Papua Neuguinea: Nonne rettete bereits neunzig Frauen vor „Hexen“-Verfolgung

Auch in der heutigen Zeit gibt es Hexenverfolgungen und sogar Verbrennungen, z.B. in Papua Neuguinea. Dagegen setzen sich katholische Ordensschwestern ein, darunter die Schweizerin Lorena Jenal.

Schwester Lorena ist seit 1979 im Hochland als Missionarin aktiv. Papua Neuguinea liegt im südwestlichen Pazifik. Der Bischof beauftragte sie mit dem Einsatz gegen Hexenwahn: „Das sollte ich angehen, und so habe ich mich da voll in diesem Bereich eingearbeitet, weil dies im Moment die größte und tragischste Ungerechtigkeit hier ist.“

Vor allem junge Frauen würden verfolgt; es werde ihnen vorgeworfen, „magischen Rituale und Kulte“ ausgeführt zu haben. Wie Schwester Lorena berichtet, würden die betroffenen Frauen gefoltert und bei lebendigem Leibe verbrannt.

Die Nonne erklärt: „Ich konnte bisher 90 Frauen das Leben retten. Viele von ihnen konnte ich wieder zurück in ihre Gemeinschaft und Familien integrieren. Selbstverständlich begleite ich sie bis zum heutigen Tag weiter.“

Die meisten der befreiten Frauen unterstützen Schwester Lorena jetzt bei ihrer Arbeit, um weitere Frauen zu retten. Doch nicht immer kann Sr. Lorena die grausamen Praktiken abwenden: „Zehn Frauen, die ich retten wollte, wurden getötet. Gerade vor einem Monat ist die bisher letzte Frau gestorben, die ich retten wollte.“

Quelle und vollständiger Artikel hier: https://www.vaticannews.va/de/kirche/news/2021-03/schweiz-papua-neuguinea-itv-schwester-lorena-hexenverfolgung-not.html?utm_source=newsletter&utm_medium=email&utm_campaign=NewsletterVN-DE


8 Kommentare on “Papua Neuguinea: Nonne rettete bereits neunzig Frauen vor „Hexen“-Verfolgung”

  1. Holger Jahndel sagt:

    David Signer – die Ökonomie der Hexerei – oder Warum es in Afrika keine Wolkenkratzer gibt

    http://www.perlentaucher.de/buch/david-signer/die-oekonomie-der-hexerei-oder-warum-es-in-afrika-keine-wolkenkratzer-gibt.html

    https://de.wikipedia.org/wiki/David_Signer

    David Signer – die Ökonomie der Hexerei – oder Warum es in Afrika keine Wolkenkratzer gibt

    Gefällt mir

  2. Holger Jahndel sagt:

    Das kosmologische Weltbild der Heiligen Hildegard von Bingen als Kirchenlehrerin und auch der „Weisheitsliteratur“ der griechischsprachigen Septuaginta-Bibel als Urbibel des Urchristentums und sogenannter „Volksbibel“ des frühen Christentums ist aber durchaus anders zu verstehen.
    Im Sinne der Logos-Theologie nach Justin dem Märtyrer als Kirchenlehrer und Kirchenvater und dem Heiligen Irenaeus von Lyon der diese von ihm übernahm und weiterentwickelte und nach Philo(n) von Alexandrien als jüdischen Theologen und Merkaba-Mystiker und hermetischen Philosophen bzw. Hermetiker – siehe auch Elias Erdmanns Aufsatz zu ihm und seine anderen freien Online-Texte zur mystischen biblischen und hermetischen Symbolik und siehe auch den jüdischen Religionswissenschaftler Gershom Scholem und den Benediktiner Odo Casel usw.

    http://www.kathpedia.com/index.php?title=Vier-Elementen-Lehre

    http://www.kathpedia.com
    .

    Gefällt mir

  3. Holger Jahndel sagt:

    AUSLAND Indonesien

    https://jungefreiheit.de/politik/ausland/2021/anschlag-kathedrale-christenverfolgung/ Anschlag vor Kathedrale: Hilfswerk warnt vor Christenverfolgung in Südostasien JF Sprechblase Nachrichten Artikel Benutzer User Kommentar 0Kommentare — 29. März 2021

    Gefällt mir

  4. Holger Jahndel sagt:

    Geschichte, Religon & Glaube
    Hexenglaube und Hexenangst existieren bis heute

    Mainz (Deutschland) – Der Glaube an Hexen und die Angst vor ihnen ist mit dem Ende der Hexenprozesse in Europa keineswegs völlig verschwunden. Rund 250 Jahre sind inzwischen vergangen, aber noch immer finden in westlichen Gesellschaften Ideen und Konzepte, die Anleihen bei altem Hexenglauben nehmen. Der Historiker Prof. Dr. Johannes Dillinger weist darauf hin, dass Elemente der alten Hexenlehre bzw. der Hexenverfolgungen auch heute noch existieren. weiterlesen…

    https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/hexenglaube-und-hexenangst-existieren-bis-heute20210303/

    Gefällt mir

    • Holger Jahndel sagt:

      Zeit-Fragen Magazin aus der SChweiz, auch zu Psychologie allgemein und personaler Psychologie im Speziellen und Konstruktivismus und zu der christlichen Psychologin Christa Meves und siehe auch die Wertkonservative Eva Hermann und ihre Artikel zur Hildegard-Medizin nach der Heiligen und Kirchenlehrerin Hildegard von Bingen – auch der Heilige Augustinus kannte schon das UNterbewusstsein und der Templer und Arzt Arnaldus de Villanova schrieb als christlicher Hermetiker auch ein Buch über Traumsymboliken und ihre Bedeutung und Traumdeutung und Traumvisionen aus ärztlicher und psychologischer und religiöser Sicht – der katholische Priester Armando Paves verfasste auch ein „Handbuch der Parapsychologie“ und über paranormale spirituelle Phänomene und PSI-Phänomene mit dem Ursprung im Unterbewusstsein des Menschen, auch scheinbare dämonische Besessenheits-Zustände und scheinbare teuflische Besessenheiten als reale spirituelle Phänomene usw.

      Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s