Buch-Empfehlung: „Der deutsche Untertan“

Am 15. Juli erscheint im Handel das Buch „Der deutsche Untertan – Vom Denken entwöhnt“ im Langen Müller Verlag (LMV).

„Es ist so bequem, unmündig zu sein.“ – Josef Kraus macht das berühmte Kant-Zitat zum Leitmotiv einer provokanten Anleitung zum Selberdenken.

Der Bestsellerautor war 30 Jahre lang bis 2017 Präsident des Deutschen Lehrerverbandes mit seinen 160.000 Mitgliedern.

Er identifiziert diverse „Ismen“ und quasi-religiösen Anti-Bewegungen als Faktoren, die die deutsche Mentalität heute prägen. Die Folgen sind ein antideutscher Rassismu“ und eine „Vollkasko-Bemutterung“ durch Staat und Medien.

Letztendlich schleust uns all dies in politisch korrekte Meinungskorridore und führt zur Enteignung der Sprache und des Denkens.

Eine schonungslose Analyse des deutschen Untertanengeistes – für alle, die es sich nicht in der Dekadenz gemütlich machen wollen. 

Buch-Daten: Der deutsche Untertan. Vom Denken entwöhnt. Kraus, Josef. Langen-Müller-Verlag (LMV).
Erscheinungstermin: 15.7.2021 – 240 Seiten – Hardcover
ISBN: 978-3-7844-3584-8 22,00 EUR* D / 22,70 EUR* A / 29,90 CHF* (UVP)

Quelle u.a.https://www.langenmueller.de/seiten/produktdetails-buch/product/3219/Der%20deutsche%20Untertan/


3 Kommentare on “Buch-Empfehlung: „Der deutsche Untertan“”

  1. Die Kirche selbst hat das Signal gesendet, man brauche sie nicht mehr
    Stand: 18:08 Uhr | Lesedauer: 3 Minuten
    Lucas Wiegelmann

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/plus232499451/Kirchenaustritte-Die-Kirchen-und-das-Signal-unwichtig-zu-sein.html

    Gefällt mir

  2. Es gab in Deutschland immer schon diese Tendenz zur Anpasserei und Opportunismus und Untertanenmentalität und Mitläuferei und Obrigkeitshörigkeit. Das war auch in der DDR so, Ordnung galt immer als höchstes Gut, der Mensch ist da ein Herdentier.

    Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s