Lobbyisten eines George Soros im technokratischen EU Parlament!

        Gefällt mir

  4. killema sagt:

    Da waren die Menschen in der DDR froh, dass dieses Gebilde DDR einen sachten Tod hatte. Aber wenn ich mich so manche Gestalten aus Politik und Pöbel ansehe, habe ich den Eindruck, dass sie heute noch dieses Gebilde DDR wieder auferstehen lassen wollen. Auch Politiker aus den Parteien der BRD finden mit einmal ihr Herz für das Untergegangene. War doch alles nicht so schlimm. Die paar Mauertote! warum mussten sie flüchten. Es war doch alles so gut in der DDR. Die paar Kommunisten machen den Kohl auch nicht Fett. SATIRE ENDE.

    Gefällt mir

  5. Anonymous sagt:

    Ist das hier die Spielwiese der unendlichen Selbstgespräche von Holger Jahndel?

    Gefällt mir

  6. Holger Jahndel sagt:

    Freiheit der Wissenschaft
    Konservative an den Universitäten: Diskriminierung und Selbstzensur
    In den USA, Kanada und Großbritannien diskriminiert ein erheblicher Teil der Akademiker Konservative bei Stipendien und Publikationen. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Untersuchung. Die Autoren um den kanadischen Politikwissenschaftler Eric Kaufmann beklagen zudem einen Mangel an Meinungsvielfalt unter den Lehrkräften.
    weiter

    https://www.die-tagespost.de/gesellschaft/feuilleton/Der-Verlust-des-Notwendigen;art310,188879

    Der Verlust des Notwendigen
    Autor-Avatar
    Von Josef Bordat
    12:40 Uhr Aktualisiert am:
    26. November 2019
    09:18 Uhr
    Wahrheit erscheint vielen verzichtbar. Doch das ist ein Irrtum. Weil die Moderne Werte an Argumente und Wissen und nicht an Autorität und Tradition bindet, ist sie auf eine erkenntnistheoretische Einigung angewiesen. Von Josef Bordat

    https://www.die-tagespost.de/gesellschaft/feuilleton/Der-Verlust-des-Notwendigen;art310,188879

    Gefällt mir

  7. Holger Jahndel sagt:

    CDU-GLÜCKWÜNSCHE AN NEUE LINKEN-CHEFIN SORGEN FÜR EMPÖRUNG

    https://philosophia-perennis.com/2021/03/01/cdu-glueckwuensche-an-neue-linken-chefin-sorgen-fuer-empoerung/

    CATHOLICA
    Corona: Versagen der Kirche schwerwiegender als bei Missbrauchsskandalen
    Von David Berger -21. Juli 20200

    https://philosophia-perennis.com/2020/07/21/corona-versagen-der-kirche-schwerwiegender-als-bei-missbrauchsskandalen/

    (David Berger) Wenn es eine Institution in Deutschland gibt, die angesichts der Corona-Krise ihre absolute Nicht-Systemrelevanz und den Glauben an die eigene Überflüssigkeit besonders glaubwürdig unter Beweis gestellt hat, so ist das die katholische Kirchensteuergemeinschaft. Eine Polemik.

    Dies sage ich als konservativer Katholik, der die Gleichschaltung der Kirche mit dem System Merkel seit vielen Jahren kritisiert und darunter enorm leidet. Das sagen inzwischen aber auch Linksliberale wie der SZ-Journalist Prof. Dr. Heribert Prantl. In einem Interview mit Domradio ist der umstrittene Journalist mit dem Verhalten der katholischen Kirche in der Corona-Krise hart ins Gericht gegangen.

    Gefällt mir

  8. Holger Jahndel sagt:

    Das Problem bei der AFD ist aber auch, dass sie in vielen Teilen immer noch zu neoliberal ausgerichtet ist. Und es völkische Krawallos und verkappte Rassisten in ihr gibt. Während auch die Bibel das christliche Wucher-Verbot kennt – und es im Christentum die Gütergemeinschaft gab, auch wenn der Apostel Paulus diese ausdrücklich nicht zur Verpflichtung machte.

    Prof. Gustav Ruhland als Historiker und National-Ökonom und Volkswirt auch zur Theologie des christlichen Wucher-Verbotes – siehe auch Chesterton und die katholische Soziallehre

    Gefällt mir

  9. Holger Jahndel sagt:

    Der VS-Chef warnt: Linksextreme agieren immer aggressiver
    1. März 2021
    Berlin. Er muß es wissen: der Präsident des Bundesamts für Verfassungsschutz (BfV), Thomas Haldenwang, sieht die linke Szene auf abschüssigem Weg in Richtung Gewalt: „Wir…

    https://zuerst.de/2021/03/01/der-vs-chef-warnt-linksextreme-agieren-immer-aggressiver/

    Gefällt mir

  10. Holger Jahndel sagt:

    Der hessische CDU-Kotau vor einer Linksextremistin
    1. März 202146
    Von WOLFGANG HÜBNER | Wes (Un)Geistes Kind die CDU am Ende der Merkel-Ära ist, wurde am Wochenende in Hessen deutlich, in der die CDU einen neuerlichen Beweis ihrer geistigen und politischen Selbstaufgabe lieferte. Dass…
    Weiterlesen

    http://www.pi-news.net/2021/03/der-hessische-cdu-kotau-vor-einer-linksextremistin/

    Gefällt mir

  11. Anonymous sagt:

    Da schenken sich die Linke und die AfD nicht viel. Speziell auch, was den Antiparlamentarismus betrifft.

    Gefällt mir

  12. Holger Jahndel sagt:

    GROSSBRITANNIEN PLANT GESETZ GEGEN CANCEL CULTURE
    -„Da können schon ein paar Tomaten fliegen“
    VON TESSA SZYSZKOWITZ, LONDON am 28. Februar 2021

    An englischen Universitäten eskaliert der Konflikt um „Free Speech“ und „No-Platforming“. Politiker oder Wissenschaftler werden ausgeladen, wenn sie nicht ins Wertemuster der Studierenden passen. Jetzt soll es ihnen ein Gesetz ermöglichen, die Unis zu verklagen. Aber löst das das Problem?

    https://www.cicero.de/aussenpolitik/grossbritannien-cancel-culture-gesetz-universitaeten-oxford-identitaetspolitik

    https://www.cicero.de

    Gefällt mir

  13. Holger Jahndel sagt:

    Respektvoller Umgang ist das A und O einer lebendigen Demokratie
    Zum Buch «Respekt geht anders» von Gabriele Krone-Schmalz
    von Werner Voss, Deutschland

    https://www.zeit-fragen.ch/archiv/2021/nr-45-23-februar-2021/respektvoller-umgang-ist-das-a-und-o-einer-lebendigen-demokratie.html

    Gefällt mir

  14. Holger Jahndel sagt:

    WARUM WIR IN DER NEUEN VÖLKERWANDERUNG DIE IDEE DER PHILOSOPHIA PERENNIS BRAUCHEN
    ALLGEMEIN 12. November 201712
    Es gibt ein starkes philosophisches und gesellschaftliches Ideal, das wir der islamischen Ideologie entgegensetzen können: es ist jenes der philosophia perennis. Dort, wo alles brüchig ist und aus unseren abendländischen Sicht menschenverachtende Barbaren zunehmend die Macht an sich reißen, bekommt die Besinnung auf das Bleibende, auf von Konventionen, Konfessionen, Religionen, Kulturen und weiteren soziologischen Einflussfaktoren unabhängige Werte, die in einer ebenso unabhängigen Metaphysik wurzeln, eine ganz neue Relevanz.

    https://philosophia-perennis.com/2017/11/12/philosophia-perennis/

    https://philosophia-perennis.com/

    Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s