Neuer Thrombose-Fall nach AZ-Impfung?

Ein Mann aus Gladbeck wird seit Montag wegen einer Bein-Thrombose in einem Krankenhaus in Gelsenkirchen-Buer behandelt, wie „WAZ.de“ berichtet. Er war wenige Tage zuvor mit dem Wirkstoff von AstraZeneca geimpft worden.

Noch am selben Abend habe er über heftige Kopfschmerzen geklagt. Am Tag darauf seien die Kopfschmerzen zwar weggewesen, doch der Mann habe große Schmerzen im linken Bein verspürt. Als das Bein in den darauffolgenden Tagen eine Schwellung entwickelte, habe der Patient am Montag das Krankenhaus aufgesucht. – Diagnose: eine Thrombose der Unter- und Oberschenkel-Venen.

Quelle und vollständige RTL-Meldung HIER

Aktueller Fall von Lungenembolie nach Impfung bei einer jugnen Frau: https://www.n-tv.de/panorama/17-25-Nach-Impfung-Junge-Frau-erleidet-Lungenembolie–article21626512.html


8 Kommentare on “Neuer Thrombose-Fall nach AZ-Impfung?”

  1. Anonymous sagt:

    Rostocker Uni-Klinik setzt Astrazeneca-Impfungen für bestimmte Gruppen vorerst aus

    26. MÄRZ 2021

    18.42 Uhr: Nach dem Tod einer 49-Jährigen setzt die Uni-Klinik Rostock Impfungen mit Astrazeneca für einige Gruppen vorerst aus. Das berichtet der „NDR“. Betroffen seien demnach Frauen, die die Pille nehmen, Übergewichtige oder Menschen mit Bluthochdruck.

    https://www.focus.de/gesundheit/coronavirus/impfung-gegen-corona-ema-genehmigt-lagerung-von-biontech-impfstoff-bei-normalen-gefrierschrank-temperaturen_id_12775218.html

    Gefällt mir

  2. Anonymous sagt:

    Dienstag, 23. März 2021

    Verdacht auf Hirnvenenthrombose Krankenpflegerin stirbt nach Impfung

    Eine Krankenpflegerin im Allgäu stirbt nach einer Impfung mit dem Astrazeneca-Wirkstoff. Ursache ist wahrscheinlich ein Blutgerinnsel im Gehirn. Wenn sich der Verdacht bestätigt, wäre es der 15. Fall in Deutschland mit diesem Zusammenhang. Bisher sind fast nur Frauen von den Thrombosen betroffen.

    https://www.n-tv.de/panorama/Krankenpflegerin-stirbt-nach-Impfung-article22444430.html

    Gefällt mir

  3. Anonymous sagt:

    Die EMA gibt grünes Licht für den Einsatz des Astrazeneca-Impfstoffes. Dennoch könne die Gefahr von Blutgerinnseln nicht völlig ausgeschlossen werden, sagt die EU-Behörde. Daher plädiert Infektiologe Salzberger dafür, den Einsatz bei jüngeren Frauen zu überdenken.

    https://www.n-tv.de/panorama/Frauen-vor-Menopause-nicht-mit-Astrazeneca-impfen-article22435868.html

    Gefällt mir

  4. Anonymous sagt:

    Coronavirus-Liveticker +++ 17:25 Nach Impfung: Junge Frau erleidet Lungenembolie +++

    https://www.n-tv.de/panorama/17-25-Nach-Impfung-Junge-Frau-erleidet-Lungenembolie–article21626512.html

    Gefällt mir

  5. killema sagt:

    Das kann ja auch nicht anders sein.Wäre auch zu schön,die Firma in Regress nehmen zu können.

    Gefällt mir

  6. Anonymous sagt:

    Nach der Impfung mit Astrazeneca

    Inzwischen 13 Hirnvenen-Thrombosen gemeldet

    Zu Beginn der Woche waren es sieben. Nun steigt die Zahl der Menschen, die nach einer Astrazeneca-Impfung in Deutschland an Blutgerinnseln in Hirnvenen leiden, auf 13. Die EMA entscheidet im Laufe des Tages über das weitere Vorgehen.

    https://www.n-tv.de/panorama/Inzwischen-13-Hirnvenen-Thrombosen-gemeldet-article22434243.html

    Gefällt mir

  7. Anonymous sagt:

    Der AstraZeneca-Skandal

    18. März 2021

    Wer haftet für die Schäden durch AstraZeneca? Warum gab es eine EU-Zulassung? Wieso machen Lauterbach, Söder Propaganda füe den umstrittenen Impfstoff, der nun gestoppt wurde?

    EU stellte Astrazeneca weitgehend von Haftung frei

    https://www.mmnews.de/wirtschaft/161630-der-astrazeneca-skandal

    Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s