Viele Migranten unter Covid-Intensivpatienten

Der Großteil der Corona-Patienten auf den Intensivstationen hat einen Migrationshintergrund.

Das zeige „sehr deutlich, daß es offensichtlich eine Gruppe gibt, die die Politik mit Corona-Warnungen überhaupt nicht erreicht. Das sind Menschen mit Migrationshintergrund“, sagte der Chef der Lungenklinik Moers, Thomas Voshaar, laut Bild-Zeitung Mitte Februar in einer Telefonkonferenz von Chefärzten mit dem Chef des Robert-Koch-Instituts, Lothar Wieler.

Vorshaar habe weiter ausgeführt: „Nach meiner Erhebung hatten immer über 90 Prozent der intubierten, schwerst kranken Patienten einen Migrationshintergrund. Wir haben uns intern darauf geeinigt, daß wir solche Kranke als ‘Patienten mit Kommunikationsbarriere’ bezeichnen wollen.“ Der Leiter der Klinik berief sich demnach auf Auswertungen von November 2020 bis Januar 2021.

RKI-Chef Wieler habe betont: „Ich habe das genauso gehört. Aber es ist ein Tabu. Ich habe versucht, auf bestimmte Menschen zuzugehen. Wir müssen über Imame auf diese Religionsgruppe eingehen. Das Ganze hat für Berlin riesige Auswirkungen. Das ist ein echtes Problem“, zitiert ihn die Bild-Zeitung.

Quelle und vollständige Meldung hier: https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2021/rki-chef-grossteil-der-corona-intensivpatienten-hat-migrationshintergrund/


6 Kommentare on “Viele Migranten unter Covid-Intensivpatienten”

  1. Holger Jahndel sagt:

    Rechtswissenschaftler Murswiek: „Die Politik hat im Corona-Furor jedes Maß verloren“
    2. März 2021
    Berlin. In den lauter werdenden Chor der Kritiker am Corona-Management der Bundesregierung hat jetzt auch der emeritierte Rechtswissenschaftler Dietrich Murswiek von der Universität Freiburg eingestimmt….

    https://zuerst.de/2021/03/02/rechtswissenschaftler-murswiek-die-politik-hat-im-corona-furor-jedes-mass-verloren/

    Gefällt mir

  2. Holger Jahndel sagt:

    COVID-Tabu: Migrationshintergrund bei 90 Prozent der Beatmungspatienten
    3. März 2021165
    Von DER ANALYST | Man erkennt die BILD nicht wieder. Seit geraumer Zeit macht das Flaggschiff der Mainstream Presse genau das, was seine Aufgabe ist: Es deckt Missstände auf und begleitet kritisch das Regierungshandeln….

    http://www.pi-news.net/2021/03/covid-tabu-migrationshintergrund-bei-90-prozent-der-beatmungspatienten/

    http://www.pi-news.net/

    Gefällt mir

  3. Holger Jahndel sagt:

    Die wahren Seuchen: Politische Willkür und Verlogenheit
    3. März 2021112
    Von WOLFGANG HÜBNER | Im Internet gibt es eine sympathische Protestaktion gegen die staatlich verfügten Zwangsmaßnahmen. Dort sind die Bilder von Menschen mit der Aufschrift zu sehen: „Ich bin umarmbar“. Daran dachte ich, als…
    Weiterlesen

    http://www.pi-news.net/2021/03/die-wahren-seuchen-politische-willkuer-und-verlogenheit/

    http://www.pi-news.net/

    Gefällt mir

  4. dorrotee sagt:

    Ich sehe es eher so, dass dieser Personenkreis sich bewusst einfach nicht an die Corona-Regeln hält, weil die Großfamilientreffen zu deren Kultur gehört.
    Kleine Familien, die einen Hausstand bilden, gibt es nur ungern in diesen Kreisen.
    Andernfalls wäre die Kontrolle untereinander schwierig und man bekommt nicht mit, ob einer aus der Familie ausschert.

    Immer wieder fast schon mantraartig wird in den Supermärkten durch Ansage erklärt: bitte nicht mit mehreren Personen einkaufen gehen.

    Aber wen sieht man mit seinen Familien und KIndern: Viele Ausländer und besonders die Frauen mit Kopftuch sind in Begleitung von Männern und Kindern.

    Und vieles mehr an Ansteckungsgefahren erlauben die sich einfach.

    Gefällt mir

    • Elster sagt:

      Liebe Dorotee, Du hast Recht, aber es gibt noch einen Zusatzpunkt, in Europa gab es keine Tropenkrankheiten und animalischer Sex mit Tieren war nach mohammedanischen Glauben auch Tabu. Die Krankheit heißt Globalisierung ohne Vernunft.

      Gefällt mir

  5. Anonymous sagt:

    Verstärkt würde die Unwissenheit von Migranten durch Desinformationen aus deren Heimatländern. Der Arzt zu FOCUS Online: „Da gibt es Kulturkreise, in denen die Meinung propagiert wird, Corona sei gar nicht so schlimm – und eigentlich müsse man da nur gut beten.“

    https://www.focus.de/politik/bitte-nehmt-corona-ernst-migranten-auf-corona-stationen_id_13039874.html

    Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s