Europäischer Impf-Ausweis bedeutet letztlich eine Impfpflicht durch die Hintertür

Laut Medienberichten hat Kanzlerin Merkel im Zuge des EU-Videogipfels zur Corona-Krise einen europäischen Impfausweis angekündigt. Dieser solle bis zum Sommer entwickelt werden. Prof. Dr. Jörg Meuthen (siehe Foto), Leiter der AfD-Delegation im EU-Parlament und Bundessprecher der AfD, erklärt dazu:

„Allen Lippenbekenntnissen zum Trotz wird offenbar eine Zwei-Klassen-Gesellschaft vorbereitet, die die Menschen in Geimpfte und Ungeimpfte unterteilt. Selbstverständlichkeiten der Vergangenheit wie etwa freies Reisen werden zu Privilegien der Zukunft, in deren Genuss nur noch Geimpfte kommen dürfen, während Ungeimpfte weiterhin ihrer Grundrechte beraubt werden sollen.

Diese Diskriminierung Ungeimpfter entspricht faktisch einer Impfpflicht durch die Hintertür und ist mit den Grundsätzen einer freiheitlichen Gesellschaft unvereinbar.

Galt der Impfpass gestern noch als belächelte Verschwörungstheorie, so wird er nun schon zur bitteren Realität. Grundrechte werden inzwischen scheinbar selbstverständlich beschränkt – dabei handelt es sich normalerweise nicht um Privilegien, die von wem auch immer gnädiger Weise gewährt werden, sondern um unmittelbare Rechte.

Zudem werden die digitale Überwachung ausgebaut und die Grundlagen unserer Freiheit und unseres Wohlstands zerstört. Wir sind aber Bürger und keine Untertanen.“


8 Kommentare on “Europäischer Impf-Ausweis bedeutet letztlich eine Impfpflicht durch die Hintertür”

  1. Holger Jahndel sagt:

    Radikale Impfungsideologen scheitern mit Versuch, impfkritischen Professor zu eliminieren

    https://gloria.tv/post/Xox2ZLeGWx9V6nrnj7GQtxvc3

    Gefällt mir

  2. dorrotee sagt:

    @Anonymous
    Humaner ist einfach der menschlichere Umgang mit dieser Krankheit in Schweden.

    Es herrscht nicht die Hysterie wie hier in D.
    EIne Lehrerin machte meinem Sohn zum Vorwurf, der einfach ganz normal mit dieser Corona Krise umgeht( MNS wo nötig, Abstand,Kontaktbeschränkungen zu Risikomenschen so gut wie garnicht ) er würde unverantwortlich sein und somit für die Corona Toten Mitverantwortung tragen, weil er“ locker “ drauf sei. Vielleicht einfach nur lebensfroh, was man jedem jungen Menschen zugestehen sollte.

    Wie irre und hysterisch muss man sein, dass man jungen Menschen so etwas vorwirft. Ist die Zukunft unseres Landes?

    Gefällt mir

  3. Holger Jahndel sagt:

    „Bund Katholischer Ärzte“ (BKA) Deutschland

    https://www.bkae.org/

    https://www.bkae.org/?id=316

    Gefällt mir

  4. Anonymous sagt:

    Die FAKTEN:

    1. Die Initiative zum europäischen Impfausweis ging nicht von Merkel aus, sondern von Kanzler Kurz aus Österreich und den Regierungen von Bulgarien, Griechenland und Spanien.

    2. Der Grund der Einführung des Impfpasses ist folgender:
    „Der österreichische Kanzler Sebastian Kurz drängte darauf, dass ein europäischer Corona-Impfpass einfaches Reisen zwischen den EU-Staaten ermöglichen und weitere Vorteile bieten müsse. Er drohte sogar mit einem nationalen Alleingang, wenn es keine europäische Lösung gebe.

    „Wir wollen möglichst schnell wieder zurück zur Normalität“, erklärte Kurz. „Wir wollen daher einen EU-weiten grünen Pass, mit dem man frei reisen, geschäftlich uneingeschränkt unterwegs sein und Urlaub machen kann.“ Und mit einem negativen Test sollten auch Nicht-Geimpfte Reisefreiheit erhalten.“

    Quelle: https://www.waz.de/politik/corona-urlaub-2021-europaeischer-impfpass-reisen-id231651329.html

    3. Es geht letztlich um die Frage, unter welchen Voraussetzungen ANDERE europäische Staaten die Einreise von Staatsangehörigen anderer Länder erlauben.

    Im Zuge der Flüchtlingskrise wurde die AfD nicht müde, zu betonen, jedes Land habe das souveränse Recht, zu bestimmen, wer dort einreise. Und wenn jetzt Länder wie Österreich u.a. nur noch Geimpfte oder negativ Getestete einreisen lassen wollen, soll das plötzlich falsch sein?

    4. Merkel hat klar gemacht, dass nur dann, wenn auch jedem Reisewilligen ein Impfangebot gemacht werden kann und wenn alle medizinischen Zweifel, ob Geimpfte das Virus nicht doch weitertragen könnten, ausgeräumt seien, der europäische Impfausweis kommen könne.

    Gefällt mir

    • dorrotee sagt:

      Diesmal war es vielleicht Kanzler Kurz, der dieses Vorschlag einbrachte. Jedoch stecken diese EU-Leute doch unter einer Decke, was den EU-Impfaussweis angeht.

      Merkel spricht ja auch schon länger von Privilegien, die Geimpfte bekommen, wenn sich herausstellt, eine Ansteckung geht nicht mehr von diesen geimpften Personen aus.
      Kanzler Kurz hat es nur verdeutlicht.

      Merkel schwebt gerne und lange nebelös im politischen Geschehen.
      Abwarten, beobachten und aussitzen, wenn nötig. Und überlegen, ob es dem perönlichen Machterhalt als Kanzlerin dient.
      So bewältigt sie und ihre Partei mittlerweile auch die Krisen. Von einer harten Krise in die nächste immer härtere Krise schlittern, das wird uns blühen, wenn CDU/SPD im September weitermacht.

      Das hat die deutsche Bevölkerung einfach nicht verdient.

      Ich bewundere den schwedischen Weg. Die Menschen bewältigen dort die Krise einfach humaner.

      Gefällt mir

  5. killema sagt:

    Wer den Worten eines Politikers glaubt, ist noch nie so belogen worden wie in der Jetztzeit.

    Gefällt 1 Person


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s