Scharfe jüdische Kritik am Goethe-Institut

Im Goethe-Institut (GI) geht es schon lange nicht mehr vorrangig um die internationale Förderung der deutschen Sprache und Völkerverständigung.

Unter Johannes Ebert, dem Generalsekretär des Goethe-Instituts, geht es zunehmend darum, die deutsche Sprache durch grammatikalisch falsche Gender-Sternchen zu zerstören, das Deutsche bei vielen Projekten des Instituts durch Englisch zu ersetzen und ungeliebte Staaten mit nicht genehmen Kulturvorstellungen zu diffamieren.

So wie der vom GI propagierte Genderismus Geschlechter gegeneinander aufhetzt, hart erkämpfte Frauenrechte zurückschraubt und neue Gräben schafft statt zu überwinden, so führt eine antisemitische und linksradikale Kultur im deutschen Kulturinstitut dazu, dass eine neue Kluft zwischen Deutschland und Israel entsteht.

Das US-amerikanische Simon-Wiesenthal-Center zählt nun das Goethe-Institut zu den antisemitischsten Institutionen weltweit.

Quelle und vollständiger Text des Beitrags von Leo Wasser hier: https://juedischerundschau.de/article.2021-03.das-goethe-institut-antisemitisch-und-antideutsch-zugleich.html


8 Kommentare on “Scharfe jüdische Kritik am Goethe-Institut”

  1. Holger Jahndel sagt:

    DER HEILIGE STUHL, DER ISLAM UND DIE UN-MENSCHENRECHTSCHARTA
    ETHIK 2. August 201713
    (Franz Deckenbrock) Die Menschenrechte stellen jene Rechte dar, die einzelne Personen vom Staat einfordern können. Der Heilige Stuhl ist einer der wenigen Staaten, die diese Rechtsforderungen der Vereinten Nationen nach wie vor ablehnen. Auch die Europäische Menschenrechtskonvention wurde bisher vom Heiligen Stuhl nicht unterzeichnet.

    https://philosophia-perennis.com/2017/08/02/der-heilige-stuhl-der-islam-und-die-un-menschenrechtscharta/

    Gefällt mir

  2. Holger Jahndel sagt:

    Epoch Times Deutschland Zeitung, siehe auch zu Ideologie des Feminismus und Kommunismus und Sozialismus und der Postmoderne und des Anarchismus und Genderismus und der Gender Ideologie und des Gender Mainstreaming mit der Zwangs- und Frühsexualisierung von Kindern bis hin zur Pädophilie teilweise bereits in Kindergarten und Grundschule – die Gender Ideologie ist besonders penetrant und totalitär und aufdringlich und irrational und wider Vernunft und Natur

    https://www.epochtimes.de/

    Gefällt mir

  3. Anonymous sagt:

    Nicht mein Link war ein Vorschlag. Sondern die Anfrage, einen thread für Themenvorschläge zu eröffnen.

    Gefällt mir

    • Guten Tag,
      ein solcher Threat müßte doch ständig auf der Startseite präsent sein, damit die Leserschaft ihn auch jederzeit sehen kann.
      Wie Sie sehen, sind die Rubriken oben (Datenschutz, Impressum usw.) schon vollgestopft.
      Demnächst möchte ich dort ein wichtiges Dauer-Thema unterbringen – und muß dafür eine andere Rubrik streichen.
      Da streiche ich bestimmt nicht noch eine!
      Freundlichen Gruß
      Felizitas Küble

      Gefällt mir

  4. Anonymous sagt:

    OSTER-UMFRAGE ZUM GLAUBEN
    Deutsche unter 30 sind die „gläubigste“ Altersgruppe

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/oster-umfrage-deutsche-unter-30-die-glaeubigste-altersgruppe-75945036.bild.html

    Gefällt mir

    • Guten Tag,
      trotz Beschwerden auf einem anderen Threat wegen Links zu Oster-Artikel statt direkt zum behandelten Thema schalte ich Ihren Oster-Link zur BILD-Zeitung (die Links von Herrn Jahndel, über die sich aufgeregt wurde, führten immerhin zur FAZ) hier frei.
      Freundlichen Gruß
      Felizitas Küble

      Gefällt mir

      • Anonymous sagt:

        Stimmt. Das hatte nichts mit dem Thema zu tun. Es gab leider kein passendes Thema. Vielleicht öffnen Sie einen thread für Themenvorschläge? Und um eine beleidigte Reaktion zu vermeiden:

        Das ist ein VORSCHLAG.

        Gefällt mir

      • Guten Tag,
        beenden Sie bitte solch pubertäre Anwandlungen wie die den mehrfachen Unsinn mit „beleidigt“ sowie die Betonung, der Link sei ein „Vorschlag“ – als ob die Links von Herrn Jahndel, die Sie offenbar so gestört haben, jemanden zwingen würden – das sind genauso (!) Vorschläge wie Ihre Links. Schwer zu begreifen?!
        Weitere überflüssige Zirkusrunden mit Ihnen drehe ich hier nicht mehr.
        Freundlichen Gruß
        Felizitas Küble

        Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s