Falsches Testergebnis bei 62 Kindern in Wien

Alle 62 Kinder einer Volksschule in Wien-Favoriten, die mittels Nasenbohrer-Test positiv auf das Coronavirus getestet wurden, sind nicht infiziert, denn alle PCR-Ergebnisse waren falsch.

Der Sprecher des Wiener Gesundheitsstadtrats, Peter Hacker, meldete am Sonntag auf Twitter, dass alle Tests negativ ausgefallen seien. Nur das Ergebnis einer ursprünglich getesteten Pädagogin stehe noch aus.

Das Malheur zeigt einmal mehr die große Fehlerquote bei Testergebnissen, die dann in weiterer Konsequenz zu Abriegelungen von ganzen Orten führen.

Quelle und Fortsetzung der Nachricht hier: https://www.unzensuriert.at/content/126109-falsches-ergebnis-bei-62-kindern-malheur-in-wien-zeigt-einmal-mehr-das-chaos-rund-um-das-testen-auf/


3 Kommentare on “Falsches Testergebnis bei 62 Kindern in Wien”

  1. killema sagt:

    Das Malheur zeigt einmal mehr die große Fehlerquote bei Testergebnissen, die dann in weiterer Konsequenz zu Abriegelungen von ganzen Orten führen.
    Und das ist auch hier in Deutschland möglich. Es erstaunt doch sehr, dass die Zahlen von praktisch 0 in schwindelnde Höhe schnellen. An diesem ganzen Testen ist doch was faul. Es ist so schön, das Volk an die Kandare zu halten.

    Gefällt 1 Person

    • dorrotee sagt:

      Genau, durch das viele Testen und Selbsttesten in den Schulen und Kitas schnellen die Zahlen in die Höhe. Die „asymtomalen“ Coronainfizierten werden aufgespürt.

      In unserer Stadt kann jeder Bürger sich 1 X wöchentl. testen lassen. Wenn es nur 1/4 der Bürger in Anspruch nimmt, haben wir die Zahlen wieder hoch und Lockdown, bis „alle“ oder „viele „durchgeimpft sind.
      Wer weiß das schon.

      Es wird Zeit, dass die deutsche Justiz diesem politischen Treiben ein Ende bereitet.

      Gefällt 1 Person

  2. dorrotee sagt:

    Unglaublich.
    Und den Stress, denen die Kinder ausgesetzt sind, wenn erstmal positiv getestet ist.
    Das kommt bei übertriebenen Testungen heraus. Wirbel um Nichts.
    Die Familien sahen sich sicher schon in Quarantäne und Testungen durchs Gesundheitsamt.

    Es ist mittlerweile ein Verbrechen an der Menschheit. Weltweit gibt es furchtbare Einschränkungen.

    Als wir vor Jahren so viele Grippetote hatten, krähte kein Hahn danach.

    Gefällt 1 Person


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s