AfD befürchtet Zwei-Klassen-Gesellschaft

Zum Vorstoß von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU), geimpften Bürgern wieder die vollen Grundrechte einzuräumen, erklärt die Vorsitzende der AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag, Dr. Alice Weidel (siehe Foto):

„Gesundheitsminister Jens Spahn kündigt eine Rückkehr zu Freiheitsrechten nur für Geimpfte an. ‚Wer vollständig geimpft wurde, kann also in Zukunft wie jemand behandelt werden, der negativ getestet wurde‘, so Spahn. Wer geimpft ist, könne ohne weiteren Test ins Geschäft oder zum Friseur. Zudem solle es keine Quarantäne und Testpflicht mehr nach Urlaubsreisen ins Ausland geben.

Nun ist die Katze also aus dem Sack. Erst kommt die Testpflicht in allen möglichen Lebensbereichen und kurz danach verkündet der Gesundheitsminister eine Befreiung von genau dieser Testpflicht für Geimpfte. Mit diesem Vorgehen sät die Bundesregierung einen Spaltpilz in die Gesellschaft. Mit Privilegien für Geimpfte droht eine Zwei-Klassen-Gesellschaft, in der die Wahrnehmung zentraler Grundrechte an die vorbehaltlose Preisgabe persönlicher Daten geknüpft ist.

Denn was hier als ‚mehr Freiheiten für Geimpfte: verkauft wird, ist nichts anderes als die Stigmatisierung derer, die noch nicht geimpft sind oder sich nicht impfen lassen wollen. Da die AfD-Fraktion eine Impfpflicht ablehnt, darf es auch keine Privilegien für Geimpfte geben. Eine Impfpflicht durch die Hintertür darf es nicht geben.

Die Regierung hat mit ihren Maßnahmen schon lange die Verhältnismäßigkeit der Dinge aus dem Blick verloren. Der Vorstoß offenbart einmal mehr die Tendenz, die Corona-Krise zur Schaffung eines Überwachungsstaats zu missbrauchen und die Exekutive auf Kosten von Bürgerrechten zu stärken.“


37 Kommentare on “AfD befürchtet Zwei-Klassen-Gesellschaft”

  1. Holger Jahndel sagt:

    Während wir die Schilder der Mohrenstraße abschrauben, baut China weiter an der Seidenstraße.

    Wolfgang Reitzle, unter anderem Aufsichtsratschef von Continental und der Verlagsgruppe Axel Springer, gegenüber Springers Welt am Sonntag zu aus seiner Sicht »merkwürdigen Prioritäten« im Industrieland BRD

    Zeit-Fragen Magazin

    http://www.zeit-fragen.ch

    Die meisten Leute arbeiten auch in mittelständischen Betrieben und Firmen und Unternehmen und im Mittelstand und im Handwerk und in der Bauindustrie. Für die leider keine Politik gemacht wird, die Politik, die gemacht wird, geht auf Kosten der breiten Mittelschicht, eine einseitig exportfixierte sogeannte „Angebotspolitik“ nur für die Großindustrie und den Export.
    Zur Kritik an Prof. Hans-Werner Sinn als ehemaligem wirtschaftspolitischem Berater Edmund Stoibers. http://www.nachdenkseiten.de siehe neben Albrecht Müller und Peter Bofinger auch Franz Groll und Prof. Eberhard Hamer und Eike Hamer vom Mittelstandsinstitut Niedersachsen mit Sitz in Hannover und Manfred Julius Müller und Gerhoch Reisegger und LaRouche usw.

    Gefällt mir

  2. Anonymous sagt:

    Spahn sagt nicht, dass Geimpfte von einer „Testpflicht“ befreit wären. Zum Einen gibt es keine generelle „Testpflicht“, zum Anderen ist schon wegen der Mutationen weiteres Testen auch für Geimpfte sinnvoll.

    Worum es geht, ist die Motivation für die Impfung zu erhöhen. Und das erachte ich als sinnvoll. Denn wir alle wollen schließlich so schnell wie möglich „back to normal“.

    Und ja, ich plädiere FÜR eine Impfpflicht zum Wohl der Gesellschaft. AUSGENOMMEN werden sollen von der Impfpflicht Menschen, die durch die Impfung über das normale Risiko hinaus gesundheitich gefährdet sind. Genauso bin ich für eine Impfpflicht bei Mumps, Röteln und Masern.

    Übrigens ist auch bei Astra Zeneca bezogen auf die Anzahl der Impfungen das Risiko zu erkranken oder zu sterben äußerst gering. Und wenn man Frauen, die die Antibabypille nehmen nicht mit AZ impft, ist das Risiko extrem gering. Trotzdem möchte ich auch lieber mit biontech geimpft werden.

    Niemand beschwert sich darüber, dass er nicht aufs Matterhorn steigen kann, weil er die körperlichen Voraussetzungen dafür nicht hat. Und genauso haben Geimpfte eben Voraussetzungen, die nicht Geimpfte nicht haben. So einfach ist das.

    Gefällt mir

  3. Sinnflut sagt:

    Jetzt ist die Bundesdruckerei wieder gefordert, – fälschungssichere Impfnachweise müssen gedruckt werden!?!? …….oder wann kommt endlich der implantierte Chip ?!?!

    Gefällt mir

  4. Bernd L.Müller sagt:

    Impfpflicht kann, darf es nicht geben.

    Deutschlands Bürger/innen müssen, können selbst entscheiden was für sie persönlich und Gesellschaft das Beste ist.

    Meine Meinung : ….wenn Impfstoffe BionTech oder andere sich als wirksamer Schutz vs. Corona erweisen, werden „Impfunwillige“ sich anschließen.

    Nach relativ kurzem Zeitablauf wird man das erkennen können.

    Gefällt mir

  5. klimaleugner sagt:

    Wo Grundrechte zu Privilegien werden, wird Widerstand zur Pflicht.

    Gefällt 1 Person

  6. Holger Jahndel sagt:

    Europa nicht unter US-amerikanische Vormundschaft stellen
    Hohe ehemalige französische Offiziere üben scharfe Kritik am Plan «Nato 2030»
    Offener Brief des französischen «Cercle de Réflexion Interarmées» an Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg

    https://www.zeit-fragen.ch/archiv/2021/nr-7-23-maerz-2021/europa-nicht-unter-us-amerikanische-vormundschaft-stellen.html

    https://www.zeit-fragen.ch

    Gefällt mir

    • Anonymous sagt:

      Das hat ja wie üblich bei Ihnen nichts mit dem Thema zu tun. Wir wissen, dass die Franzosen schon immer gerne den Vormund in Westeuropa spielen würden und deshalb auch nur eingeschränkt Mitglied der NATO sind. Das allein steckt hinter der Kritik.

      Tatsache aber ist, dass Europa schutzlos russischem Machtstreben ausgeliefert ist ohen die amerikansichen Verbündeten.

      Gefällt mir

      • Holger Jahndel sagt:

        Siehe auch die beiden französischen Soziologen Emmanuel Todd und Jean Ziegler und die internationale LaRouche Bewegung.

        Gefällt mir

      • Holger Jahndel sagt:

        Russlands Demographie ist stagnierend, mit wachsendem muslimischen Bevölkerungsanteil.
        Es verfügt aber über mehr als genug Rohstoffe.
        Deshalb geht von ihm nach meine Ansicht keine Gefahr aus, wohl aber von den USA, die in den 90er Jahren aus geopolitischen und machtpolitischen Motiven auch Islamisten im Kaukasus unterstützten, etwa in Tschetschenien und Dagestan. Und den völkemörderischen IS in Syrien und Islamisten weltweit. So etwa auch durch den US-Senator und Neocon John McCain, ebenso Alt-Nazis in Bandera-Tradition und Neo-Nazis und rassistische Faschisten und Ultra-Nationalisten in der Ukraine, und sie sogar nach dem Maidan-Putsch als völkerrechtswidriger Eimischung in die inneren Angelegenheiten des Staates Ukraine ins Parlament brachte usw.

        Gefällt mir

      • Onkel Guido sagt:

        Themenverfehlung, wirklich unmöglich, Russland hat damit nix zu tun

        Gefällt mir

      • Holger Jahndel sagt:

        Russlands Demographie ist stagnierend, es hat genug eigene Rohstoffe, und der Anteil der problematischen muslimischen Bevölkerung wächst. Es stellt keine Bedrohung dar. Im Gegensatz zu den USA, die in den 90er Jahren sogar Islamisten im Kaukasus gegen Russsland unterstützten, etwa in Tschetschenien und Dagestan usw.

        Gefällt mir

  7. Holger Jahndel sagt:

    Niedergang einer Volkspartei

    Kellner bei den Grünen
    Kommentar
    02. April 2021
    Kurt Zach
    19 Kommentare
    Der Absturz bei den Landtagswahlen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz signalisiert eine Existenzkrise der Union. Zum Regieren wird sie nicht mehr gebraucht. Die Umfragen im Bund schreiben den Trend fort: Der Abstand zu den Grünen schrumpft, linke Mehrheiten ohne die Union rücken in greifbare Nähe. Der bayerische Ministerpräsident und CSU-Chef Markus Söder wittert „Wechselstimmung“ und warnt, es gebe „kein Abo der Union mehr auf die Kanzlerschaft“. Und mit der Macht drohen die Unionsparteien den Kitt zu verlieren, der sie noch zusammenhält.

    https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2021/bei-den-gruenen-cdu/

    Gefällt mir

  8. Holger Jahndel sagt:

    WIRTSCHAFT & SOZIALES

    „UNSER MENSCHENBILD IST EINE RICHTSCHNUR FÜR UNSER VERHALTEN“
    2. APRIL 2021

    Die Wirtschaftspolitik orientiert sich an den Empfehlungen der Wirtschaftswissenschaft. Genauer gesagt: an den Empfehlungen der aktuell vorherrschenden Theorie. Die glaubt von sich selbst, sie sei eine exakte Naturwissenschaft. Dabei beruhen ihre Annahmen auf einer fragwürdigen Grundlage: dem Menschenbild des Homo…

    https://www.oekologiepolitik.de/2021/04/02/unser-menschenbild-ist-eine-richtschnur-fuer-unser-verhalten/

    https://www.oekologiepolitik.de/

    Gefällt mir

  9. Onkel Guido sagt:

    es steht jedem frei den selben Status zu erreichen also bestens ich selbst bekomme am 13 meine 2 Impfung

    Gefällt mir

    • gerd sagt:

      Für mich und einige Millionen andere kommt aus medizinischen Gründen keine Impfung in Betracht. Was sagt der gute Onkel Guido denn dazu? Kollateralschäden?
      Benutzen Sie doch erst den Verstand, bevor Sie solchen Schmarrn von sich geben.

      Gefällt mir

      • Onkel Guido sagt:

        in Österreich ist dafür vorgesehen daß jedem alles offemsteht wenn er entweder voll geimpft ist oder regelmäßig testen geht oder es kann Befreiungen geben wie bei der Maskenpflicht

        Gefällt mir

  10. Holger Jahndel sagt:

    Ein Zwei Klassen Gesundheitsssystem haben wir ja schon lange.

    Gefällt 2 Personen

    • Anonymous sagt:

      Das trifft nicht auf die Notfallmedizin zu, da niemand im Notfall weiß oder daran interessiert sein wird, wie er oder sie versichert sind. Notfallmedizin ist teuer.

      Von daher trifft Ihre Behauptung, dass wir schon lange ein Klassensystem so nicht zu und in den Ambulanzen unserer Kliniken wird auch nicht nach Versichertenkarte selektiert.

      Gefällt mir

      • Holger Jahndel sagt:

        Bei Zahnersatz (man erkennt den sozialen Status heute schon am Mund und den Zahnlücken und am Gebiss) und auch bei aufwendigen Operationen trifft dies aber sehr wohl zu. Im Alter muß man für manche lebensverlängernde Operation zuzahlen.
        Siehe auch die ÖDP zur Thematik Eugenik und Euthanasie und Abtreibung usw.

        http://www.oedp.de

        Gefällt mir

      • Holger Jahndel sagt:

        Siehe auch die Internetauftritte von Eva Hermann und Christa Meves und Birgit Kelle und Judith Reisman und Gabriele Kuby und Prof. Annica Dahlström und das internationale Schiller-Institut. http://www.gabriele-kuby.de

        Gefällt mir

      • Holger Jahndel sagt:

        Siehe auch die Internetauftritte von Eva Hermann und Christa Meves und Birgit Kelle und Judith Reisman und Gabriele Kuby und Prof. Annica Dahlström und das internationale Schiller-Institut. http://www.gabriele-kuby.de

        Gefällt mir

      • Onkel Guido sagt:

        Eva Hermann ist unserion sie publiziert im esoterischen Kopp Verlag

        Gefällt mir

      • Holger Jahndel sagt:

        Na und? Querdenker jenseits des medialen Mainstreams eben – siehe auch ihre Artikel zur Hildegard-Medizin nach der Heiligen und Kirchenlehrerin Hildegard von Bingen usw.

        Gefällt mir

      • Onkel Guido sagt:

        jeder Mensch der etwas seriös ist würde doch nicht in einem Verlag veröffentlichen wo solche Bücher publiziert werden
        https://www.kopp-verlag.at/?query=Flugscheiben&channel=de&sid=e1sVDgPVprSfi37XNCrhOaC2raoQ9i&act=search&websale8=kopp-verlag&filterPrice_AT=%3E0

        Gefällt mir

      • Holger Jahndel sagt:

        Übrigens war historisch gesehen auch die Geschichte um die Philosophin Hypathia durchaus anders und kein christlicher Mord. Und die meisten Indios in beiden Amerikas starben an von den Europäern eingeschleppten Seuchen als Infektionskrankeiten, gegen die sie keine Immunabwehr besassen. Das ist zwar tragisch und traurig und bedauerlich, aber ebn kein geplanter Völkermord gewesen. Außerdem lebten viele Amazonas-Indianer wie auch die Kelten in ständiger Geisterfurcht, sie brachten Menschenopfer, und gelegentlich kam auch durchaus mal Kannibalismus und Kopfjagd vor. Bei den Pikten auch jede Menge Nekromantie und Schadenszauberei, siehe auch die von der Archäologie nachgewiesenen Kannibalen und Nekromanten in Herxheim und Goseck, mit rituellem Kannibalismus und Menschenopfern. Noch die Wikinger auf Island und die Spartaner in Griechenland begingen Säuglingstötung samt Infantizid und Euthanasie. Auch die vor-islamischen heidnisch-polytheistischen Araber-Stämme vor Mohammed, die Mädchen galten dort als weniger wert und wurden häufig nach der Geburt getötet, noch heute betreiben das viele Hindhus in Indien, um nicht die vorgeschriebene und oft ruinöse horrende Mitgift für die Mädchen und Frauen zahlen zu müssen und wegen des repressiven Kasten-Systems usw.
        Bei vielen Nazis hat sich noch heute die biologistische und eugenische Denkweise vieler alter Germanen bis hin zu Sozialdarwinismus und Raub-Recht und Blutrache erhalten – eben wegen diesem ewigen Rache- und Kriegszustand zwischen der germanischen Stämmen und oft sogar den einzelnen Sippen und Clans eines einzigen Stammes nahmen sehr viele germanische Stämme freiwillig das Christentum an, um dem germanischen Fehde-„Recht“ als Raub-Recht des Stärkeren und der traditionellen Blutrache marodierender Clans selbst innerhalb desselben Stammes entgehen zu können. Und erstmal Rechtssicherheit und einen geordneten Handel und eine geordnete Verwaltung und Administration und einen geordneten Staat etablieren zu können.
        Siehe auch Judith Reisman dazu und die Historiker Egon Flaig und Thomas E. Woods und Prof.Margrit Kennedy und Prof. Gustav Ruhland und zu den Wikingern das Buch von Rudolf Pörtner mit „Die Wikinger-Saga“. Siehe auch Michael Hesemann und Prof. Wolfgang Berger.
        Siehe weiterhin den Kirchfahrter Archangelus dazu und den Theologen David Berger usw.

        Gefällt mir

      • Onkel Guido sagt:

        Ach ja als Ufologe war Herr Hesemann besser

        die Historiker die katholisch apologetisch gearbeitet haben waren auch schon seriöser

        Gefällt mir

      • Guten Tag,
        falls Ihnen das entgangen ist: Genau dies und dazu die anhaltende Erscheinungsbewegtheit von Herrn Hesemann haben wir hier im CF ebenfalls kritisiert – nur ändert dies nichts daran, daß seine Bücher zu ANDEREN Themen (die zudem pro-jüdisch gehalten sind) durchaus seriös sein können und es teils auch sind.
        Freundlichen Gruß
        Felizitas Küble

        Gefällt mir

      • Onkel Guido sagt:

        Ich erwähne das nur weil man immer die gesammte Person sehen sollte

        Gefällt mir

      • Guten Tag,
        einerseits ja, andererseits sollte man auch differenzieren und zwischen Person und Sache unterscheiden.
        Freundlichen Gruß
        Felizitas Küble

        Gefällt mir

      • Holger Jahndel sagt:

        In der Tat kann man heute schon den sozialen Status an den Zahnlücken und am fehlenden Zahnersatz erkennen, den die Krankenkasse nicht zahlt.

        Gefällt mir

    • Anonymous sagt:

      Im Alter muß man für manche lebensverlängernde Operation zuzahlen.

      Sie können dafür ein Beispiel bringen? In welcher Klinik wurde Ihnen mitgeteilt, dass man Ihr Leben nur verlängert, wenn sie zuvor bezahlen?

      Gefällt mir

      • Holger Jahndel sagt:

        http://archiv-bueso.de/gesundheit

        [Als 1945 das ganze Ausmaß der Verbrechen der Nationalsozialisten deutlich wurde, äußerte sich das Entsetzen in der ganzen Welt und in Deutschland in dem Satz, der zugleich eine heilige Verpflichtung sein sollte: Nie wieder Euthanasie! Nur 65 Jahre später sind wir heute wieder mit einer potentiell gleichen Politik konfrontiert, die von einer klammheimlichen Rationierung bei der medizinischen Versorgung zu einer offenen „Regelung“ übergeht, bestimmte Kategorien von Patienten schon lange nicht mehr gut und nun nicht einmal mehr ausreichend zu versorgen.

        http://archiv-bueso.de/programm

        Gefällt mir

      • Holger Jahndel sagt:

        Gesundheit

        http://archiv-bueso.de/gesundheit

        BüSo Archiv der Bürgerrechtsbewegung Solidarität auch zu Gesundheitswesen und ärztliche Verordnung und Eugenik und Euthanasie und Medizin und Gesundheit

        Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s