Auch hierzulande Impfung gegen Bares?

Am 10. Juli 2021 veröffentlichte der Deutschlandfunk einen Bericht unter dem Titel „Bei Zahlungen steigt die Motivation zuverlässig“ über Vorschläge einer Ökonomin zu wirksam erscheinenden Impf-Anreizen in Deutschland.

Prof. Nora Szech schlägt, wie sie sagt, „mittlerweile“ als Belohnung 500 Euro für eine Corona-Impfung vor und erklärt, Studien hätten gezeigt, dass nur so die erforderliche Impfquote erreicht werden könne.

Um „Ungleichheit“ zu verhindern, „müssten mögliche Zahlungen auch rückwirkend an alle bereits Geimpften ausgezahlt“ werden.

Schon bei 100 Euro gehe die Impfbereitschaft Richtung 80 Prozent, sagte Szech im DLF; sie lehrt am Karlsruher Institut für Technologie und ist Teil des Corona-Experten-Kreises der Helmholtz-Gemeinschaft.

Zur Erinnerung:

Vor zwei Wochen haben wir hier im CF – gleichsam als Kuriosum – darüber berichtet, daß es in einer Reihe von US-Bundesstaaten bereits Impf-Lotterien mit großen Gewinnen zur Motivationssteigerung gibt: https://charismatismus.wordpress.com/2021/06/30/viele-us-bundesstaaten-bieten-impf-lotterie/


3 Kommentare on “Auch hierzulande Impfung gegen Bares?”

  1. Adolf Breitemeir sagt:

    Ich würde mich nicht einmal für eine Million zur ,,Testratte“ machen lassen. Gibt es eigentlich noch ECHTEN (in Langzeitstudien entwickelten) Impfstoff gegen die saisonale Grippe? Da habe ich mich jedes Jahr impfen lassen und seit fast 50 Jahren keine Grippe mehr gehabt.

    Gefällt mir

  2. Marienzweig sagt:

    Bei Impfung gibt´s Geld!
    Welch ein Vorschlag!
    Es drängt sich doch immer mehr der Eindruck auf, dass es nicht mehr um eine Krankheit und den Schutz für die Bevölkerung geht, sondern um etwas, das durchgezogen werden muss, um etwas zu erreichen, was man sich vorgenommen hat.
    Ausserdem zeigt dieser Vorschlag die Verachtung gegenüber den Menschen: Menschen sind käuflich, mit Geld sind sie zu kapern.

    Gefällt 1 Person

  3. dorrotee sagt:

    Also es wird immer doller mit den Meldungen und Ideen, die täglich herausposaunt werden.
    Jeder hat eine Idee und meint, diese zum Besten zu geben.

    Bis vor Corona wurden Impfungen als freiwillig angeboten. Und niemand startete solche Ideen, um die Leute zum impfen zu animieren.
    Was für ein Schwachsinn. Es steht bereits fest, dass nachgeimpft werden muss, weil die Wirkung nachlässt und die Mutanten teilweise den Impfstoff durchbrechen können.

    Dann müsste logischerweise immer, wenn eine Corona Impfung und die Auffrischspritze dran ist , eine Geldsumme bezahlt werden.
    Denn wer gegen Geld sich impfen lässt , möchte auch beim Nachimpfen Geld bekommen. Ansonsten wird er wohl kaum gehen.

    Die beste Überschrift, die ich heute in unserer Heimatzeitung las, war folgende: Wir werden Corona nicht mehr los.
    Ausspruch von Dr. Montgomery.

    Endlich sagt es mal kein „Verschwörungstheoretiker“. Montgomery wäre ja beinahe in der Verschwörungsecke gelandet.;-) wegen Maskenaufklärung.

    Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s