Berlin – Rigaer Straße: Linksextreme Randale fordern 60 verletzte Polizisten

Linksextreme haben am heutigen Mittwochvormittag in der Nähe des teilbesetzten Hauses Rigaer Straße 94 Barrikaden angezündet und Polizisten attackiert.

Nach Angaben von Reportern brennen zwei Barrikaden in dem Berliner Stadtteil Friedrichshain. Auf einem Video ist zu sehen, wie Polizisten in Deckung gehen müssen, weil sie von schwarz vermummten Personen mit Steinen angegriffen werden.

Es soll sich um 40 bis 50 Angreifer handeln. Auf Twitter schrieb eine Gruppe namens „Friedel 54-Kollektiv“ am Mittwoch: „Die Verteidigung der Rigaer 94 hat begonnen. Dem Angriff der Bullen durch Errichtung einer Roten Zone ist durch die Errichtung einer autonomen Zone zuvorgekommen! Kommt jetzt in den Nordkiez!“

Laut Radio RBB wurden rund 60 Beamte verletzt. Die Polizei war mit einem Wasserwerfer und einem Räumpanzer vor Ort.

Quelle und Fortsetzung der Meldung hier: https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2021/rigaer-strasse-vermummte/


3 Kommentare on “Berlin – Rigaer Straße: Linksextreme Randale fordern 60 verletzte Polizisten”

  1. Marienzweig sagt:

    Anti-Corona-Demonstranten werden durch Politiker und zahlreiche Medien verunglimpft.
    Bei diesen Demos wurden selbst schon ältere Menschen durch die Polizei aus der Menge herausgegriffen und auf sie gekniet und das scheint in Ordnung, da es sich dabei ja um die bösen Querdenker handelt.
    Es ist durchaus möglich, dass es in ihren Reihen auch aggressive Leute gibt, doch habe ich noch nie gehört, dass Steine auf Polizisten von den Dächern geworfen und Autos angezündet wurden.

    Nun bin ich gespannt, ob die gewalttätigen Riga-Leute zur Rechenschaft gezogen werden, da es ja nicht das erstemal ist, dass sie ausfällig wurden.

    Gefällt 1 Person

  2. juetz sagt:

    Bitte mehr Geld für den „Kampf gegen Rechts“.

    *Ironie off.

    Natürlich wird nichts geschehen, niemand wird zur Verantwortung gezogen werden.
    Agenda?
    Irgendwann hat dann keiner mehr Lust auf diesen Beruf des Polizisten … und dann … ?

    Ganz ehrlich: wenn auch die demonstrieren, die hier eher Gäste sind in diesem Land – und sich nun partout nicht assimilieren wollen und pöbeln und sonstwas: Es kann doch nicht angehen, dass Menschen, die dauernd ihren Kopf für uns hinhalten, die sich bespucken und beschimpfen lassen müssen … dass man diese so hängen lässt und sie diesen Wilden zum Fraß vorwirft.

    Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s