Kein Homo-Segen: Orthodoxie stimmt zu

Metropolit Hilarion (Alfejew), Leiter des Außenamts des Moskauer Patriarchats, hat für die jüngste Erklärung der vatikanischen Glaubenskongregation rund um die Segnung gleichgeschlechtlicher Paare lobende Worte gefunden.

Der Vatikan hatte erklärt, dass die katholische Kirche keine Vollmacht besitze, Verbindungen von Menschen gleichen Geschlechts zu segnen. In seiner TV-Sendung „Kirche und Welt“ wies der Metropolit zuletzt darauf hin, dass in diesem Punkt die offizielle Lehre der Römisch-katholischen Kirche und der Orthodoxen Kirche übereinstimmten.

Zwischen gleichgeschlechtlichen Partnerschaften und der christlichen Ehe bestehe ein Wesensunterschied. Deshalb könne es auch keine kirchliche Trauung oder auch nur einen Segen dafür geben, so der Metropolit. Er sprach im Blick auf gleichgeschlechtliche Paare auch von einer „sündhaften Lebensweise“.

Das schließe zugleich aber nicht die Möglichkeit aus, dass homosexuelle Menschen einzeln einen Segen empfangen, so der Metropolit. In diesem Fall habe ein Priester kein Recht, dieser Bitte nicht zu entsprechen, denn: „Wir segnen dann nicht ihre sündhafte Lebensweise, wir segnen den Menschen.“

Quelle und vollständige Nachricht hier: https://www.vaticannews.va/de/welt/news/2021-03/segen-homosexuelle-paare-lob-orthodox-moskau.html?utm_source=newsletter&utm_medium=email&utm_campaign=NewsletterVN-DE


12 Kommentare on “Kein Homo-Segen: Orthodoxie stimmt zu”

  1. Anonymous sagt:

    7 x Holger Jahndel. Alles ohne Bezug aufs Thema. Aber dafür unzensiert.

    Gefällt mir

    • Guten Tag,
      woher wissen Sie das denn mit „unzensiert“?! Sitzen Sie neben mir?!
      Damit Sie klar sehen: etwa zwei Drittel der Links von „Jahndel“ habe ich gestrichen, andere gekürzt.
      Es stimmt auch nicht, daß jeder Bezug aufs Thema fehlt (bestimmt nicht bei „Schwule Priesterpaare“).
      Sodann 3 x OSTER-Thema aus der FAZ (oder haben wir derzeit kein Ostern?!)
      „Wissenschaft und Religion“ paßt derzeit durchaus auch.
      Grundsätzlich gilt: was ich freischalte oder nicht, dürfen Sie mir überlassen.
      Ich bin Ihnen, Anonymous, nämlich nicht rechenschaftspflichtig.
      Freundlichen Gruß
      Felizitas Küble

      Gefällt mir

      • Anonymous sagt:

        Da ich lesen kann, bin ich im Vorteil und weiß, worum es bei einem thread zum Thema „Kein Homo-Segen: Orthodoxie stimmt zu“ geht. Nämlich nicht um Ostern, sondern um die Segnung gleichgeschlechtlicher Paare. Und bei den „schwulen Priesterpaaren“ ging es auch nicht um deren Segnung.

        Ich stelle nur Tatsachen fest. Wie fast immer. Über das andere beleidigte Geplänkel („nicht rechenschaftspflichtig“ „stzen Sie neben mir“) sehe ich einfach hinweg. Es ist nicht wichtig. Meines Erachtens.

        Gefällt mir

      • Guten Tag,
        noch einmal: Sie dürfen sich abschminken, hier wie ein Ankläger oder gar Richter aufzutreten.
        Wenn ich derzeit passend z.B. Links zu OSTER-Artikel genehmige, ist das mein gutes Recht und auch durchaus naheliegend.
        Ihre sonstigen überheblichen Anmerkungen sind erst recht nicht wichtig.
        Freundlichen Gruß
        Felizitas Küble

        Gefällt mir

  2. Holger Jahndel sagt:

    „Generation Beleidigt“

    Radikale Millennials drehen durch
    Literatur
    03. April 2021
    Björn Harms
    1 Kommentar
    Die französische Feministin Caroline Fourest rechnet in ihrem Buch „Generation Beleidigt“ mit identitätspolitischem Fanatismus ab, der im Zeichen eines neues Antirassismus Minderheiteninteressen verabsolutiert. Damit macht sie sich keine Freunde in ihrem Milieu, das zunehmend an Macht gewinnt.

    https://jungefreiheit.de/kultur/literatur/2021/millennials-fourest1/

    Gefällt mir

  3. Holger Jahndel sagt:

    HOFFNUNG AM OSTERFEST:
    Im Atemholen
    Die Passionsgeschichte Jesu lässt uns nicht in Leid ersticken, sondern zieht uns hindurch. An Ostern kann jeder für sich selbst das Licht über die Corona-Dunkelheit siegen lassen.
    EIN KOMMENTAR VON CARSTEN KNOP

    https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/hoffnung-am-osterfest-im-atemholen-17275996.html

    GOTTESDIENSTE IN CORONA-ZEITEN:
    Sie sind nicht allein
    VON MATTHIAS TRAUTSCH-AKTUALISIERT AM 04.04.2021-09:14
    Nuur-Moschee: Beim Freitagsgebet der islamischen Ahmadiyya- Gemeinde in Sachsenhausen gilt strikte Maskenpflicht.
    Bildbeschreibung einblenden

    Im Gottesdienst finden Menschen Trost und Hoffnung, gerade in Krisenzeiten. Diese Erfahrung verbindet über die Grenzen von Konfessionen und Religionen hinweg.

    https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/region-und-hessen/gottesdienste-in-corona-zeiten-sie-sind-nicht-allein-17271466.html

    Gefällt mir

  4. Holger Jahndel sagt:

    DAS ZWEITE CORONA-OSTERN:
    Ans Licht!
    EIN KOMMENTAR VON ALFONS KAISER-AKTUALISIERT AM 04.04.2021-09:26
    Hauptsache raus! Eine Spaziergängerin ist im Wald am Kleinen Feldberg im Taunus unterwegs.
    Bildbeschreibung einblenden

    Auf(er)stehen! In Zeiten der Pandemie fehlt der seelischen Belastung allzu oft der körperliche Ausgleich. Auch deswegen bekommt der Osterspaziergang in diesem Frühjahr eine ganz neue Bedeutung.

    https://www.faz.net/aktuell/politik/warum-wir-an-corona-ostern-an-die-frische-luft-sollten-17275965.html

    Gefällt mir

  5. Holger Jahndel sagt:

    SORBISCHE OSTERPROZESSIONEN:
    Eine Botschaft, die ins Leere fällt
    VON GERALD FELBER-AKTUALISIERT AM 04.04.2021-10:15
    Tief verankertes Ritual: Die sorbischen Osterreiter verkünden singend und betend die Auferstehung Christi.
    Bildbeschreibung einblenden

    Ein Traditionsbruch sondergleichen: Die sorbischen Osterprozessionen sollen an diesem Sonntag ohne Besucher stattfinden. Dafür wurden Routen und Zeiten verändert.

    https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/wie-sorbische-osterprozessionen-2021-verlaufen-sollen-17275905.html

    Gefällt mir

  6. Holger Jahndel sagt:

    Generation Beleidigt“
    Radikale Millennials drehen durch
    Die französische Feministin Caroline Fourest rechnet in ihrem Buch „Generation Beleidigt“ mit identitätspolitischem Fanatismus ab, der im Zeichen eines neues Antirassismus Minderheiteninteressen verabsolutiert. Damit macht sie sich keine Freunde in ihrem Milieu, das zunehmend an Macht gewinnt.
    weiter

    https://jungefreiheit.de/kultur/literatur/2021/millennials-fourest1/

    Gefällt mir

  7. Holger Jahndel sagt:

    Wissenschaft und Religion: Konflikt oder Kooperation?
    02. April 2021 Stephan Schleim

    INHALTSVERZEICHNIS
    Wissenschaft und Religion: Konflikt oder Kooperation?
    Begriffliches
    Auf einer Seite lesen
    Neue Artikelserie über das philosophische Rückgrat unserer Kultur

    https://www.heise.de/tp/features/Wissenschaft-und-Religion-Konflikt-oder-Kooperation-6004714.html

    Gefällt mir

  8. Holger Jahndel sagt:

    „Schwule Priesterpaare am NATO-Altar sind auch keine Lösung“
    Zur Kritik der bürgerlichen Wohlfühl-Kirchenreform im Licht weltkirchlicher Widersprüche. Kirchenrevolte für die Liebenden (Teil 3 und Schluss)

    Peter Bürger heute, 10:00 Uhr

    https://www.heise.de/tp/features/Schwule-Priesterpaare-am-NATO-Altar-sind-auch-keine-Loesung-6003769.html

    Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s