Merz warnt vor tiefrot-grünem „Abenteuer“

Erklärung des CDU-Poiltikers Friedrich Merz:

Die Bundestagswahl an diesem Wochenende wird auf den letzten Metern entschieden. Union und SPD liegen Kopf an Kopf, und es ist völlig offen, wer Sonntagabend die Nase vorn haben wird.

Aus den vielen Begegnungen und Veranstaltungen der letzten Wochen nehme ich einen Eindruck mit: Die Stimmung für CDU und CSU ist besser als die Umfragen. Und darin liegt jetzt unsere Chance!

Ja, dieser Wahlkampf war nicht der beste, den wir bisher geführt haben. Und ja, unser Spitzenkandidat hat nicht die besten persönlichen Umfragewerte. Aber es geht jetzt mit diesem kommenden Regierungswechsel, den es so oder so geben wird, um die eine entscheidende Frage:

Welchen Weg nimmt die Bundesrepublik Deutschland in den nächsten Jahren? Bleiben wir auf einem Kurs der Mitte, der Stabilität und der Sicherheit, oder bekommen wir ein rot-grün-rotes Abenteuer mit unabsehbaren Konsequenzen für unsere Arbeitsplätze, für den Wohlstand unseres Landes und für die Zukunft unserer Kinder?

Quelle: Merz-Newsletter vom 25.9.2021


8 Kommentare on “Merz warnt vor tiefrot-grünem „Abenteuer“”

  1. Herbert Nowitzky sagt:

    Es gibt wohl kaum Schlimmeres als CDUCSUSPDGRÜNELINKE zu wählen. Im kommenden Bundestag sollen nun bis zu 900 „Abgeordnete“ sitzen.
    Schäuble hat zwar immer eine Verkleinerung angedacht – aber nicht wirklich. Wir werden also gemessen an der Bevölkerung (davon 10 – 15 Prozent zugewanderter Moslems) weltweit das größte Parlament haben. Einkommen pro Nase 10-15.000 Euro monatlich plus Zulagen.
    Zur Zeit werden schon zusätzliche Sitze eingebaut. Dabei nehmen an den Bundestagssitzungen kaum mehr als 150 Abgeordnete teil, alle anderen haben wohl Entschuldigungen für Abwesenheit. Aber wer prüft das schon?
    Viele Abgeordnete haben neben ihrem Vollzeitamt lukrative Nebenbeschäftigungen, die manchem noch ein zusätzliches Salär von jährlich mehr als einer Million Euro einbringen.
    Der frühere CDU-Mann Harbarth soll dazu gehören. Nun ist er Präsident des Bundesverfassungsgerichts.
    Die Abgeordnete Höger (Die LINKE) ist allerdings nicht mehr dabei. Sie saß ab 2005 im Parlament. Obwohl sie Mitglied in mehreren „Friedensgruppen“ war, kämpfte sie schon in ihrer aktiven Zeit gegen ISRAEL und gehörte zur Mannschaft der türkischen „Friedensflotte Mavi Marmara“, die 2010 Gaza befreien wollte!
    Auch die berufslose Bundestagsvizepräsidentin Roth (GRÜNE) – sie nennt sich Dramaturgin – sollte kurz erwähnt werden. Sie sitzt nicht nur seit sechs Wahlperioden im Bundestag, sondern war darüber hinaus auch EUROPA-ABGEORDNETE. Ihre Kollegin Parlamentsvizepräsidentin Petra Pau (LINKE) gehört unserem demokratischen Parlament auch schon so lange an, obwohl sie einst führende FDJ-Aktivistin war und an der Partei-Hochschule der SED „Karl Marx“ in Berlin Ost „Gesellschaftswissenschaften“ studierte.
    So könnten noch einige andere illustere Personen aufgezählt werden, die unser Volk im „Hohen Hause“ vertreten. Alles nachzulesen in Kürschners Volkshandbuch „Deutscher Bundestag“, kostenlos zu bestellen bei http://www.bundestag.de.

    Gefällt mir

  2. Herbert Nowitzky sagt:

    Es gibt wohl kaum Schlimmeres als CDUCSUSPDGRÜNELINKE zu wählen. Im kommenden Bundestag sollen nun bis zu 900 „Abgeordnete“ sitzen.

    Schäuble hat zwar immer eine Verkleinerung angedacht – aber nicht wirklich. Wir werden also gemessen an der Bevölkerung (davon 10 – 15 Prozent zugewanderter Moslems) weltweit das größte Parlament haben. Einkommen pro Nase 10 – 15.000 Euro monatlich plus Zulagen.

    Zur Zeit werden schon zusätzliche Sitze eingebaut. Dabei nehmen an den Bundestagssitzungen kaum mehr als 150 Abgeordnete teil, alle anderen haben wohl Entschuldigungen für Abwesenheit. Aber wer prüft das schon?

    Viele Abgeordnete haben neben ihrem Vollzeitamt lukrative Nebenbeschäftigungen, die manchem noch ein zusätzliches Salär von jährlich mehr als einer Million Euro einbringen.

    Die Abgeordnete Höger (Die LINKE) ist allerdings nicht mehr dabei. Sie saß ab 2005 im Parlament. Obwohl sie Mitglied in mehreren „Friedensgruppen“ war, kämpfte sie schon in ihrer aktiven Zeit gegen ISRAEL und gehörte zur Mannschaft der türkischen „Friedensflotte Mavi Marmara“, die 2010 Gaza befreien wollte!

    Auch die berufslose Bundestagsvizepräsidentin Roth (GRÜNE) – sie nennt sich Dramaturgin – sollte kurz erwähnt werden. Sie sitzt nicht nur seit sechs Wahlperioden im Bundestag, sondern war darüber hinaus auch EUROPA-ABGEORDNETE. Ihre Kollegin Parlamentsvizepräsidentin Petra Pau (LINKE) gehört unserem demokratischen Parlament auch schon so lange an, obwohl sie einst führende FDJ-Aktivistin war und an der Partei-Hochschule der SED „Karl Marx“ in Berlin Ost „Gesellschaftswissenschaften“ studierte.

    So könnten noch einige andere illustere Personen aufgezählt werden, die unser Volk im „Hohen Hause“ vertreten. Alles nachzulesen in Kürschners Volkshandbuch „Deutscher Bundestag“, kostenlos zu bestellen bei http://www.bundestag.de.

    Gefällt mir

  3. Onkel Guido sagt:

    kandidiert Herr Merz eigentlich
    jedenfalls das Schöne an Demokratie ist, es entscheidet die Mehrheit

    Gefällt mir

  4. Martin sagt:

    Eine Partei, die in den letzten Jahren soviel verbockt hat, wie die CDU, sollte aufhören, als Argument für die Stimme immer zuzurufen „mit den anderen wird es ganz schlimm“. Bei der CDU gibt es keinerlei Einsicht – sie glaubt immer noch, die Partei der Mitte zu sein, doch diese Mitte liegt immer mehr im Nirgendwo.
    Die geistig-moralische Wende, die unser Land so bitter möglich hat, ist mit der CDU nicht zu machen. Da ist es nur ein schwaches Argument, dass es mit der CDU nicht so steil bergab gehen wird, wie mit Rot-Rot-Grün. Es muss sich grundlegend in unserem Land was ändern, wenn es noch Zukunft haben möchte!

    Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s