AfD gegen Windkraftprojekte im Schwarzwald

AfD-Fraktionsvize Peter Felser übt scharfe Kritik am geplanten Umbau des Schwarzwaldes in eine Windkraft-Region:

„Einst hatte die grüne Angst-Partei vor einem Waldsterben durch sauren Regen gewarnt. Nun haben sie selber den Tod von unzähligen Bäumen beschlossen – gemeinsam mit der CDU. 

Stehen die Windräder erstmal, sind die betroffenen Waldflächen verloren. Bis zu zwölf Meter tiefe Betonfundamente machen selbst nach Ende der Nutzungszeit von 20 Jahren eine Wiederaufforstung unmöglich.

Hinzukommen die schwerwiegenden Auswirkungen auf das Tierreich, insbesondere das massenweise Schreddern von Vögeln und Fledermäuse. 

Wir fordern ein sofortiges Verbot aller Windkraftprojekte im Wald. Nur so können wir unsere Heimat und ihre Natur wirksam schützen.“

.


4 Kommentare on “AfD gegen Windkraftprojekte im Schwarzwald”

  1. Christian Bauer sagt:

    Bitte immer wieder hervorholen: In 2016 erhielt Kretschmann eine Spende über 300.000€ (Quelle: https://www.spiegel.de/politik/deutschland/winfried-kretschmann-gruene-kassieren-rekordspende-von-300-000-euro-a-1080034.html). Kurz vor der Landtagswahl erklärte K, dass in Ba-Wü noch weitere 1200 Windräder gebaut werden müssten. Kurze Zeit dara uf wurden von dem gleichen Spender weitere 299.999€ überwiesen.
    Es dauert eine Weile, bis bekannt wurde, dass der edle Spender aus BY ein „Windkraft-Flächen-Entwickler“ ist.
    Ein Schelm, wer Zusammenhänge vermutet.

    Gefällt mir

  2. killema sagt:

    Ich Glaube,ihr habt das nicht Begriffen.Wir Verbieten Verbrennungsmotore auch Heizungen jeder Art.Wir wollen CO2 Verhinderung Weltmeister werden.Das Ausland lacht über uns Deutschen und denken nicht daran,es gleich zu tun.Nein,sie Produzieren noch mehr.

    Gefällt mir

  3. Peter Kiefer sagt:

    Daran sieht man die ganze Verlogenheit der Grünen! Die Schwarzen mussten zustimmen, um an den Futtertrögen zu bleiben. Taktisch klug von dem grün angestrichenen Ex-Kommunisten, denn die übrigen möglichen Koalitionspartner hätten mit den Windmühlen eh‘ keine Probleme gehabt, so konnte er also die CDU zu den maximalen Zugeständnissen ‚überreden‘!

    Gefällt mir

  4. dorrotee sagt:

    Dem kann man nur zustimmen.
    Riesenlange Schneisen und metertiefe Betonfundamente zerstören Fauna und Flora.

    Man wundert sich nur noch über diese Grünen und auch über die CDU.

    Die haben jegliches Mass in Sachen WIndkraft verloren.

    Die Zerstörung des Ökosystems sieht man auch an der Nordsee.
    Kilometerlange Windparks säumen die Aussicht aufs offene Meer für die Küstenbewohner und die Touristen.
    Die Fische schwimmen desorientiert im Meer umher. ich kann es nicht verstehen warum die Küstenregion diese riesigen Windparks zugestimmt hat.

    Und in vielen anderen Ländern wird die Atomkraft zurecht weiterbetrieben und immer sicherer gemacht.

    Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s